1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Erdgeschosswohnung u.a. Meldungen

Medieninformation: 361/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.06.2019, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Erdgeschosswohnung


Zeit:     24.06.2019, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht sind Unbekannte durch ein offenstehendes Fenster in eine Erdgeschosswohnung an der Wachsbleichstraße eingedrungen. In der Folge stahlen sie ein Handy und flüchteten. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

In Baustelle gefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     22.06.2019, 02.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Samstag fuhr ein Auto in die Baustelle im Bereich der Kesselsdorfer Straße/Freiberger Straße/Ebertplatz.

Ein schwarzer Pkw, mutmaßlich ein BMW, kam von der Freiberger Straße, fuhr erst die Baustellenabsperrungen zur Kesselsdorfer Straße um, wendete und stieß gegen die Absperrungen am Ebertplatz. Schließlich fuhr er in Richtung Nossener Brücke davon, wobei er weitere Absperrzäune und Warnbaken beschädigte. Es entstand Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)


Landkreis Meißen

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit:     21.06.2019 bis 22.06.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte stahlen am Wochenende ein Mountainbike aus einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Engels-Straße.

Die Täter gelangten auf bisher unbekannte Weise in den Keller und entwendeten das Fahrrad der Marke Cube. Das Mountainbike war im Keller zusätzlich mit einem Schloss gesichert gewesen. Das Rad hatte einen Wert von ca. 700 Euro. (mg)

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Zeit:     21.06.2019,16.15 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Ragewitz

Die Fahrerin (41) eines Renaults fuhr auf der B 6 aus Richtung Seerhausen in Richtung Oschatz. Nach der Bahnunterführung Seerhausen wollte sie auf die B 169 abbiegen. Dabei stieß sie mit dem entgegenkommenden Renault (Fahrer 62) zusammen. Beide Personen blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. (mg)

Vermisste Rentnerin wieder aufgefunden

Zeit:     22.06.2019, 12:30 Uhr
Ort:      Riesa, OT Canitz

Samstagmittag wurde eine Frau (92) aus Canitz als vermisst gemeldet. Die 92-Jährige konnte trotz einer sofortigen Suche mit Unterstützung eines Fährtenhundes am Samstag nicht aufgefunden werden. Nach einem Zeugenhinweis und dem Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte die Vermisste am Sonntagmorgen auf einem Feld gefunden werden. Die Frau war unverletzt und wurde vorsorglich zu Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Pfarramt

Zeit:     21.06.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Graupa

Unbekannte drangen am Freitagnachmittag in das Pfarramt an der Borsbergstraße ein. Die Täter hebelten die Tür auf. Offensichtlich wurden sie gestört und verließen das Pfarramt ohne Diebesgut. Der Sachschaden beträgt ca. 50 Euro. (mg)

Einbruch in Imbiss

Zeit:     22.06.2019, 23.00 Uhr bis 23.06.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in einen Imbiss an der Lockwitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten zwei Verschläge auf und durchsuchten das Häuschen. Sie stahlen eine Musikanlage im Wert von ca. 250 Euro und rund 50 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. (sg)

VW-Fahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:     21.06.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Königstein

Eine VW-Fahrerin (30) wollte am frühen Freitagmorgen aus einem Grundstück auf die Königsteiner Straße einfahren. Dabei übersah sie offenbar ein herannahendes Auto und es kam zu einem Zusammenstoß. Die 30-Jährige wurde schwer verletzt. Der Sachschaden an beiden Wagen beträgt ca. 8.000 Euro. (mg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281