1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Umgebindehaus in Flammen

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) und Philipp Marko (pm)
Stand: 08.07.2019, 13:15 Uhr

 

 

Umgebindehaus in Flammen

Herrnhut, OT Ruppersdorf, Obercunnersdorfer Straße
08.07.2019, gegen 05:00 Uhr

Am Montagmorgen eilte die Feuerwehr zu einem Brand nach Ruppersdorf. An der Obercunnersdorfer Straße war aus bisher unbekannter Ursache ein im Umbau befindliches Umgebindehaus Opfer von Flammen geworden.

Der Dachstuhl des Gebäudes brannte bereits in voller Ausdehnung, als die Freiwilligen Wehren aus Ruppersdorf, Herrnhut, Großhennersdorf und Spitzkunnersdorf am Brandort eintrafen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Kameraden löschten die Flammen. Der Schaden am Haus lag nach ersten Schätzungen bei mehreren hunderttausend Euro. Das Gebäude ist nun unbewohnbar.

Die Feuerwehr vermutet nach erstem Überblick den Brandausbruch im Bereich des Badezimmers. Ein Brandursachenermittler wird sich nun mit dem Fall befassen und die Spurenlage auswerten. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Gefährliche Fahrt

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Pulsnitz und dem Rastplatz Wiesaer Forst
07.07.2019, 09:05 Uhr

Am Sonntagvormittag staunten diverse Autofahrer auf der Autobahn 4 nicht schlecht. Zwischen der Anschlussstelle Pulsnitz und dem Rastplatz Wiesaer Forst überholte ein VW Bora in Richtung Görlitz diverse Male verschiedene Fahrzeuge auf dem rechten von zwei Fahrstreifen. Zu allem Überfluss kam er einem anderen Auto so nahe, dass dieses nur knapp einem Zusammenstoß mit der Leitplanke entging. Der bestürzte Chauffeur wählte hierauf den Notruf.

Bundespolizisten konnten den 19 Jahre alten polnischen Fahrer des VW wenig später zum Anhalten bewegen. Der junge Mann erweckte einen deutlich verwirrten Eindruck. Ein Drogentest hinzueilender Beamter des Autobahnpolizeireviers ließ kurz darauf die Vermutung aufkommen, der 19-Jährige könnte berauscht am Straßenverkehr teilgenommen haben. Die Ordnungshüter eröffneten ein Ermittlungsverfahren, ordneten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein des nunmehr Verdächtigen. (pm)

 

Unfall fordert leichte Verletzungen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst a.T.
07.07.2019, 19:15 Uhr

Aus bislang noch unklarer Ursache ist am frühen Sonntagabend ein 61-jähriger Opel-Fahrer auf der Autobahn 4 mit der äußeren Schutzplanke der Straße kollidiert. Der aus Görlitz kommende Mann geriet zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst ohne fremdes Zutun nach rechts von seinem Fahrstreifen ab, stieß mit dem beschlagenen Eisen zusammen und verletzte sich dadurch leicht. Rettungskräfte nahmen ihn kurz darauf in ihre Obhut. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 2.000 Euro. (pm)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Branntwein auf Abwegen

Hochkirch, OT Meschwitz
06.07.2019, 16:00 Uhr - 07.07.02019 09:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte gewaltsam in einen Bauwagen in Meschwitz eingedrungen, um Bargeld und einen Schlüsselbund zu stehlen. Mithilfe eines der Schlüssel öffneten die Diebe anschließend einen nahestehenden Container, dem sie eine gefüllte Schnapsflasche entnahmen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 80 Euro, während der Vermögensverlust ungefähr 70 Euro betrug. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

          

Ohne Rückhalt in die Nacht

Bautzen, Dresdener Straße
07.07.02019 23:15 Uhr

Am späten Sonntagabend erweckte ein Audi auf der Dresdner Straße in Bautzen die Aufmerksamkeit zweier Streifenpolizisten. Eine Verkehrskontrolle förderte kurz darauf den mangelhaften Zustand des Autos zu Tage. Es verfügte über keine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und verboten dem 30-jährigen Inhaber, seine nächtliche Fahrt fortzusetzen. (pm)

 

Hunderte Strohballen in Brand

Ottendorf-Okrilla, OT Hermsdorf, Medinger Straße
07.07.2019, gegen 05:00 Uhr

Am Sonntagmorgen eilten die Feuerwehren zu einem Brand an die Medinger Straße in Hermsdorf. Dort waren auf bisher unbekannte Art  etwa 600 Strohballen in Brand geraten. Der Gesamtwert wurde auf etwa 12.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)

 

Dreifacher Kellereinbruch

Radeberg, Schwabacher Allee
05.07.2019, 18:30 Uhr - 07.07.2019, 10:30 Uhr

Während des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte ein Fahrrad aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schwabacher Allee in Radeberg gestohlen. Zuvor waren sie gewaltsam in das Untergeschoss eingedrungen. Das Mountainbike verfügte über einen Wert in Höhe von circa 550 Euro.  In einem anderen Abteil des Kellers nahmen die Diebe ein T-Shirt an sich, ein weiteres öffneten sie lediglich gewaltsam, ohne etwas zu erbeuten. Der entstandene Sachschaden belief sich auf ungefähr 60 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Durchlässiger Diebeszug

Radeberg, Forststraße
06.07.2019 - 07.07.2019, 18:00 Uhr

Im Laufe des zurückliegenden Wochenendes sind Unbekannte gewaltsam in einen hölzernen Schuppen an der Forststraße in Radeberg eingedrungen, um ihm einen Reitsattel, verschiedene andere Reitutensilien sowie einen Schlüssel im Wert von insgesamt circa 500 Euro zu entnehmen. Der Inhaber der erbeuteten Gegenstände entdeckte den gestohlenen Sattel am Sonntagabend unweit des Schuppens auf einer Koppel liegend. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Diebstahls unter erschwerenden Umständen eröffnet. (pm)

 

Unfallflucht - Wichtiger Zeuge gesucht

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen, Globus-Parkplatz
21.06.2019, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Bereits am Freitag, den 21. Juni 2019 in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Globus-Parkplatz mit Fahrerflucht. Bei dem Unfall stieß ein grüner Suzuki gegen einen silberfarbenen Suzuki. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und hinterließ einen Zettel am beschädigten Fahrzeug. Für die weiteren Ermittlungen ist nun dieser Zeuge wichtig. Die Ermittler bitten Ihn daher, sich beim Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (tj)

 

Zwei betrunkene Radfahrer erwischt

Hoyerswerda, OT Zeißig, Bautzener Straße/Schmiedeweg
7. Juli 2019, 02:13 Uhr

Eine Streife des Hoyerswerdaer Reviers fiel Sonntagfrüh ein vermutlich angetrunkener Radfahrer auf. Der junge Mann fuhr auf der Bautzener Straße Ecke Schmiedeweg in Zeißig. Bei einer Kontrolle hatte der 15-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,88 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. (tj)

Hoyerswerda, Friedrichsstraße
7. Juli 2019, gegen 19:35 Uhr

Am Sonntagabend stellte eine Streifenbesatzung des örtlichen Reviers auf der Friedrichsstraße in Hoyerswerda einen Fahrradfahrer fest, der den Polizisten durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Die Beamten hielten den  31-Jährigen an, der deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand und sich nur schwer auf den Beinen halten konnte. Ein Alkoholtest ergab bei dem Radler einen Wert von umgerechnet 2,5 Promille. Damit war nun seine Fahrt zu Ende und eine Blutentnahme folgte.

Gegen die zwei Biker wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (tj)

 

Gegen Baum gefahren - Frau schwer verletzt

S 108, zwischen Hoyerswerda und Weißkollm, Höhe Aussichtspunkt Scheibesee
07.07.2019, gegen 14:25 Uhr

Eine 46-Jährige erlitt bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag an der S 108 schwere Verletzungen. Die Frau war mit ihrem Ford Ka auf der Staatsstraße zwischen Hoyerswerda und Weißkollm unterwegs. Etwa in Höhe des Aussichtspunktes Scheibesee kam der Pkw aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und verunfallte an einem Baum. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Fahrerin zur Behandlung in eine Klinik. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und kam an den Haken eines Abschleppers. Der Sachschaden lag bei circa 7.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die S 108 voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz übernahm die Ursachenforschung. (tj)

 

Fahrrad entwendet

Hoyerswerda, Schlossstraße
07.07.2019, 15:00 Uhr - 07.07.2019, 19:20 Uhr

Unbekannte zerschnitten am Sonntagnachmittag die beiden Fahrradschlösser an einem Rad an der Schlossstraße in Hoyerswerda und entwendeten das blau-türkisfarbene City-Bike. Den Wert des Damenfahrrades vom Hersteller Kalkhoff gab der Eigentümer mit etwa 600 Euro an. Der Sachschaden lag bei circa 50 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Glückloser Talisman

Görlitz, Heinrich-Heine-Straße
05.07.2019, 17:00 Uhr - 07.07.2019, 14:45 Uhr

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte einen Renault Talisman an der Heinrich-Heine-Straße in Ostritz gestohlen. Das blaue Gefährt war vor etwa drei Jahren vom Fließband gerollt und verfügte über einen Wert in Höhe von circa 30.000 Euro. Die Soko Kfz hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fahndet international nach dem französischen Fabrikat mit dem amtlichen Kennzeichen ZI DJ 10. (pm)

 

Berauschtes Radeln

Görlitz, Nieskyer Straße
07.07.2019, 23:10 Uhr

Am späten Sonntagabend geriet ein 55-jähriger Radfahrer auf der Nieskyer Straße in Görlitz in das Visier zweier Streifenpolizisten. Die Beamten bewegten den Mann wenig später dazu, von seinem Drahtesel zu steigen, um ihn näher begutachten zu können. Nachdem den Ordnungshütern ein untrüglicher süßlicher Duft in die Nase gestiegen war, schaffte ein Atemalkoholtest Klarheit. Umgerechnet 1,68 Promille sorgten für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens, die Anordnung einer Blutentnahme und ein jähes Ende der nächtlichen Fahrt. (pm)

 

Nächtlicher Beutezug

Ostritz, Bahnhofstraße
06.07.2019, 19:30 Uhr - 07.07.2019, 06:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag ein Quad im Wert von circa 1.000 Euro an der Bahnhofstraße in Ostritz gestohlen. Die Diebe drangen zuvor gewaltsam auf ein Grundstück am Rande der Straße ein. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 60 Euro. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm)

 

Mit Drogen unterwegs

Löbau, Theodor-Körner-Straße
07.07.2019, gegen 16:40 Uhr

Bei einer Kontrolle fanden Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland am Sonntagnachmittag bei einem 18-Jährigen ein Cliptütchen mit Cannabis. Der junge Mann lief die Theodor-Körner-Straße in Löbau entlang, als er von der Streife kontrolliert wurde. Die Polizisten endeckten in seinen Sachen noch einen Joint und einen Zerkleinerer für Betäubungsmittel. Die Ordnungshüter stellten die Drogen sicher und nahmen die Ermittlungen wegen illegalem Besitz von Betäubungsmitteln auf. (tj)

 

Mit Drogen am Steuer

Weißwasser/O.L., Schwerer Berg
07.07.2019, gegen 20:00 Uhr

Eine Streife des örtlichen Reviers kontrollierte am Sonntagabend am Schweren Berg in Weißwasser einen Audi. Ein Drogentest beim 29-jährigen Fahrer verwies auf den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Sollte sich das Ergebnis im Blut des Mannes widerspiegeln, so erwarteten ihn ein Bußgeld von 500 Euro sowie ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Verkehrszentralregister. (tj)

 

Dieseldiebstahl

S 127n , Baustelle zwischen Weißkeißel und Kaupen
05.07.2019, 16:00 Uhr - 08.07.2019, 06:00 Uhr

Unbekannte entwendeten am vergangenen Wochenende von einer Baustelle an der S 127n zwischen Weißkeißel und Kaupen aus zwei Baumaschinen etwa 250 Liter Diesel. Die Täter brachen gewaltsam die Tanks der zwei Bagger auf und entnahmen den Kraftstoff im Wert von rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf. (tj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen