1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Autoeinbrüche u.a. Meldungen

Medieninformation: 357/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.06.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mehrere Autoeinbrüche


Zeit:     19.06.2019 bis 20.06.2019
Ort:      Dresden

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in insgesamt zwölf Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet eingebrochen.

Die Täter zerstörten unter anderem Seitenscheiben von sechs Wagen im Dresdner Westen und von drei Autos im Süden und stahlen aus diesen diverse sichtbar abgelegte Sachen.

Aus einem Fiat auf der Gudehusstraße entnahmen die Täter einen Briefumschlag mit rund 3.500 Euro sowie persönliche Dokumente des Halters. Der Sachschaden am Fiat beträgt rund 600 Euro.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor.
Schaffen Sie keine Gelegenheiten für Diebe.
Lassen Sie auch bei nur kurzer Abwesenheit keine Wertsachen in den Fahrzeugen zurück.
(lr)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     19.06.2019, 02.00 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Coschütz

Unbekannte drangen in der Nacht zum Mittwoch in ein Einfamilienhaus an der Cunnersdorfer Straße ein.

Die Täter hebelten offenbar eine angekippte Terrassentür auf und stahlen eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten und rund 230 Euro sowie ein Handy. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Motorradfahrer verletzt

Zeit:     20.06.2019, 17.45 Uhr
Ort:      Dresden-Briesnitz

Am Donnerstagnachmittag verletzte sich ein Motorradfahrer (48) bei einem Unfall auf der Merbitzer Straße.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 48-Jährige mit seiner Yamaha in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Fiat einer 45-Jährigen zusammen. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fiatfahrerin blieb unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 4.000 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Brand in Wohnhaus

Zeit:     20.06.2019, 15.15 Uhr
Ort:      Riesa

Am Mittwochnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Goethestraße zu einem Wohnungsbrand.

Aus noch ungeklärter Ursache brach in einer Wohnung im 2. Obergeschoss ein Brand aus. Passanten wurden auf diesen aufmerksam und riefen sofort die Feuerwehr. Anschließend begaben sie sich in das Haus und klingelten bei den Anwohnern. Die beiden Passanten (49, 32) retteten eine Frau (31) und deren dreijährigen Sohn aus der brennenden Wohnung.

Der 49-jährige Ersthelfer, die Mieterin und ihr Sohn erlitten vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist derzeit unbekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (mg)

E-Biker alkoholisiert unterwegs

Zeit:     21.06.2019, 00.05 Uhr
Ort:      Gröditz

Ein Radfahrer stürzte gegen Mitternacht auf der B169 in Gröditz mit seinem E-Bike.

Passanten riefen den Rettungsdienst. Eine Behandlung verweigerte der Radfahrer und flüchtete. Die hinzugerufenen Beamten konnte ihn auf einem Feld stellen. Er hatte sich in einem Gebüsch versteckt. Aufgrund des festgestellten Alkoholgeruchs wurde ein Test durchgeführt. Der Radfahrer hatte ca. 2,15 Promille. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl aus Pkw

Zeit:     19.06.2019, 21.30 Uhr bis 20.06.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag in einen Audi A3 an der Hauptstraße ein und stahlen die Multimediaeinheit.

Die Täter begaben sich auf das Gelände eines Autohauses, schlugen die Seitenscheibe des Audi ein und bauten die Multimediaeinheit aus. Der Stehlschaden beträgt rund 4.000 Euro. Der Sachschaden wird mit ca. 8.000 Euro beziffert. (lr)

Einbruch in Kindergarten

Zeit:     19.06.2019, 16.00 Uhr bis 20.06.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerrode

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in einen Kindergarten an der Saalhausener Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf und durchsuchten die Räume. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Der Sachschaden wird mit rund 1.000 Euro beziffert. (lr)

Elfjähriger bei Unfall verletzt

Zeit:     20.06.2019, gegen 14.30 Uhr
Ort:      Stolpen

Ein elfjähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad die Stolpener Landstraße in Richtung Rennersdorf-Neudörfel. An der Einmündung zum Steinweg wollte er links abbiegen. Die 57-jährige Fahrerin eines VW Polo bemerkte dies und hielt hinter dem Kind an. Ein nachfolgender VW T4 (Fahrer 53) erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW Polo auf. Dieser wurde auf das Rad aufgeschoben. Der Junge kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Auch die Polo-Fahrerin erlitt beim Zusammenstoß leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. (mg)

Fahrradteile vor Schwimmbad gestohlen

Zeit:     20.06.2019, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Unbekannte Täter entwendeten von einem abgestellten Fahrrad das Hinterrad. Das Fahrrad war am Fahrradständer eines Schwimmbades an der Götzinger Straße angeschlossen. Der Stehlschaden beträgt ca. 150 Euro. (mg)

 

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281