1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall

Verantwortlich: Michael Günzel(mg)
Stand: 13.07.2019, 12:00 Uhr

Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall

Großhartau, Ortsteil Seeligstadt, Hauptstraße

12.07. 2019, 20:50 Uhr

Am Freitagabend ereignete sich im Großharthauer Ortsteil Seeligstadt ein Verkehrsunfall, wobei sich der Fahrer pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Offensichtlich verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er in den Straßengraben und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Durch den Verkehrsunfall verursachte das Fahrzeug eine rund 200 Meter lange Ölspur von der Hauptstraße bis zum Mühlgraben.

Das Fahrzeug hat einen Schaden am Unterboden, sowie an der vorderen rechten Fahrzeugseite.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang oder dem Fahrer machen können. Wer kann Hinweise zu dem Pkw geben, oder weiß wo ein derart beschädigtes Fahrzeug steht.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen, Telefon 03591-356-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Überladenen Transporter aus dem Verkehr gezogen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Kodersdorf

12.07.2019, 19:20 Uhr

Einer Streife des Autobahnpolizeirevieres Bautzen fiel am Freitagabend ein Kleintransporter auf, welcher auf der Autobahn in Richtung Görlitz unterwegs war. Das Fahrzeug machte einen stark  überladenen Eindruck. In Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf konnte das Fahrzeug angehalten und kontrolliert werden. Das Bauchgefühl der Polizisten war richtig. Eine Wägung des Fahrzeuges ergab eine Überladung von 1.300 Kilogramm. Damit war die Fahrt für den 29-jährigen Fahrer zu Ende. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Radfahrendes Kind bei Verkehrsunfall verletzt

S 111, Bautzen - Weißenberg

12.07.2019, 17:00 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 111, zwischen Bautzen und Weißenberg zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 13-jähriges Kind verletzt wurde. Der Junge war mit dem Fahrrad von Bautzen in Richtung Weißenberg unterwegs, als es mit einer 63-jährigen Fahrerin eines Toyotas zu einem Streifvorgang kam. Daraufhin stürzte das Kind und verletzte sich. Vermutlich war der Frau durch zwei vor ihr fahrende Fahrzeuge die Sicht genommen. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz ermittelt zur Unfallursache.

 

In Keller eingebrochen

Bautzen, Wilthener Straße

11.07.2019, 19:45 Uhr - 12.07.2019, 09:30 Uhr

Am Freitagvormittag wurde der Polizei ein Kellereinbruch in Bautzen in der Wilthener Straße bekannt. In der Nacht zum Freitag hatten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Keller verschafft. Daraus stahlen sie ein E-Bike vom Typ „ATB Molveno“ im Wert von rund 2.000 Euro. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet, die Kriminalpolizei ermittelt.

 

E-Bike verschwunden

Bautzen, Schäfferstraße

11.07.2019, 21:00 Uhr - 12.07.2019, 13:30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in einen unverschlossenen Gemeinschaftskeller in Bautzen in der Schäfferstraße. Ihr Interesse galt einem E-Bike vom Typ „Victoria“. Dieses entwendeten die Täter. Der Eigentümer beziffert den Schaden auf rund 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

Vandalismus in der Tennishalle

Arnsdorf, Am Freizeitpark

Polizeibekannt: 12.07.2019, 13:00 Uhr

Ein Fall von Vandalismus wurde am Freitagnachmittag der Polizei bekannt. Unbekannte hatten sich auf noch zu klärende Art und Weise Zutritt zu einer Tennishalle in Arnsdorf, Am Freizeitpark verschafft. Hier entleerten sie zehn Feuerlöscher und verursachten weiteren Sachschaden. Die Schadenshöhe beziffert sich auf rund 1.200 Euro. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs - Fall1

Kamenz, Schwarzer Weg

12.07.2019, 10:55 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz führte am Freitagvormittag in Kamenz im Schwarzen Weg eine Verkehrskontrolle durch. Dabei kontrollierten sie einen 39-jährigen Fahrer eines Ford Mondeos. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem Alkoholtest bei dem Mann. Das Ergebnis waren 0,76 Promille. Dies stellt eine  Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.

 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs - Fall2

Kamenz, Ortsteil Deutschbaselitz, Piskowitzer Straße

12.07.2019, 17:30 Uhr

Im Kamenzer Ortsteil Deutschbaselitz in der Piskowitzer Straße war für den Fahrer eines Dacia seine Fahrt zu Ende. Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz kontrollierte den 61-jährigen Fahrer und stellte Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von 2,02 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Wildschweinrotte verursacht Auffahrunfall

S 108, Lohsa - Hoyerswerda

12.07.2019, 06:10 Uhr

In den frühen Morgenstunden am Freitag ereignete sich auf der Staatsstraße 108 ein Verkehrsunfall. Eine 32-jährige Fahrerin eines Audis war hier von Lohsa in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Zirka einen  Kilometer nach dem Ortausgang Lohsa musste sie ihr Fahrzeug abbremsen. Grund hierfür war eine Wildschweinrotte, welche die Fahrbahn querte. Der nachfolgende 29-jährige Fahrer erkannte vermutlich die Situation zu spät und fuhr auf den Audi auf. Die Frau wurde verletzt, es entstand ein Schaden von rund 5.000  Euro.

 

Angebranntes Essen führte zu einem Großeinsatz der  Rettungskräfte

Hoyerswerda, Bautzener Allee

12.07.2019, 17:45 Uhr

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei eilten am Freitagnachmittag in Hoyerswerda in die Bautzener Allee. Hier hatte in einem Hochhaus eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Glücklicherweise bestätigte sich der Verdacht eines möglichen Wohnungsbrandes nicht. In der betreffenden Wohnung war das Essen angebrannt, wobei niemand verletzt wurde. Die Kameraden der Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Wohnung ist weiterhin bewohnbar, musste lediglich gelüftet werden.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Hauseinsturz

Görlitz, Jauernicker Straße

12.07.2019, 12:00 Uhr

Eine aufmerksame Bürgerin meldete der Polizei einen vermutlichen Einsturz eines Hauses in Görlitz in der Jauernicker Straße. Sie hatte Geräusche vernommen, welche diesen Rückschluss zuließen. Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr eilten sofort zum Ereignisort. Mittels der Drehleiter verschafften sich die Kameraden der Feuerwehr einen Überblick. Hierbei stellten sie fest, dass das Innere eines unbewohnten Mehrfamilienhauses eingestürzt war. Eine Gefahr für Anwohner bestand nicht. Angaben zu einer Schadenshöhe können gegenwärtig nicht gemacht werden. Durch die Polizei wurden die Fahrzeughalter der dort im Bereich parkenden Fahrzeuge verständigt. Die Bauaufsicht war vor Ort. Die Jauernicker Straße wurde im Bereich des Ereignisortes gesperrt. Im Einsatz waren elf Kameraden der Berufsfeuerwehr Görlitz.

 

Betrunken mit dem Auto gefahren

Niesky, Muskauer Straße

12.07.2019,15:40 Uhr

Am Freitagnachmittag führte eine Streife der Polizei eine Verkehrskontrolle in Niesky in der Muskauer Straße durch. Dabei kontrollierten die Polizisten auch den 55-jährigen Fahrer eines Daewoo. Alkoholgeruch in seiner Atemluft führte zu einem Alkoholtest. 1,64 Promille zeigte das Gerät an. Die Beamten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Einbruch in eine Garage

Ostritz, Edmund-Kretschmer-Straße

11.07.2019, 21:00 Uhr - 12.07.2019, 07:00 Uhr

In den Nachtstunden von Donnerstag zu Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage in Ostritz in der Edmund-Kretschmer-Straße ein. Sie stahlen ein Fahrrad und ein Notstromaggregat. Des Weiteren verschafften sie sich gewaltsam Zutritt in ein Partyzelt und entwendeten einen LED-Fernseher und einen Receiver. Aus einem Schuppen fehlen diverse Getränke. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

In Pkw eingebrochen

Ostritz, Klosterstraße

11.07.2019, 17:45 Uhr - 12.07.2019, 13:30 Uhr

In der Nacht zum Freitag begaben sich Unbekannte in Ostritz in die Klosterstraße. Ihr Interesse galt einem dort parkenden Nissan. Sie drangen gewaltsam ein und stahlen ein Klappfahrrad im Wert von zirka 240 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 400 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

 

Diebstahl aus Wohnhaus

Boxberg, Milkler Straße

11.07.2019, 10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich am Donnerstagvormittag auf ein Grundstück in Boxberg. In der Milkler Straße betraten sie ein unverschlossenes Wohnhaus. Sie durchsuchten die Räumlichkeit und stahlen eine Geldkassette mit einem vierstelligen Geldbetrag und zwei Sparbücher. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen