1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorinnen attackiert – Zeugen gesucht u.a. Meldungen

Medieninformation: 424/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.07.2019, 10:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Seniorinnen attackiert – Zeugen gesucht


Zeit:     15.07.2019, 14.25 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Gestern Nachmittag hat ein Fahrradfahrer zwei Seniorinnen (81, 92) an der Straße Altplauen attackiert. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Der Unbekannte näherte sich den Frauen, die an der Haltestelle Rathaus warteten. Dort stellte er sein Rad ab, packte unvermittelt die beiden und stieß ihre Köpfe aneinander. Danach fuhr er davon.

Es soll sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er wirkte ungepflegt, hatte kurze helle Haare, einen Dreitagebart und trug einen roten Pullover sowie eine lange dunkle Hose. Unterwegs war er mit einem gelben Fahrrad.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wem ist der Mann aufgefallen und wer kann Angaben zu ihm machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Diebstähle auf Baustellen

Zeit:     12.07.2019, 16.30 Uhr bis 15.07.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte begaben sich in den vergangenen Tagen auf eine Baustelle am Leutewitzer Ring und öffneten gewaltsam einen Baucontainer. Aus diesem stahlen sie diverse Arbeitsgeräte. Der entstandene Schaden ist noch nicht beziffert.

Zeit:     11.07.2019, 09.00 Uhr bis 15.07.2019, 15.40 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Von einer Baustelle an der Wallstraße stahlen Unbekannte drei gelagerte Eingangstüren aus Aluminium im Gesamtwert von ca. 7.500 Euro. (ir)

Autos gestohlen

Zeit:     14.07.2019, 22.00 Uhr bis 15.07.2019, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Wilschdorf

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag einen schwarzen Mercedes S 500 vom Taubenweg gestohlen. Das Auto hatte einen Wert von 70.000 Euro.

Zeit:     07.07.2019, 12.00 Uhr bis 15.07.2019 18.50 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte Täter haben einen grauen VW Caddy von der Alaunstraße gestohlen. Der Schaden wurde mit ca. 10.000 Euro beziffert. (mg)


Landkreis Meißen

Auto gegen Hausfassade - Fahrerin schwer verletzt

Zeit:     15.07.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Radebeul

Gestern Mittag ist eine Autofahrerin (84) bei einem Fahrmanöver auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes an der Meißner Straße schwer verletzt worden.

Die Frau wollte mit ihrem Toyota zunächst rückwärts einparken. Dabei fuhr sie in eine Hecke. Im Anschluss setzte sich der Wagen wieder in Bewegung und prallte gegen die Fassade des Marktes. Die 84-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. (ir)

Simsonfahrer gestürzt

Zeit:     15.07.2019, 15.50 Uhr
Ort:      Riesa

Der Fahrer (18) einer Simson fuhr auf der Heydaer Straße. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden an dem S51 beträgt etwa 50 Euro. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Friedhofsverwaltung

Zeit:     12.07.2019 bis 15.07.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Pesterwitz

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in die Friedhofsverwaltung an der Straße Am Pfarrgarten eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster zur Werkstatt auf und stahlen verschiedene Werkzeuge aus den Räumen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1.100 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. (ml)

Kinderfahrrad gestohlen

Zeit:     14.07.2019, 19.00 Uhr bis 15.07.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in zwei Garagen am Baudenweg eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstüren auf und durchsuchten die Garagen. Aus einer stahlen sie ein Kinderfahrrad der Marke Cube sowie ein zwei Laufräder eines Mavick-Rennrades. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 650 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro angegeben. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281