1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Drei Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Medieninformation: 345/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 14.06.2019, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Drei Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Zwickau – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 77-Jähriger mit einem Ford die Uhdestraße und bog an der Glück-Auf-Brücke nach links in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Audi eines 40-Jährigen, der den Dr.-Friedrichs-Ring in stadtauswärtiger Richtung befuhr. Durch den Unfall wurden der 40-Jährige, der 77-Jährige und seine 68-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Vogtlandkreis

Vorfahrt missachtet – Unfall an Kreuzung

Plauen – (cf) Am Donnerstagabend, gegen 21:50 Uhr, befuhr ein 34-Jähriger mit einem Dacia die Wiesenstraße in Richtung Pfaffenfeldstraße. An der Kreuzung Wiesenstraße/B 92 fuhr er geradeaus weiter und kollidierte dabei mit einem vorfahrtsberechtigten 70-Jährigen, welcher mit seinem Audi auf der B 92 in Richtung Südinsel unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde die 65-jährige Beifahrerin im Audi leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro.

Fassade mit Graffiti beschmiert

Plauen – (cf) Die Fassade eines Einkaufsmarktes an der Schlachthofstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag mit einem Graffiti in gelb-grüner Farbe besprüht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Wer die Unbekannten beim Besprühen der Fassade beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Garage

Bad Brambach, OT Schönberg – (cf) In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Vorhängeschlosses in eine Garage an der Alten Straße ein. Sie entwendeten eine elektrische Heckenschere sowie einen Akkuschrauber im Gesamtwert von circa 400 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa zehn Euro geschätzt.
Zeugen, welche in der Nacht verdächtige Personen in der Nähe der Garage beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Gaststätte und Vereinsheim

Falkenstein – (cf) In der Nacht zum Freitag sind unbekannte Täter in einer Kleingartenanlage An der Talsperre in eine Gaststätte und am Bleichweg in ein Vereinsheim eingebrochen.
Nachdem die Täter in die Gaststätte eingedrungen waren, durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten circa 200 Euro Bargeld sowie einen Fahrzeugschlüssel. Hierbei entstand kein Sachschaden.
Am Vereinsheim brachen die Unbekannten zunächst die Eingangstür auf. Anschließend verschafften sie sich durch das Aufbrechen weiterer Türen sowie durch Einschlagen einer Scheibe Zugang zu weiteren Räumen. Sie durchsuchten Schränke und entwendeten rund 100 Euro Bargeld. Durch den Einbruch verursachten die Täter erheblichen Sachschaden am Vereinsheim – dieser beläuft sich auf rund 8.000 Euro.
Ob die Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden, wird aktuell untersucht.
Zeugen, die in der Nacht zum Freitag verdächtige Personen im Bereich An der Talsperre und Bleichweg beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Pkw-Fahrertür zerkratzt

Reichenbach – (cf) Am Donnerstag gegen 20:30 Uhr parkte ein 53-Jähriger seinen VW auf der Ackermannstraße vor dem Hausgrundstück 10. Als er kurze Zeit später zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Fahrertür zerkratzt worden war. Nach Angaben des Geschädigten könnte der Fahrer eines hellgrünen Pkw die Sachbeschädigung verursacht haben. Am VW entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.
Zeugen, welche die Sachbeschädigung gesehen haben und Angaben zur Identität des Täters machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Vorfahrt missachtet

Auerbach – (cf) Am Donnerstagnachmittag fuhr eine 60-jährige Mitsubishi-Fahrerin aus dem Grundstück eines Einkaufsmarktes auf die Reumtengrüner Straße. An der Einmündung übersah sie eine vorfahrtsberechtigte, 23-jährige VW-Fahrerin, welche die Reumtengrüner Straße in Richtung Ellefeld befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 4.000 Euro geschätzt.

Lkw stößt mit Vogtlandbahn zusammen

Treuen, OT Perlas – (cf) Am Donnerstagmittag befuhr ein 55-jähriger Lkw-Fahrer den Wolfspfützer Weg in Richtung Treuen. Am unbeschrankten Bahnübergang bei Perlas kam der MAN-Fahrer nicht rechtzeitig zum Stehen und stieß leicht mit der langsam heranfahrenden Vogtlandbahn zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 11.500 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Unfall an Kreuzung

Zwickau – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 19-Jährige mit einem Opel die Reinsdorfer Straße und bog nach links auf die Äußere Dresdner Straße in Richtung Mülsen ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Mazda eines 27-Jährigen, der auf der Äußeren Dresdner Straße stadteinwärts unterwegs war. Durch den Unfall wurde die 19-Jährige leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.

22-Jährige fuhr unter Einfluss von Drogen

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 22-Jährige mit einem Audi den Heckenweg, wurde von Beamten des Zwickauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die junge Frau unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde die 22-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Geldbörse gestohlen

Werdau – (cs) Am Montagabend, gegen 22:00 Uhr, wurde ein 35-Jähriger, der auf einer Parkbank nahe der Annoncenuhr an der August-Bebel-Straße saß, von zwei Unbekannten angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Nach kurzer Zeit setzte der 35-Jährige seinen Weg fort. In der Folge bemerkte er das Fehlen seiner Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 200 Euro. Dies wurde der Polizei am Donnerstag angezeigt.
Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, ebenfalls betroffen sind oder Angaben zu den beiden Unbekannten machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Sachbeschädigung an Motorrad

Werdau – (cs) Am Donnerstagabend, in der Zeit von 18:15 Uhr bis 18:30 Uhr, beschädigten Unbekannte ein Motorrad der Marke „MZ“, das an der Berthold-Brecht-Straße abgestellt war. Nach derzeitigem Kenntnisstand könnten Unbekannte das Motorrad umgestoßen und somit einen Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro verursacht haben.
Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) Am Donnerstag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:40 Uhr wurde ein Audi beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Uferstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Pkw die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Verursacher oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht auf Parkplatz

Werdau – (cf) Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Donnerstag, zwischen 10:50 Uhr und 12:05 Uhr, vermutlich beim Ausparken einen Renault an der linken, vorderen Fahrzeugseite beschädigt. Danach verließ der Unbekannte den Parkplatz an der Sorge, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von circa 1.500 Euro zu kümmern.
Wer hat den Unfall gesehen und kann Hinweise auf den Fahrer oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Zehnjährige bei Unfall leicht verletzt

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Donnerstagmittag befuhr ein 63-Jähriger mit einem Lada die Chemnitzer Straße und bog nach rechts in die Burgstädter Straße ab. Dabei stieß er mit einer Zehnjährigen zusammen, welche die Burgstädter Straße bei grün leuchtender Ampel überquerte. Durch den Unfall wurde das Mädchen leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.

Polizei warnt vor falschen Spendensammlern

Meerane/Glauchau – (cs) Am Donnerstagnachmittag sprachen Unbekannte mehrere Passanten auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Meerane an der Seiferitzer Allee an und gaben vor, Spenden zu sammeln. Dabei gaben sich die Täter unter anderem als Gehörlose aus.
Auch auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Grenayer Straße in Glauchau kam es in den vergangenen Wochen zu einem ähnlichen Vorfall. Ob es sich dabei um dieselben Täter handelt, ist noch nicht bekannt.
Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich bei den Unbekannten um Täter aus dem südosteuropäischen Raum handeln. Ermittlungen wegen Betrugsverdacht wurden aufgenommen.
Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch bei derartigen Spendensammlern. Lesen Sie sich alles genau durch und hinterfragen Sie den Grund. Geben Sie kein Bargeld oder persönliche Daten an Fremde, wenn Sie sich nicht sicher sind, dass es sich um seriöse Spendensammlungen handelt. Informieren sie im Zweifel die Polizei!


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.