1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungseinbruch – Tatverdächtiger festgenommen u.a. Meldungen

Medieninformation: 343/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.06.2019, 11:03 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungseinbruch – Tatverdächtiger festgenommen


Zeit:     16.06.2019, 04.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Am frühen Sonntagmorgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann (19) fest, der zuvor offenbar in eine Wohnung an der Hubertusstraße eingebrochen war.

Der 19-Jährige hebelte die Eingangstür eines Hauses auf, durchsuchte zuerst das Erdgeschoss und begab sich dann ins Obergeschoss. Hier wurde er vom Wohnungsmieter überrascht und festgehalten. Alarmierte Polizisten nahmen ihn vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des deutschen Tatverdächtigen fanden die Beamten zwei Tütchen mit Crystal. Der 19-Jährige muss sich nun wegen des Wohnungseinbruchs und des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Er wird am heutigen Tag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. (lr)

Mazda gestohlen

Zeit:     15.06.2019, 09.00 Uhr bis 16.06.2019, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte haben von der Weidentalstraße einen grauen Mazda 6 gestohlen. Der Wert des fünf Jahre alten Wagens wurde auf rund 17.000 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     13.06.2019 bis 14.06.2019, 09.45 Uhr
Ort:      Gröditz

Unbekannte sind in eine Gartenlaube an der Straße Am Bahndamm eingedrungen.

Zunächst versuchten die Täter die Eingangstür aufzubrechen, was jedoch misslang. Sie öffneten anschließend gewaltsam ein Fenster, drangen in die Laube ein und entwendeten aus dieser vier Flaschen Sekt sowie ein Brillen-Etui mit Lesebrille. Die Höhe des Stehlgut- und Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. (mg)

Unfall – Fußgängerin verletzt

Zeit:     15.06.2019, 11.00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Samstagnachmittag kam es auf der Klötzerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes und einer Fußgängerin (59).

Die Fahrerin (46) des Mercedes E350 wollte von der Friedrich-Engels-Straße in die Klötzerstraße abbiegen. Die Fußgängerin querte die Klötzerstraße. Beim Abbiegen übersah die Mercedes-Fahrerin offensichtlich die 59-Jährige und erfasste diese. Sie wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall

Zeit:     16.06.2019, 12.05 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Am Sonntagmittag kam es auf einem Parkplatz an der Straße An der Elbe zu einem Unfall zwischen zwei Renaults.

Der Fahrer (55) eines Renault fuhr aus einer Parklücke und übersah offenbar den anderen geparkten Renault eines 39-Jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.600 Euro. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281