1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drogendealer gestellt - in Haft u.a. Meldungen

Medieninformation: 435/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.07.2019, 10:00 Uhr

 

Landeshauptstadt Dresden

Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung

Zeit: 19.07.2019, gegen 13.10 Uhr
Ort: Dresden-Blasewitz, Tauscherstrasse

Eine 31-jährige Frau kam mit ihrem Moped nach Hause, stellte es in einem Schuppen ab und deckte dies mit einer Plane zu. Vermutlich berührte die Plane dabei unmittelbar den heißen Auspuff des Kleinkraftrades. Letztendlich kam es zum Ausbruch eines Brandes, in dessen Folge das Moped, der Schuppen, ein angrenzender Unterstand und die dort abgestellten Fahrräder brandbedingt beschädigt wurden. Die Frau musste wegen eines Schocks ambulant medizinisch versorgt werden.

Einbrüche in Kiosk

Zeit: 18.07.2019 bis 20.07.2019
Ort: Dresden-Cotta

Gleich zweimal suchten unbekannte Diebe ein Freibad in Dresden-Cotta heim. In zwei aufeinanderfolgenden Nächten brachen sie den dortigen Kiosk auf und entwendeten Nahrungs- und Genussmittel sowie geringe Mengen Bargeld.

Die Höhe des insgesamt entstandenen Sach- und Stehlgutschadens wurde noch nicht beziffert.

Drogendealer gestellt - Haft

Zeit: 19.07.2019, gegen 21.00 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau, Kesselsdorfer Strasse

Polizeibeamte beobachteten zwei Männer (30/Libyer und 24/Tunesier) beim Handel mit Betäubungsmitteln. Sie wurden vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten beim Libyer fast 10 Gramm Crystal, ein Messer und Pfefferspray. Er wurde schließlich dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Der Tunesier wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Einbrüche in Bäckereifilialen

1.
Zeit: 19.07.2019, 20.30 Uhr bis 20.07.2019, 03.45 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt, Schnorrstrasse

Unbekannte Einbrecher hebelten die Tür einer Bäckereifiliale auf, durchsuchten den Verkaufsraum und entwendeten ca. 150,- Euro Bargeld. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

2.
Zeit: 19.07.2019, 18.20 Uhr bis 20.07.2019, 05.15 Uhr
Ort: Dresden-Pennrich, Gompitzer Höhe

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Bäckereifiliale in Dresden-Pennrich ein. Sie rissen einen verschraubten Tresor von der Wand und entwendeten ihn komplett. In dem Wertgelass befand sich ca. 1.500,- Euro Bargeld. An einem zweiten Tresor scheiterten die Diebe. Auch in diesem Fall wurde die Höhe des entstandenen Sachschadens noch nicht beziffert.

Skoda gestohlen

Zeit: 19.07.2019, 17.00 Uhr bis 20.07.2019, 10.15 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt, Thomaestrasse

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten, roten Skoda Octavia im Wert von ca. 10.700,- Euro. Das Fahrzeug wurde im Januar 2011 erstmalig zugelassen.

Verdacht der Baugefährdung – Gasleitung beschädigt

Zeit: 20.07.2019, 11.30 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen, Maxim-Gorki-Strasse

Ein 46-jähriger, tschechischer Bauarbeiter beschädigte mit einem Bagger bzw. mit einer Spitzhacke bei Tiefbauarbeiten an einem Mehrfamilienhaus eine Niederdruck-Gasleitung. Durch den Gasaustritt in den Kellerbereich mussten die Bewohner des Hauses das Gebäude vorübergehend verlassen.

Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 2.500,- Euro.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Verdacht der Baugefährdung aufgenommen.

Landkreis Meißen

Opel Vectra entwendet

Zeit: 19.07.2019, 20.00 Uhr bis 20.07.2019, 15.00 Uhr
Ort: Zeithain

Ein bislang unbekannter Täter entwendete einen gesichert abgestellten Pkw Opel Vectra im Wert von ca. 1.000,- Euro. Das bereits in die Jahre gekommene Fahrzeug wurde in letzter Zeit nicht mehr genutzt und war daher vorrübergehend stillgelegt.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorrad entwendet

Zeit: 19.07.2019, 23.00 Uhr bis 20.07.2019, 11.50 Uhr
Ort: Sebnitz

Unbekannte Täter entwendeten ein gesichert abgestelltes, mattschwarzes Krad Kawasaki ZXR 750. Der Wert des bereits 27 Jahre alten Motorrades wurde mit ca. 500,- Euro beziffert.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281