1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz wegen Bedrohungslage

Medieninformation: 292/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.07.2019, 17:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz wegen Bedrohungslage


Zeit:     03.07.2019, gegen 13.00 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Die Dresdner Polizei ist aktuell am Krankenhaus Dresden-Neustadt an der Industriestraße im Einsatz. Hintergrund ist eine Bedrohungslage im privaten Bereich.

Polizeibeamte, darunter auch die Interventionskräfte der Polizeidirektion Dresden, sichern den Bereich ab. Das Krankenhaus ist teilweise abgesperrt.

Eine akute Gefahrensituation besteht derzeit nicht. Dennoch bittet die Dresdner Polizei die Bevölkerung eindringlich, den Bereich zu meiden.

Weitere Informationen der Polizei werden folgen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281