1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tispol - Buskontrollen

Medieninformation: 448/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.07.2019, 15:35 Uhr

Tispol - Buskontrollen

Am Mittwoch haben die Beamten der Dresdner Lkw-Kontrollgruppe eine Kontrollstelle am Busparkplatz Terrassenufer eingerichtet und im Rahmen einer europäischen Aktionswoche des TISPOL-Netzwerkes Reisebusse kontrolliert.

Die Polizisten kontrollierten sechs Busse und stellten bei vier Bussen bzw. deren Fahrern insgesamt sieben Verstöße fest. Dies betraf in vier Fällen Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz, einen Verstoß gegen die Abgabenordnung, einen Verstoß gegen das Personenbeförderungsgesetz sowie eine Ordnungswidrigkeit gegen die Straßenverkehrsordnung.

Die Anzeigen wurden durch die Beamten gefertigt und weitergeleitet. In zwei Fällen mussten die Fahrer eine Sicherheitsleistung von 1.300 Euro bzw. 340 Euro zahlen und ihre Busse bis zur Zahlung am Ort stehen lassen. (lr)


 

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281