1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrrad kollidiert mit Krad - beide Fahrer schwer verletzt

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg), Philipp Marko (pm)
Stand: 15.06.2019, 11:00 Uhr

Fahrrad kollidiert mit Krad - beide Fahrer schwer verletzt

Bernsdorf, Dresdener Straße

14.06.2019, 18:15 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag in Bernsdorf. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 12-Jähriger mit vier weiteren Kindern mit dem Fahrrad den Gehweg der Dresdener Straße aus Richtung Großgrabe kommend in Richtung Hoyerswerda. Auf Höhe einer Grundstückeinfahrt fuhr der Junge über den abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn ein, um diese zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 19-jährigen Fahrer eines Krad KTM, welcher die Dresdener Straße aus Richtung Hoyerswerda kommend in Richtung Großgrabe befuhr. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Hierzu wurde auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.200 €. Der Unfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (tg)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Alkoholisiert und ohne Führerschein

Göda / OT Zischkowitz

14.06.2019, 07:50 Uhr

Am Freitagmorgen wurden eine Streife des Polizeireviers Bautzen in Zischkowitz auf einen Pkw Ford aufmerksam und unterzog das Fahrzeug und den Fahrer einer Kontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 47-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen konnte. Der Grund hierfür war schnell ermittelt, da der Fahrer gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Im Verlauf der weiteren Kontrolle wurden die Beamten zudem auf den Alkoholgeruch des Fahrers aufmerksam. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,18 Promille. Nach der Blutentnahme wurde der Mann nach Hause entlassen. Seine Fahrt wird jedoch ein juristisches Nachspiel haben. Er muss sich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (tg)

 

Kollision zwischen Krad und PKW

Großröhrsdorf, Rathausstraße / Melanchthonstraße

14.06.2019, 15:20 Uhr

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Freitag in Großröhrsdorf auf der Kreuzung Rathausstraße / Melanchthonstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 18-jähriger Fahrer eines Pkw VW die Melanchthonstraße in Richtung Bandweberstraße. Im Kreuzungsbereich eines Gymnasiums übersah er den vorfahrtsberechtigten, von rechts kommenden Fahrer eines Motorrad Suzuki, welcher seinerseits auf der Rathausstraße fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der 49-jährige Kradfahrer schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen betrug 3.500 Euro. (tg)

 

Einbruch in Sozialwerk

Hoyerswerda, Mittelweg

13.06.2019, 21:30 Uhr – 14.06.2019, 06:00 Uhr

In Hoyerswerda schreckten Diebe vor dem Einbruch in ein Sozialwerk der Diakonie nicht zurück. In der Nacht zum Freitag drangen die unbekannten Täter über die Terrassentür in das Gebäude auf dem Mittelweg ein und durchsuchten den Bürobereich. Dort öffneten sie einen Tresor und entnahmen das Bargeld in Höhe von ca. 300 Euro. Offenbar zufrieden mit ihrer Beute, machten sie sich davon. (tg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Zweifache Kollision fordert Verletzungen

Haselbachtal, OT Gersdorf, S 95

14.06.2019, 08:25 Uhr

Am Freitagmorgen sind auf der S 95 nahe Gersdorf drei Menschen durch einen Verkehrsunfall verletzt worden. Eine 31-jährige Skoda-Fahrerin geriet zwischen Kamenz und Pulsnitz in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Der Seitenspiegel des Octavias stieß hierauf mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen, der durch den Aufprall wiederum mit einem VW Polo kollidierte. Der Polo kam anschließend von der Fahrbahn ab und kam auf einem unweit der Straße gelegenen Feld zum Stehen.

Der Unfall sorgte für leichte Verletzungen sowohl beim 21-jährigen Polo-Fahrer als auch bei der Skoda-Fahrerin und ihres Kleinkindes im Alter von 5 Monaten. Rettungskräfte brachten die Verunglückten in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsunfalldienst nahm wenig später Untersuchungen auf. Polizisten sperrten die Straße zwei Stunden lang vollumfänglich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. (pm)

 

Vier beschädigte PKW durch Unfall

Görlitz, Lausitzer Straße

14.06.2019, 11:50 Uhr

Freitagmittag ereignete sich auf der Lausitzer Straße in Görlitz ein Verkehrsunfall in welchem vier Fahrzeuge involviert waren. Die 77-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Vectra fuhr rückwärts aus einer Parklücke und ließ dabei den fließenden Verkehr außer Acht. Ein 23-jähriger VW Polo-Fahrer, welcher in diesem Moment die Fahrbahn befuhr, konnte einen Zusammenstoß mit dem Opel nicht mehr verhindern. Durch die Kollision stieß der Pkw Opel gegen einen abgeparkten VW Touran und dieser dann gegen einen ebenfalls stehenden Transporter Mercedes Vito. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 36.000 Euro. (cf)

 

Mazda entwendet

Görlitz, Rothenburger Straße

14.06.2019, 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr

Der Nutzer eines Pkw Mazda 6 mit dem amtlichen Kennzeichen GR-BD 311 musste am Freitagmittag feststellen, dass sein, gegen 08:00 Uhr abgeparktes Fahrzeug, nicht mehr an seinem Platz stand.

Unbekannte Täter hatten zuvor den grauen Mazda, Baujahr 2013, im Wert von ca. 18.000 Euro in den Vormittagsstunden von dem Firmenparkplatz entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt. (cf)

 

Diebstahl PKW Ford Fiesta

Löbau, Handwerkerstraße

14.06.2019, 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Als am Freitagmittag der Eigentümer eines Pkw Ford Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen ZI-E 669 nach einem Arztbesuch nach Hause fahren wollte, stand das Fahrzeug nicht mehr an der zuvor abgestellten Stelle. Unbekannte Täter hatten den auf einem Parkplatz in Löbau auf der Handwerkerstraße abgeparkten Ford entwendet. Das blaue Fahrzeug wurde 2006 zugelassen und hat einen geschätzten Wert von 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (cf)

                                                                        

Diebe erbeuten mehrere Fahrräder

Kottmar OT Eibau, Kirchstraße

14.06.2019, 14:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Eine böse Überraschung erlebten mehrere Badegäste in Kottmar, als sie das Bad verließen und ihre Fahrräder nicht mehr im Fahrradständer vorfanden. Durch derzeit unbekannte Täter wurden in den Nachmittagsstunden bei drei Rädern unterschiedlicher Marken die Seilschlösser durchtrennt und die Fahrräder anschließend gestohlen. Der Gesamtdiebstahlswert beträgt etwa 1.400 Euro. (cf)

 

Täter bei Fahrraddiebstahl überrascht

Bad Muskau, Berliner Chaussee / Görlitzer Straße

14.06.2019 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Dank aufmerksamer Bürger konnte der Diebstahl eines Fahrrades in Bad Muskau verhindert werden. Der 29-jährige Beschuldigte versuchte mit Hilfe eines Bolzenschneiders ein angeschlossenes Fahrrad zu entwenden. Dabei wurde der Dieb durch Zeugen überrascht und entfernte sich zügig vom Tatort. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte der Tatverdächtige im Stadtgebiet Bad Muskau durch eine Streife der Bundespolizei alsbald gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er führte zu diesem Zeitpunkt ein Rad bei sich, welches er kurz zuvor auf der Görlitzer Straße aus einem Hausflur gestohlen hatte. Der Wert dieses Rades wurde mit 360 Euro beziffert. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (cf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen