1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwere Brandstiftung - Täter gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 456/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.07.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden
Schwere Brandstiftung - Täter gestellt

Zeit: 27.07.2019, gegen 10.20 Uhr
Ort : Dresden, Gamigstraße

Ein zunächst unbekannter Täter setzte mittels eines kompletten Grillanzünderpakets die Tür einer Wohnung in der 3. Etage des Mehrfamilienhauses in Brand. Diese wurde dadurch erheblich beschädigt. Nachdem der Brand durch die Feuerwehr gelöscht und der Hausflur gelüftet war, wurde die Wohnungstür geöffnet. In der Wohnung befanden sich keine Personen, wobei Hinweise darauf hin deuteten, dass sich kurz zuvor Personen in den Räumen aufgehalten hatten. Der Mieter, ein 22-jähriger Iraker, wird selbst mit Haftbefehl gesucht. Die ersten Ermittlungen und Absuchen im Nahbereich führten zur Feststellung und vorläufigen Festnahme eines Tatverdächtigen. Bei diesem handelt es sich um einen 23-jährigen Libyer. Dieser wurde in den Polizeigewahrsam verbracht. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Einbruch in Werbeagentur

Zeit: 25.07.2019, 18.00 Uhr bis 26.07.2019, 07.20 Uhr
Ort : Dresden, Meschwitzstraße

Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln der Eingangstür in den Bürokomplex. Hier wurden weitere Räume aufgebrochen. Aus dem Büro des Geschäftsführers wurde ein ca. 550 kg schwerer Tresor in einen weiteren Raum verbracht und dort gewaltsam geöffnet. Dabei verursachten die Täter einen kleinen Brand welcher ab von selbst erlosch. Die Täter flüchteten unerkannt unter Mitnahme von mehreren tausend Euros. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Diebstahl von Pkw

Zeit: 26.07.2019, 15.55 Uhr bis 27.07.2019, 10.35 Uhr
Ort : Dresden, Melanchtonstraße

Unbekannter Täter entwendete einen gesichert abgestellten grauen Pkw Skoda Octavia, Erstzulassung 03/2008 mit bislang unbekanntem Zeitwert.

Diebstahl eines Motorrollers

Zeit: 26.07.2019, 22.30 Uhr bis 27.07.2019, 11.45 Uhr
Ort : Dresden, Peschelstraße

Der Geschädigte stellte seinen Motorroller an seiner Adresse ab, verschloss das Fahrzeug und überdeckte es mit einer Plane. Offenbar verlor er beim Herausziehen des Hausschlüssels an der Haustür den in gleicher Tasche steckenden Fahrzeugschlüssel. Der Finder des Schlüssels nutzte vermutlich diese Gelegenheit und stahl den schwarzen, zwei Jahre alten Motorroller Piaggio Vespa GTS 300 im Wert von ca. 5.150,- Euro.

Sachbeschädigung an mehreren Kraftfahrzeugen - Täter gestellt

Zeit: 27.07.2019, gegen 14.00 Uhr
Ort : Dresden, Behringstraße

Ein zunächst unbekannter Täter schlug aus bislang unbekannter Motivation an insgesamt vier Pkw unterschiedlicher Marken und Typen die Scheiben ein. Der Sachschaden wurde auf ca. 1.600,- Euro geschätzt. Die Einsatzkräfte konnten den Täter, einen 20-jährigen Afghanen, in Tatortnähe  stellen. Der Mann stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol(0,91mg/l) Er wurde in den Polizeigewahrsam eingeliefert.

Absicherung des Fußballspiels „SG Dynamo Dresden gegen 1. FC Nürnberg“

Zeit: 27.07.2019 10:00 Uhr bis 27.07.2019 18:00 Uhr
Ort : Innenstadtbereich Dresden

Anlässlich oben benannter Sportveranstaltung führte die Polizeidirektion Dresden zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit und Unterstützung des Veranstalters einen Polizeieinsatz mit eigenen und unterstellten Kräften durch. Das Spiel, welches 0:1 endete, verfolgten insgesamt 29.753 Personen (davon 2.142 Gästefans). Besondere Vorkommnisse waren nicht zu registrieren. Im Sachzusammenhang wurden drei Strafanzeigen und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet.

Absicherung des „Dresdner Nachtskatens“

Zeit: 26.07.2019 20:00 - 26.07.2019 23:30
Ort : Stadtgebiet Dresden lt. vorgesehener Laufstrecke

Insgesamt nahmen ca. 600 Personen als aktive Läufer an der Veranstaltung teil. 3 davon stürzten und mussten medizinisch behandelt wurden. Weitere Vorkommnisse waren nicht zu verzeichnen.

Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 27.07.2019, 01.50 Uhr
Ort : Meißen, Fabrikstraße

Ein Zeuge bemerkte bei der Warenanlieferung, dass die Seiteneingangstür einer Bäckerei offen stand. Plötzlich kam ihm aus dem Geschäft ein unbekannter Täter entgegen, der in der Folge mit einem Fahrrad flüchtete. Bei der Tatortbegehung wurde festgestellt, dass der Unbekannte einen kleinen Tresorwürfel von der Wand gerissen hatte, offenbar in der Absicht, diesen zu entwenden. Der Safe blieb jedoch am Ort. Stehlschaden entstand augenscheinlich keiner. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 250,- Euro.

Einbruch in Wohn- und Gewerberaum

Zeit: 27.07.2019, 03.40 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort : Radebeul, Gartenstraße

Unbekannte Täter brachen die Wohnungstür der Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses auf und drangen ein. In der Wohnung befinden sich auch die Gewerberäume des Mieters, der eine Veterinärpraxis betreibt. Die Räume, Schränke
und Behältnisse wurden durchsucht. Gestohlen wurden Medikamente, Impfstoffe und Narkotika im Gesamtwert von ca. 10.000,- Euro. Ein, sich vor Ort befindlicher, Tresor wurde nicht angegriffen. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 300,- Euro.

Diebstahl aus Solarpark

Zeit: 26.07.2019 bis 27.07.2019, Nachtstunden
Ort : Priestewitz, Zschauitzer Straße

Unbekannte Täter zerstörten Teile der Umfriedung eines Solarparkes und gelangten so auf das Gelände. Hier wurden von insgesamt 36 Solarmodulen die Wechselrichter abgebaut und entwendet. Der Stehlschaden beträgt ca. 50.000,- Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 500,- Euro angegeben.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen - Enkeltrick

Zeit: 26.07.2019, gegen 11.30 Uhr Ort: Pirna, Prof.-Roßmäßler-Straße

Ein unbekannter Täter rief bei der 87-jährigen Geschädigten an, gab sich als Enkel aus und versuchte die Frau zur Zahlung von 145.000,- Euro zu überreden. Die Frau erkannte den Betrugsversuch und wollte ihm "eine Falle stellen". Sie gab vor, nur 45.000,- Euro zu haben, diese müsse er jedoch in den nächsten beiden Stunden bei ihr abholen. Die Observation durch die sofort verständigten Polizeibeamten verlief jedoch erfolglos. Es erschien kein Bote bei der Geschädigten. Ein Schaden trat somit nicht ein.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Ort : Bahretal, Friedrichswalde
Zeit: 25.07.2019, 22.00 Uhr bis 26.07.2019, 07.00 Uhr

Unbekannte Täter beschmierten insgesamt 13 Wahlplakate der Parteien CDU, FDP, Die Linke mit Hakenkreuzen und diversen Schriftzügen: „Heil Hitler; NSDAP; 18; 88„ etc.. Der eingetretene Sachschaden blieb unbeziffert.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281