1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz um Versammlungsgeschehen am 10.07.2019

Verantwortlich: Alexander Bertram
Stand: 11.07.2019, 01:09 Uhr

Nach dem Polizeieinsatz in der vergangenen Nacht rund um das Abschiebegeschehen in der Eisenbahnstraße wurde für den Mittwochabend eine weitere Versammlung in der Eisenbahnstraße/ Hildegardstraße angemeldet.

 

Gegen 18:30 Uhr hatten sich mehrere Hundert Personen in der Hildegardstraße versammelt und führten eine Kundgebung durch. Diese wurde durch die Versammlungsleiterin gegen 20:45 Uhr beendet. Gleichzeitig gab es eine neue Anmeldung für einen Aufzug über die Eisenbahnstraße zum Otto-Runki-Platz. Am Aufzug nahm ein Großteil der Versammlungsteilnehmer der zuvor durchgeführten Kundgebung teil.

 

Der Aufzug kam zum Stehen, als Personen an der Ecke Neustädter Straße Streit mit den Versammlungsteilnehmern suchten. Die offensichtlich stark alkoholisierten Personen wurden durch Polizeikräfte von den Aufzugsteilnehmern getrennt. Dennoch gab es verbale Auseinandersetzungen. Ein 52–Jähriger zeigte in Richtung Versammlungsteilnehmer den Hitlergruß. Seine Personalien wurden festgestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Der Aufzug wurde durch den Versammlungsleiter gegen 21:20 Uhr beendet. Zahlreiche Personen des beendeten Aufzuges standen zu der Zeit noch auf der Eisenbahnstraße und blockierten den Verkehr. Mehrfach wurden sie aufgefordert, die Kreuzung zu verlassen. Erst nach mehreren Ansprachen kamen die Personen dem nach. Nach und nach verließen die Aufzugsteilnehmer den Ort.

 

Schlussendlich saß noch eine Gruppe von  29 Personen auf dem Fußweg der Kreuzung, die sich auch trotz mehrerer Aufforderungen nicht entfernte. Von allen wurden die Personalien aufgenommen. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wird folgen. Von einer weiteren Person wurden Personalien nach einer Beleidigung festgestellt. Der Einsatz wurde gegen Mitternacht beendet. (Ber)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Mobil:
    +49 173 9618481
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand