1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

27-Jährige beraubt u.a. Meldungen

Medieninformation: 389/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.07.2019, 10:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

27-Jährige beraubt


Zeit:     02.07.2019, 01.50 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag ist eine Frau (27) von einem Unbekannten beraubt worden.

Die 27-jährige Ruanderin war auf der Könneritzstraße unterwegs, als sie der Unbekannte ansprach und weiter begleitete. In Höhe der Haltestelle „Kongresszentrum“ griff ihr der Mann unvermittelt an den Hals. In der Folge entriss er der Frau das Handy samt Kopfhörer im Gesamtwert von rund 600 Euro.

Nach der Tat flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Die 27-Jährige blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (ml)

Einbruch in Kleintransporter

Zeit:     01.07.2019, 17.30 Uhr bis 02.07.2019, 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in zwei Kleintransporter auf der Trattendorfer Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein. Sie stahlen eine Geldbörse mit Dokumenten und rund 190 Euro sowie einen Werkzeugkoffer. Der Wert des Diebesgutes und der Sachschaden wurden noch nicht beziffert. (sg)

Kleinkraftrad gestohlen

Zeit:     01.07.2019, 16.00 Uhr bis 02.07.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte eine Nova Motor City von der Behringstraße gestohlen. Der Wert des vier Jahre alten Kleinkraftrades wurde mit rund 450 Euro beziffert. (sg)

Zwei Autos aufgebrochen

Zeit:     01.07.2019, 19.55 Uhr bis 02.07.2019, 09.50 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz, Prohlis

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in zwei Autos auf der Reisstraße und der Herzberger Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen jeweils eine Seitenscheibe eines Opel Astra und eines VW Polo ein. Anschließend stahlen sie eine Sporttasche und eine Lederjacke im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Trickbetrüger aktiv

Zeit:     02.07.2019, gegen 10.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Gestern Vormittag erhielt eine 95-Jährige aus Radebeul einen Anruf einer vermeintlichen Freundin. Die Frau am anderen Ende der Leitung bat im Verlauf des Gespräches um 15.000 Euro für eine angeblichen Immobilienkauf. Die ältere Dame schenkte der Geschichte keinen Glauben, beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. (ml)

Feldbrand

Zeit:     02.07.2019, 18.30 Uhr
Ort:      Riesa, OT Pochra

Am Dienstagabend ist es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand eines Feldes an der Pochraer Straße gekommen.

Da das Feuer auf eine Siedlung überzugreifen drohte, musste diese evakuiert werden. 17 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Ein Übergreifen konnte letztlich verhindert werden, jedoch beschädigte das Feuer mehrere Gärten und eine Gartenlaube. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betrugsversuch

Zeit:     02.07.2019, 17.00 Uhr
Ort:      Kreischa, OT Quohren

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend versucht eine Frau (68) am Telefon zu betrügen. Der Mann offerierte der 68-Jährigen einen Gewinn von 65.000 Euro. Im Gegenzug sollte die Frau eine Gebühr von 600 Euro zahlen. Sie ließ sich nicht darauf ein und verständigte die Polizei. (sg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281