1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sexuelle Belästigung - Zeugenaufruf

Medieninformation: 395/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.07.2019, 14:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Sexuelle Belästigung - Zeugenaufruf


Zeit:     02.07.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell im Fall einer sexuellen Belästigung und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Am Dienstag war eine Frau (22) mit einem Kinderwagen auf der Prager Straße unterwegs. Als sie sich in den Wagen bückte um ihrem Sohn die Windeln zu wechseln, fotografierte ihr ein Mann offenbar unter das Kleid. Ein Passant machte die Frau auf den Vorfall aufmerksam. Der Mann entkam jedoch unerkannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachverhalt gemacht? Insbesondere wird der Hinweisgeber gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ml)
 

Schockanrufe – Achtung Betrüger!

Zeit:     03.07.2019, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen, -Tolkewitz

Zweimal haben sich Unbekannte gestern als falsche Polizeibeamte ausgegeben und versucht Senioren zu betrügen.

So erhielten ein Ehepaar (w/84, m/83) aus Tolkewitz und eine Frau (87) aus Striesen mehrere Anrufe von Unbekannten. Diese meldeten sich als Polizeibeamte und gaben vor, dass die Töchter in Verkehrsunfalle verwickelt seien. Da sie keine Versicherung hätten, drohte ihnen Gefängnis, wenn sie keine Kaution aufbringen könnten. Die Täter forderten jeweils zwischen 62.000 Euro und 68.000 Euro.

Die Senioren erkannten alle rechtzeitig die Absicht der Anrufer und verständigten die Polizei. (sg)

Hakenkreuz in Straßenbahn geschmiert

Zeit:     03.07.2019, 19.45 Uhr bis 20.45 Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz

Unbekannte haben in einer Straßenbahn der Linie 13 ein Hakenkreuz auf den Fußboden geschmiert. Die Täter sprühten das etwa 80 cm mal 50 cm große Symbol und weitere verfassungswidrige Zeichen im hinteren Sitzbereich.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (sg)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     03.07.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Neugruna

Am Mittwochnachmittag ist ein Junge (8) bei einem Verkehrsunfall auf der Schandauer Straße schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (41) eines Seat Alhambra fuhr auf der Altenberger Straße aus Richtung Niederwaldplatz. Als sie nach links in die Schandauer Straße einbog, stieß sie mit dem Achtjährigen auf einem Fahrrad zusammen. Dieser wollte die Schandauer Straße im Bereich der Haltestelle in Richtung Altenberger Platz überquert. Der Junge wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Ampelschaltung und dem Fahrverhalten des Jungen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 80351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Autoräder gestohlen

Zeit:     02.07.2019, 18.00 Uhr bis 03.07.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Gröditz

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch die Räder zweier Kleinbusse auf dem Gelände eines Autohauses an der Hauptstraße gestohlen.

Die Täter bockten die beiden VW T6 Multivan auf Steinen auf und demontierten die acht Räder im Wert von rund 7.300 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Pedelec gestohlen

Zeit:     03.07.2019, 17.50 Uhr festgestellt
Ort:      Bad-Gottleuba-Berggießhübel

Unbekannte haben ein Pedelec im Wert von rund 2.400 Euro aus einem Mehrfamilienhaus an der Hellendorfer Straße gestohlen. Wie die Täter in das Haus gelangten, ist noch unklar. (ml)

Enkeltrick

Zeit:     03.07.2019, 11.00 Uhr
Ort:      Kreischa

Ein Unbekannter hat am Mittwochvormittag versucht eine Seniorin (82) am Telefon zu betrügen. Der Mann gab sich als Verwandter aus und forderte 30.000 Euro für einen Immobilienkauf. Die 82-Jährige rief daraufhin ihre Enkelin an. Diese erkannte den Betrugsversuch und verständigte die Polizei. (sg)

Parkplatzrempler

Zeit:     03.07.2019, 08.30 Uhr
Ort:      Sebnitz

Am Mittwochvormittag hat ein Opelfahrer (89) auf einem Parkplatz an der Gartenstraße einen Skoda Octavia beschädigt. Den 89-Jährige stieß beim Einparken mit seinem Opel Astra gegen den Skoda. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (sg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281