1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Imbiss u.a. Meldungen

Medieninformation: 408/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.07.2019, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Imbiss


Zeit:     07.07.2019, 23.05 Uhr bis 08.07.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in einen Imbiss an der Borsbergstraße eingebrochen. Die Täter drückten gewaltsam ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen einen Kasseneinschub mit ca. 120 Euro Bargeld. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (sg)

Müllcontainerbrände

Zeit:     08.07.2019, 23.40 Uhr bis 23.50 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben/Laubegast

In der Nacht zum Dienstag brannte ein Papiercontainer an der Rottwerndorfer Straße, sowie eine Mülltonne auf der Leubener Straße. Die Mülltonne stand direkt neben der Fassade eines Supermarktes, die dadurch beschädigt wurde.
Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus und ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Baucontainer

Zeit:     08.07.2019, 05.45 Uhr festgestellt
Ort:      Radeburg

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Einsteinstraße eingebrochen. Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt und hebelten einen Spint im Container auf. Sie stahlen drei Kettensägen im Wert von insgesamt rund 1.800 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30 Euro. (sg)

Hecke angezündet

Zeit:     08.07.2019, 21.40 Uhr
Ort:      Glaubitz

Unbekannte haben am Montagabend offenbar eine Hecke an der Glaubitzer Straße in Brand gesetzt. Das Feuer war fast gleichzeitig an drei Stellen ausgebrochen. Etwa 50 Meter der Hecke wurden durch die Flammen beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mutmaßliche Ladendiebe gestellt

Zeit:     08.07.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Schmiedeberg

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben am Montagnachmittag zwei Männer (29, 30) gestellt. Sie stehen im Verdacht in einem Lebensmittelmarkt an der Altenberger Straße mindestens vier Flaschen Wodka gestohlen zu haben.

Der 29-Jährige hatte sich die Flaschen offenbar in eine Sporttasche gesteckt. Er versuchte die Kasse zu passieren, während sein Begleiter andere Waren bezahlte. Als Mitarbeiter des Supermarktes sie ansprachen, wurde der 30-Jährige aggressiv. Die Angestellten alarmierten daraufhin die Polizei.

Die Beamten konnten die zwei Männer später in der Nähe des Tatortes feststellen. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 29-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Die beiden Inder wurden festgenommen. (sg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281