1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kupferkabel gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 385/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.07.2019, 12:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kupferkabel gestohlen


Zeit:     28.06.2019, 13.00 Uhr bis 01.07.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ca. 135 Meter Kupferkabel aus einem Rekohaus an der Schumannstraße gestohlen. Die Täter hebelten eine Bautür auf und schnitten die Leitungen in noch unbekanntem Wert ab. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Audi

Zeit:     01.07.2019, 00.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag in einen Audi A6 auf der Gambrinusstraße ein.

Die Täter zerstörten das Schloss der Fahrertür und stahlen aus dem Auto unter anderem ein Mischpult, einen Plattenspieler sowie weiteres DJ-Equipment im Gesamtwert von rund 3.500 Euro. Der Schaden am Audi beträgt ca. 500 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Bistro

Zeit:     30.06.2019, 18.00 Uhr bis 01.07.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Bistro an der Niederauer Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und durchsuchten die Räume. Sie stahlen eine leere Registrierkasse und ca. zehn Bierflaschen. Der Wert des Diebesgutes ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)

Einbruch in Getränkemarkt

Zeit:     02.07.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Riesa

Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht offenbar versucht in einen Getränkemarkt an der Lange Straße einzubrechen.

Die beiden Männer zerstörten die Eingangstür des Marktes, um sich Zutritt zu verschaffen. Dabei beobachtete sie ein Zeuge, der umgehend die Polizei rief. Die beiden Unbekannten flüchteten. Gestohlen wurde bisherigen Erkenntnissen nach nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. (sg)

Audi aufgebrochen

Zeit:     01.07.2019, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Gröditz, OT Nieska

Unbekannte sind am Montagabend in einen Audi A4 auf der Riesaer Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen aus dem Innenraum unter anderem einen Aktentasche sowie ein I-Pad. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wartehäuschen beschädigt

Zeit:     01.07.2019, 07.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte haben eine Scheibe eines Wartehäuschens an der Krietschwitzer Straße eingeschlagen. Die Täter nutzten dazu offenbar eine Mülltonne, die sie letztlich auf dem Dach des Häuschens abgelegten. Der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro. (lr)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:     01.07.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Rugiswalde

Am Montagvormittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Sebnitz und Neustadt i.Sa. zu einem Verkehrsunfall sowie zur Gefährdung weiterer Autofahrer.

Kurz vor Rugiswalde überholte eine Fahrerin mit einem Opel Corsa einen Ford Fiesta (Fahrerin 73). Aufgrund von Gegenverkehr, scherte die Opelfahrerin vorzeitig wieder ein. Dabei stieß sie seitlich mit dem Ford zusammen, setzte ihre Fahrt trotzdem fort.

Die Autos im Gegenverkehr mussten auf den Randstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Insbesondere die Autofahrer des Gegenverkehrs werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 4 83 22 33 sowie das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (lr)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281