1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: 3.000 Euro Sachschaden durch Graffiti an Schule – Zeugen gesucht

Medieninformation: 409/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Oliver Wurdak
Stand: 11.07.2019, 14:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

3.000 Euro Sachschaden durch Graffiti an Schule – Zeugen gesucht

Zwickau – (cf) In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter diverse Graffiti auf einem Schulgelände an der Seminarstraße angebracht und damit erheblichen Schaden verursacht.
Die Täter sprühten mit silbergrauer Farbe verschiedene Schriftzüge und Symbole auf die Tartanbahn, auf den Schulhof sowie an Außenwände und Fenster des Schulgebäudes. Auch Zelte, Pavillons und Tische, die wegen einer Veranstaltung aufgebaut waren, wurden besprüht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Da es sich dabei zum Teil um verbotene Symbole handelte, wurde gegen die unbekannten Täter Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet.
Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat die Täter beim Betreten oder Verlassen des Schulgeländes gesehen oder verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts beobachtet? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

 

Vogtlandkreis

Lack von Pkw zerkratzt

Pöhl, OT Voigtsgrün – (ow) Auf dem Parkplatz Voigtsgrün an der Talsperre Pöhl haben unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Mittwochmorgen den roten Lack eines ordnungsgemäß geparkten Kia Sportage zerkratzt. Dadurch entstand ein Schaden von circa 800 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Reisetasche aus Pkw gestohlen

Plauen – (ow) Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch auf der Fiedlerstraße die Seitenscheibe eines Opel Insignia ein und entwendeten daraus eine hinter dem Beifahrersitz abgestellte Reisetasche. Darin befanden sich ein iPad sowie persönliche Reiseutensilien.
Im angrenzenden Garagenkomplex konnte die Reisetasche, jedoch ohne iPad, wieder aufgefunden werden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des iPads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.
Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, möglichst keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurückzulassen. Ist dies unvermeidlich, so sollten diese zumindest aus dem Sichtfeld gebracht werden, um für potenzielle Straftäter keinen Anreiz zu bieten, in das Fahrzeug einzubrechen und einen Diebstahl zu begehen.

Einbruch in acht Garagen

Adorf, OT Gettengrün – (ow) An der Zinnbachstraße, etwa 120 Meter vor der Einmündung Höhenweg (in Richtung Ebmath geblickt), wurden in der Nacht zum Mittwoch durch unbekannte Täter acht Garagen einer Garagenzeile aufgebrochen. Aus diesen fehlen nun ein Herren- und ein Damenfahrrad, Kraftstoffkanister sowie ein Wagenheber. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 1.500 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Bürocontainer

Adorf – (ow) Auf das Gelände einer Kompostieranlage an der Schützenstraße gelangten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch und brachen dort gewaltsam die Tür eines als Büro genutzten Containers auf. Dieser wurde durchsucht und daraus ein Laptop entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden wird auf die gleiche Höhe geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Laptops geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus einem im Umbau befindlichen Haus

Adorf – (ow) In ein zurzeit im Umbau befindliches Einfamilienhaus an der Waldbadstraße sind unbekannte Täter zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag eingebrochen. Vermutlich nutzten sie dazu ein am Haus befindliches Baugerüst. Aus dem Gebäude entwendeten sie vorgefundene Baumaschinen, unter anderem eine Schlagbohrmaschine und einen Akkuschrauber sowie Heizungsmaterial im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Es entstand geringer Sachschaden von etwa 20 Euro.
Wer die unbekannten Täter bei ihrem Einsteigen oder beim Abtransport des Diebesguts gesehen hat oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

E-Bikes aus Garage gestohlen

Oelsnitz – (ow) Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen haben unbekannte Täter auf dem Untermarxgrüner Weg eine Garage gewaltsam aufgebrochen und daraus ein weißes E-Bike der Marke „Prophet“ sowie ein schwarzes E-Bike der Marke „Fischer“ im Gesamtwert von etwa 1.300 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der beiden E-Bikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Pkw

Oelsnitz – (ow) Auf der Untermarxgrüner Straße, nahe der Einmündung Thomas-Müntzer-Weg wurde von einem unter einem Carport abgestellten Pkw Audi in der Nacht zum Mittwoch die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und die im Fußraum stehenden Taschen entnommen. Anschließend wurden diese im Grundstück entleert. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch unbekannt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrzeuge aufgebrochen

Bad Elster – (ow) Auf dem großen Parkplatz am Ortseingang, aus Richtung Adorf, haben unbekannte Täter zwischen Dienstag, 14 Uhr und Mittwoch, 8 Uhr die Seitenscheibe eines Ford Fusion eingeschlagen sowie beide Kennzeichentafeln V LY 146 entwendet. Ebenfalls wurde die Seitenscheibe eines Pkw Toyota eingeschlagen. Von beiden Fahrzeugen ist der Innenraum durchsucht, daraus aber nichts entwendet worden. Der Diebstahlschaden bzgl. der Kennzeichen beläuft sich auf etwa 50 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Kennzeichentafeln geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Geparkten VW Golf beschädigt

Lengenfeld – (ow) Am Mittwoch wurde in der Zeit von 8:20 Uhr bis 16:45 Uhr ein VW Golf durch ein unbekanntes Fahrzeug vorn links an Stoßfänger und Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt. Der rote Pkw war auf der Südstraße nahe der Einmündung zur Augustusstraße am Fahrbahnrand geparkt. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550.

Renault auf Parkplatz beschädigt

Reichenbach – (ow) Am Mittwochvormittag wurde in der Zeit von 10 Uhr bis 12:30 Uhr an einem schwarzen Renault Megane am vorderen Stoßfänger durch ein unbekanntes Fahrzeug ein Schaden von etwa 500 Euro verursacht. Der Pkw war auf dem ersten Parkplatz der Andreas-Schubert-Straße, zwischen Dia-Shop und Beginn der Wohnhauszeile, abgestellt. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Gartenlauben

Zwickau, OT Pölbitz – (cf) In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter in zwei Gartenanlagen an der Moseler Straße und der Angerstraße ein. Sie brachen jeweils eine Gartenlaube auf und entwendeten daraus ein Mobiltelefon der Marke „Huawei“ sowie mehrere Zigarettenpackungen. Der entstandene Diebstahl- und Sachschaden wurden auf insgesamt etwa 200 Euro geschätzt.
Ob die Taten von denselben Tätern begangen wurden, ist aktuell u. a. Gegenstand der Ermittlungen.
Zeugen, welche die Unbekannten beim Betreten oder Verlassen einer der Gartenanlagen beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Pkw kollidiert mit Vogtlandbahn

Zwickau – (cf) Am Mittwochnachmittag, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 85-Jähriger mit einem Seat die Äußere Schneeberger Straße. In der Folge fuhr er, vermutlich bei roter Ampel, über die Kreuzung Äußere Schneeberger Straße/Breithauptstraße und kollidierte dabei mit der Vogtlandbahn. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Motorsense gestohlen

Wilkau-Haßlau – (cf) Am Mittwochmittag haben unbekannte Täter eine Motorsense vom Typ „Stihl 490“ im Wert von rund 600 Euro entwendet. Am Schmelzbach hatten die Beschäftigten die Sense unter einem Pkw-Anhänger abgelegt, als sie zwischen 11:20 Uhr und 12:30 Uhr eine Pause machten. In dieser Zeit wurde die Sense entwendet.
Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib der Motorsense geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Fahrzeug kommt von Autobahn ab und überschlägt sich

BAB 72/Hartenstein – (cf) Am Mittwochmittag ereignete sich auf der BAB 72 zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau-Ost ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine Person leicht verletzt wurde.
Gegen 11:20 Uhr war ein 52-Jähriger mit einem Rover auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hof unterwegs. Etwa fünf Kilometer nach der Anschlussstelle Hartenstein wechselte vor dem Rover ein weiteres Fahrzeug vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Der 52-Jährige erkannte dies zu spät, kam nach links von der Fahrbahn ab und streifte dort zunächst die linke Schutzplanke. Im Anschluss wurde der Rover nach rechts geschleudert, durchbrach die Schutzplanke sowie einen Wildschutzzaun, überschlug sich und kam circa 25 Meter neben der Fahrbahn in einem Rapsfeld auf dem Dach zum Liegen.
Bei dem Überschlag wurde der 52-Jährige schwer verletzt und musste von Kameraden der hinzugerufenen Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Die 46-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.
Der entstandene Sachschaden am Rover, an der Schutzplanke und am Wildschutzzaun wurde auf insgesamt etwa 12.000 Euro geschätzt. Der Rover wurde abgeschleppt.

Mopedfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Langenbernsdorf, OT Trünzig – (cf) Am Donnerstagmorgen befuhr ein 41-Jähriger mit einem Audi die Alte Bahnhofstraße und bog auf die Werdauer Straße ab. Dabei kollidierte er mit einer vorfahrtsberechtigten 17-jährigen Mopedfahrerin, welche die Werdauer Straße in Richtung Langenbernsdorf befuhr. Bei dem Unfall wurde die 17-Jährige schwer verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6.000 Euro.

Getreide verloren

Langenbernsdorf – (cf) Mittwochabend, gegen 18:30 Uhr, meldete sich der Fahrer eines Traktors mit Getreideanhänger in der Leitstelle, da er eine größere Menge Getreide auf der Hohen Straße beim Transport während der Erntearbeiten verloren hatte und diese auf der Fahrbahn lag. Beim Eintreffen der Polizeibeamten beseitigte der Verursacher bereits mittels Radlader und Kehrmaschine das Getreide von der Straße. Da es sich um circa zwei Tonnen Getreide handelte, das der Traktor auf einer Strecke von rund vier Kilometern zwischen Langenbernsdorf und Trünzig verloren hatte, unterstützten die Kameraden der Feuerwehren beider Orte tatkräftig. Das Getreide war aufgrund eines technischen Defekts an der Verschlusseinheit des Anhängers verloren gegangen. Nach circa einer Stunde waren alle Straßen wieder bereinigt.

Pkw-Fahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle – Zeugen gesucht!

Glauchau – (cf) Am frühen Mittwochnachmittag entzog sich ein 30-Jähriger einer Polizeikontrolle. Zum Glück wurde trotz der rücksichtslosen und gefährlichen Fahrweise während seiner Flucht niemand verletzt.
Zwischen 13:30 und 14 Uhr wollten Beamte mit einem zivilen Polizeifahrzeug auf der Auestraße den Fahrer eines roten Renault Clio einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als dieser die Polizeibeamten bemerkte, flüchtete er über die Meeraner Straße, den Schönbörnchener Weg, durch die Bahnunterführung und anschließend über einen Feldweg. Dabei fuhr er teilweise über Fußwege sowie auf der Gegenspur und war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, zeitweise mit bis zu 130 km/h.
Im Rahmen der Fahndung konnte zunächst der Renault im Dennheritzer Ortsteil Oberschindmaas aufgefunden werden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Auch den 30-jährigen Tatverdächtigen trafen die Beamten kurze Zeit später in seiner Wohnung an. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.
Gibt es Zeugen oder Geschädigte, welche durch den Fahrer des roten Renault Clio während dessen Flucht gefährdet wurden? Diese werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Fahrrad aus Schuppen gestohlen

Waldenburg – (cf) In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter ein Fahrrad entwendet, das in einem Schuppen an der Eichlaide abgestellt war. Das weiße Damenfahrrad der Marke „Diamant“ war etwa 500 Euro wert.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Fahrrads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640.

Unbekannte beschädigen Scheibe

Limbach-Oberfrohna – (cf) An der Helenenstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag, gegen 0:05 Uhr, die Scheibe eines Büros beschädigt. Der entstandene Sachschaden an der 2 x 2 Meter großen Scheibe wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Wer hat die Unbekannten in der Nacht beim Beschädigen der Scheibe beobachtet? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.