1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Baucontainer aufgebrochen u.a. Meldungen

Medieninformation: 418/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.07.2019, 10:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Baucontainer aufgebrochen


Zeit:     10.07.2019, 17.00 Uhr bis 11.07.2019, 06.25 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Baucontainer an der Hirschfelder Straße aufgebrochen.

Die Täter öffneten den Baustellenzaun und hebelten die Tür zum Container auf. Sie stahlen unter anderem eine Funksteuerung für einen Kran, eine Flex und ein Ladegerät. Der Gesamtstehlschaden wurde mit rund 5.500 Euro angegeben. Der Sachschaden beträgt ca. 550 Euro. (lr)

Skoda gestohlen

Zeit:     11.07.2019, 23.00 Uhr bis 12.07.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen schwarzen Skoda Octavia von der Moritzburger Straße gestohlen. Der Zeitwert des zwölf Jahre alten Wagens wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Meißen

Diebstahl aus Kasse

Zeit:     11.07.2019, 16.45 Uhr
Ort:      Weinböhla

Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag aus einem Geschäft an der Hauptstraße Bargeld gestohlen.

Zwei Männer betraten das Geschäft. Während einer die Verkäuferin in ein Gespräch verwickelte, griff der andere offensichtlich in die Kasse und entnahm unbeobachtet rund 1.000 Euro. Die Männer verließen den Laden, bevor der Diebstahl bemerkt wurde. (lr)

Sachbeschädigung vor der Touristeninformation

Zeit:     04.07.2019 bis 11.07.2019
Ort:      Riesa

Unbekannte zerstörten in den vergangenen Tagen ein Element einer Sitzgruppe vor der Touristeninformation auf der Hauptstraße. Dabei rissen oder traten die Täter den als Buchstaben „i“ dargestellten Sitz aus der Verankerung. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.500 Euro. (lr)

Falsche Gewinnversprechen

Zeit:     10.07.2019, 14.00 Uhr bis 11.07.2019, 11.15 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben versucht einen Großenhainer (79) am Telefon zu betrügen.

Die Täter riefen den Mann mehrmals an und offerierten ihm einen hohen Bargeldgewinn. Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 3.000 Euro könne die Summe ausgezahlt werden. Der 79-Jährige ging nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. (sg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281