1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrug / Täter gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 309/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.06.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrüche

- aus vier Firmen

Zeit: 30.05.2019, 23:50 Uhr bis 31.05.2019, 05:30 Uhr
Ort: Dresden-Torna, Alttorna

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in insgesamt vier benachbarte Firmen (Baumaschinenverleih, Architekturbüro, Abbruchunternehmen, Elektrofirma) ein, durchsuchten die Räume und entwendeten ca. 300,- € aus einem verschlossenem Tresor sowie eine Registrierkasse mit weiteren ca. 6.000,- €. Der Sachschaden blieb unbeziffert.

- aus Lagerhalle / Täter gestellt

Zeit: 01.06.2019, 03:15 Uhr bis 04:14 Uhr
Ort: Dresden-Niedersedlitz, Niedersedlitzer Strasse

Zwei zunächst unbekannte Täter drangen gewaltsam durch eine Hintertür in die Lagerhalle ein. Da in jüngster Vergangenheit dort mehrfach eingebrochen wurde, hatte der Eigentümer einen Wachschutz engagiert. Die beiden Mitarbeiter warteten in der Halle und konnten einen Täter(14) stellen. Der Zweite entkam unerkannt. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor.

- aus Lokal

Zeit: 01.06.2019, 07:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen, Leipziger Strasse

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in ein Lokal ein, hebelten vorgefundene Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Des Weiteren wurden aus einer Geldkassette zwei Tagesumsätze und Wechselgeld gestohlen. Der Stehlgutschaden wurde mit ca. 8.000,- €, der Sachschaden mit weiteren ca. 21.000,- € angegeben.

- aus Einfamilienhaus

Zeit: 01.06.2019, 17:00 Uhr bis 17:10 Uhr
Ort: Dresden-Coschütz, Saarbrückener Strasse

Zwei unbekannte Täter brachen gewaltsam durch ein Fenster in das Souterrain ein und durchsuchten die Räume einer Internetfirma welche dort untergebracht ist. In Folge begaben sie sich in die obere Etage und durchsuchten den Wohnbereich. Entwendet wurde zumindest eine Geldkassette mit ca. 20,- € Wechselgeld. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- €.

Kfz-Delikte

Kraddiebstahl

Zeit: 29.05.2019, 17:00 Uhr bis 31.05.2019, 06:00 Uhr
Ort: Dresden-Weißig, Am Weißiger Bach

Unbekannter Täter entwendeten ein in einer Tiefgarage gesichert abgestelltes 14 Jahre altes blaues Krad Triumph Speed Triple im Wert von ca. 4.000,- €.

Fahrzeugaufbrüche in vier Fällen

Zeit: 31.05.2019, 17:00 Uhr bis 01.06.2019, 07:30 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt, Feldgasse

Unbekannte Täter schlugen an vier gesichert abgestellten Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe ein, durchsuchten den Innenraum und entwendeten Bekleidungsstücke, Spirituosen, sowie Multimediageräte und Bargeld im Gesamtwert von ca. 1.260,- €. Der dabei verursachte Sachschaden wurde mit weiteren ca. 460,- € angegeben.

aus Kleintransporter / Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 02.06.2019, 01:10 Uhr bis 01:32 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt, Melanchtonstrasse

Ein zunächst unbekannter Täter drang auf bislang unbekannte Art und Weise in einen gesichert abgestellten Kleintransporter ein und entwendete diverse Wertsachen. Dabei wurde der Täter von Zeugen beobachtet. Die eingesetzten Kräfte konnten den Mann noch in unmittelbarer Tatortnähe stellen. Es handelt sich um einen 30-jährigen, polizeibekannten BTM-Konsumenten, der zudem noch mit 1,32 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Das Diebesgut trug er noch bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen Einbruchsdiebstahls verantworten.

Betrug zum Nachteil älterer Menschen

Zeit: 31.05.2019, 11:00 Uhr bis 13:26 Uhr
Ort: Dresden-Gruna, Beilstrasse

Unbekannter Täter rief das betagte Ehepaar(m/86 und w/83) an und spiegelte vor ihr Neffe zu sein welcher Geld für einen Immobilienkauf benötige. Obwohl das Ehepaar zweifelte und einen vermutlichen Betrug ahnte, hoben sie 11.000,- € ab und übergaben das Geld an eine, ihnen unbekannte, Südländerin.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen i. V. m. Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Zeit: 31.05.2019, gegen 07:30 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt, Hauptstrasse

Ein zunächst unbekannter Täter begab sich von der Elbe aus in Richtung der Straßenbahnhaltestellen am Albertplatz. Dabei skandierte er mehrfach den "Hitlergruß". Die Einsatzkräfte konnten den Täter (21) noch vor Ort stellen. Er stand erheblich unter Alkohol und BTM. Bei seiner Durchsuchung wurde ein Cliptütchen mit vermutlich BTM aufgefunden. Er musste auf Grund seines Zustandes in den zentralen Polizeigewahrsam eingewiesen werden.

Brennender Pkw mit erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Zeit: 01.06.2019, gegen 11:20 Uhr
Ort: BAB 17, Tunnel Coschütz

Der Fahrzeugführer(53) eines Pkw Audi Q 7 bemerkte während seiner Fahrt einen technischen Defekt an seinem Fahrzeug. Er hielt deswegen im Coschützer Tunnel auf dem Seitenstreifen an. Plötzlich geriet das Fahrzeug in Flammen. Der Insasse konnte sich und seinen Hund aus dem Fahrzeug unverletzt retten. Auf Grund des Feuers, der Lösch- und Bergungsarbeiten, musste die Tunnelkette in der Zeit von 11:30 Uhr bis 14:05 Uhr in beide Richtungen voll bzw. teilweise gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Landkreis Meißen

Fahrzeugdiebstähle

Zeit: 29.05.2019, 14:30 Uhr bis 31.05.2019, 08:00 Uhr
Ort: Radebeul, Serkowitzer Strasse

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten 2 Jahre alten weißen Kleintransporter Mercedes Sprinter im Wert von ca. 30.000,- €.

Zeit: 30.05.2019, 16:00 Uhr bis 31.05.2019, 10:50 Uhr
Ort: Meißen, Uferstrasse

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten 12 Jahre alten blauen Pkw Skoda Octavia im Wert von ca. 6.000,- €.

Wohnungseinbruch

Zeit: 01.06.2019, 09:02 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Meißen, Neugasse

Unbekannte Täter traten in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnungstür auf, drangen ein und durchsuchten diese. Dabei entwendeten sie zwei Laptops im Wert von ca. 300,- € und verursachte Sachschaden für weitere ca. 300,- €.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigung an Bienenwagen

Zeit: 26.05.2019, 13:00 Uhr bis 01.06.2019, 09:30 Uhr
Ort: Tharandt-Spechtshausen

Unbekannte Täter beschädigten einen Bienenwagen indem sie ein Fenster der Eingangstür einschlugen und den Türrahmen zerstörten. Der Weiteren zündeten sie in einigen Bienenkästen Blitzknaller. Der Sachschaden wurde mit ca. 1.000,- € angegeben. Der Bienenwagen selbst steht an einem, zum Himmelsfahrtstag stark frequentierten, Waldweg. Inwiefern die Bienenvölker Schaden nahmen, ist derzeit nicht bekannt.

Betrug / Täter gestellt

Zeit: 31.05.2019, 13:05 Uhr bis 13:23 Uhr
Ort: Liebstadt, Großröhrsdorfer Strasse

Ein zunächst unbekannter Täter wies sich gegenüber dem Postboten mit falschen Personalien aus und nahm zwei vermeintlich an ihn adressierte Päckchen mit zwei i-phones im Wert von ca. 1.700,- € entgegen. Der eigentliche Inhaber der Personalien bemerkte jedoch die Tathandlung, da sie unmittelbar vor seinem Wohnhaus stattfand. Er hielt den Täter, einen 31-jährigen Schwarzafrikaner aus Kamerun bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte fest. Er ist bereits wegen Betrugsdelikten im Land Brandenburg polizeibekannt und wurde am 01.06.2019 dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in der Folge in eine Haftanstalt überführt.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281