1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz anlässlich einer Veranstaltung

Verantwortlich: Michael Günzel(mg)
Stand: 14.07.2019, 12:00 Uhr

Polizeieinsatz  anlässlich einer Veranstaltung

Hoyerswerda, Straße E

13.07.2019, 18:00 Uhr - 14.07.2019,  01:00 Uhr

In Hoyerswerda in der Straße E fand am Samstag das dritte Völkerballturnier einer Fußballfan-Gruppierung mit anschließender Musikveranstaltung statt. Es bestand der Verdacht dass es sich hierbei um eine illegale, dem rechten Spektrum zuzuordnende Veranstaltung handeln sollte.

Die Polizeidirektion Görlitz führte dazu einen Einsatz, mit dem Ziel der Verhinderung dieses Konzertes durch. Dabei wurden Kontrollen im unmittelbaren Bereich des Veranstaltungsortes durchgeführt. Durch das konsequente Auftreten der Einsatzkräfte konnte das geplante Konzert verhindert werden.

An der Veranstaltung nahmen  zirka 50 Personen teil.

Die Polizisten stellten bei den Kontrollen einen 50-jährigen Fahrradfahrer fest, welcher unter Alkoholeinwirkung unterwegs war. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von 2,64 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

In der Nähe des Veranstaltungsortes zeigte ein 24-Jähriger gegenüber den Einsatzkräften den Hitlergruß. Nach der Identitätsfeststellung folgte eine Strafanzeige.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Stau auf Grund Kraftstoffmangel

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Uhyst und dem Rasthof Oberlausitz

13.07.2019, 09:55 Uhr

Wer sein Auto liebt, der schiebt. Das dachte sich wahrscheinlich auch ein 43-Jähriger, welcher am Samstagvormittag auf der Autobahn in Richtung Görlitz unterwegs war. Zwischen Uhyst und  dem Rasthof Oberlausitz hatte sein Mercedes den Dienst verweigert, da der Tank leer war. Im Bereich der einspurigen Strecke schob der Mann sein Fahrzeug. Somit ging es auch für hunderte Autofahrer nur im Schritttempo weiter. Der Beifahrer hatte sich durch ein anderes Fahrzeug zum nahegelegenen Rasthof mitnehmen lassen, um Benzin zu holen. Nach über einer Stunde löste sich der zirka zehn Kilometer lange Stau langsam wieder auf.

Etwas zu schnell ging es dafür im Gegenverkehr zu. Dort wurde bei einer Geschwindigkeitskontrolle ein 33-jähriger Fahrer eines Audis bei erlaubten 80 km/h mit 150 km/h eingemessen. Dieser wurde angehalten und kontrolliert. Vor Ort zahlte er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 460 Euro. Ihn erwartet ein zweimonatiges Fahrverbot.

 

Verkehrsunfall auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst

13.07.2019, 11.50 Uhr

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag auf der Autobahn. Hier war ein 49-jähriger Fahrer eines Fords in Richtung Görlitz unterwegs. Er erkannte, dass sich vor ihm ein Stau gebildet hatte und bremste sein Fahrzeug ab. Ein nachfolgender 22-jähriger Fahrer eines Opels bemerkte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf den Ford auf. Glück im Unglück war, dass sich niemand verletzt hatte. Es entstand ein Schaden von zirka 3.000 Euro.

 

Verkehrsunfall nach Reifenplatzer

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst

13.07.2019, 10:30 Uhr

Ein 65-jähriger Fahrer eines Mercedes befuhr am Samstagvormittag die Autobahn in Richtung Görlitz. Zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst platzte plötzlich ein Reifen an seinem Fahrzeug. Der Mann verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr nach rechts gegen die Schutzplanke, kam in der weiteren Folge von der Fahrbahn ab und auf einem  angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Räuberischer Ladendiebstahl - Tatverdächtige gestellt

Bautzen, Löbauer Straße

13.07.2019, 10:15 Uhr

Am Samstagmorgen kam es in einem Discounter in Bautzen in der Löbauer Straße zu einem Ladendiebstahl. Ein Zeuge beobachtete zwei Männer (32 und 36 Jahre alt), welche mehrere Spirituosen in ihren Rucksäcken verstauten. Er informierte daraufhin das Personal der Verkaufseinrichtung. Durch diese wurden die Beiden beim Passieren des Kassenbereiches angesprochen und es war beabsichtigt eine Kontrolle durchzuführen. Die Verkäuferin wurde durch einen der zwei zur Seite geschubst und den Tatverdächtigen gelang somit die Flucht. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten die zwei im Stadtgebiet  gestellt und vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 125 Euro, die Verkäuferin blieb unverletzt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

 

In Einfamilienhaus eingebrochen

Cunewalde, Ortsteil Weigsdorf-Köblitz, Weigsdorfer Berg

13.07.2019, 16:15 Uhr - 23:30 Uhr

Am Samstagabend verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Cunewalder Ortsteil Weigsdorf-Köblitz. In der Straße Weigsdorfer Berg drangen sie gewaltsam in das Haus ein und durchsuchten dieses. Entwendet wurde Schmuck in Höhe eines vierstelligen Betrages. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Ein Kriminaltechniker war vor Ort und sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Kennzeichen von Fahrzeugen besprüht

Haselbachtal, Ortsteil Häslich, Steinbruch

13.07.2019, 22:00 Uhr

Am Samstagabend parkten sechs Fahrzeuge im Steinbruch in Häslich. Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Fahrzeugnutzer aus und besprühten jeweils ein Kennzeichen aller Fahrzeuge mit schwarzer Farbe. Dabei entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dieser Sachbeschädigung aufgenommen.

 

Leerstehendes Gebäude brannte

Hoyerswerda, Straße F

13.07.2019, 16:30 Uhr

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei eilten am Samstagnachmittag in Hoyerswerda in die Straße F. Hier war es aus ungeklärter Ursache zum Brand eines leerstehenden Gebäudes gekommen. Den Kameraden der Feuerwehr gelang es,  den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen zu verhindern. Durch das Feuer wurden das Dach und eine Zwischendecke beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Laubusch, Hauptstraße

13.07.2019, 08:30 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda führte am Samstagvormittag eine Verkehrskontrolle in Laubusch durch. In der Hauptstraße kontrollierten die Polizisten einen 61-jährigen VW-Fahrer. Sie stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest, was zu einem entsprechenden Test führte. 0,86 Promille zeigte das Gerät an. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen.

 

Einbruch in eine Firma

Brischko, Brischko

12.07.2019, 17:30 Uhr - 13.07.2019, 09:00 Uhr

In den Nachtstunden zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Firma in Brischko ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld in einer zweistelligen Höhe. Es entstand ein Schaden in Höhe von 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbruch in fünf Gartenhäuser

Görlitz, Julius-Motteler-Straße

12.07.2019, 20:00 Uhr - 13.07.2019, 10:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag hatten sich Unbekannte Zutritt zu einer Gartensparte in Görlitz in der Julius-Motteler-Straße verschafft. Sie drangen gewaltsam in fünf Gartenhäuser und Schuppen ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen verschiedene Elektrogeräte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 300 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf zirka 1.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Einbruch in einen VW Caddy

Rothenburg, Ortsteil Nieder-Neundorf, Fabrikweg

13.07.2019, 22:00 Uhr - 14.07.2019, 01:30 Uhr

In den Nachtstunden zum Sonntag begaben sich Unbekannte im Rothenburger Ortsteil Nieder-Neundorf auf den Fabrikweg. Ihr Interesse galt einem dort parkenden VW Caddy. Sie öffneten das Fahrzeug auf gegenwärtig noch ungeklärte Art und Weise und stahlen das Autoradio. Aus dem Handschuhfach verschwand eine Geldbörse. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen.

 

Betrunken mit dem Auto gefahren

Friedersdorf, Hauptstraße

13.07.2019, 10:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Görlitz führte am Samstagvormittag eine Verkehrskontrolle in Friedersdorf durch. Dabei wurde ein 28-jähriger Fahrer eines Trabant angehalten und kontrolliert. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest und führten einen entsprechenden Test durch. Das Ergebnis waren 1,36 Promille. Dies führte zur Anordnung einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheines. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Einbruch in ein Gartenhaus

Görlitz, Erich-Weinert-Straße

12.07.2019, 12:00 Uhr - 13.07.2019,  16:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag begaben sich unbekannte Täter in Görlitz in der Erich-Weinert-Straße in ein Gartengrundstück. Hier öffneten sie gewaltsam das Gartenhaus und stahlen elektronische Geräte, eine Angelausrüstung und ein Zelt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Brand eines Vereinshauses

Zittau, Händelstraße

14.07.2019, 01:50 Uhr

Am Sonntagmorgen eilten Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in Zittau in der Händelstraße. Hier stand aus gegenwärtig ungeklärter Ursache ein Vereinshaus (Größe 8 x 20 Meter) in einer Kleingartenanlage in Flammen. Die Feuerwehr löschte das Feuer. In dem Gebäude befand sich das Archiv sowie Büromaterial des Kleingartenvereines. Des Weiteren wurden durch das Brandgeschehen Gartenmöbel und Gartengeräte beschädigt. Eine Schadenshöhe kann gegenwärtig nicht beziffert werden. Am Sonntag ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers geplant. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Diebstahl eines Skoda scheitert

Eibau, Hauptstraße

13.07.2019, 23:00 Uhr - 14.07.2019, 03:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag waren Unbekannte in Eibau in der Hauptstraße aktiv. Sie begaben sich zu einem Skoda Octavia. Sie öffneten das Fahrzeug gewaltsam und versuchten diesen zu entwenden. Dabei wurde das Zündschloß beschädigt. Das Vorhaben misslang. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie dann das Autoradio. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall beschäftigen.

 

VW-Sharan gestohlen

Neugersdorf, Karl-Liebknecht-Straße

14.07.2019, 03:00 Uhr - 06:00 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Diebstahl eines VW-Sharan aus Neugersdorf gemeldet. Der 17 Jahre alte Volkswagen stand in der Karl-Liebknecht-Straße. Das graue Fahrzeug hat die Schweizer Kennzeichen LU278646. Der Eigentümer bezifferte den Wert des Fahrzeugs auf zirka 1.500 Euro. Die Soko KFZ hat die weiteren Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto.

 

Renault gegen Baum

B 99, Ostritz - Hirschfelde

13.07.2019, 13:20 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 99 zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 31-jährige Fahrer eines Renault Clio war hier von Ostritz in Richtung Hirschfelde, unterwegs. Auf nasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, anschließend wieder nach rechts, striff einen Straßenbaum und prallte frontal gegen einen weiteren Baum. Der Fahrer verletzte sich und kam zur Behandlung in ein Klinikum. Am Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beziffert sich auf zirka 8.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges kam es für rund zwei Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Bundesstraße. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen