1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: 58-Jähriger leblos in Wohnung aufgefunden | Reinsdorf: Unfall beim Abbiegen - eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Medieninformation: 481/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 14.08.2019, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

58-Jähriger leblos in Wohnung aufgefunden

Limbach-Oberfrohna – (cs/cf) Am Mittwochvormittag wurde in einer Wohnung am Heinrich-Mauersberger-Ring ein 58-Jähriger leblos aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Untersuchungen zur Todesursache aufgenommen. Die Ermittlungen laufen derzeit in alle Richtungen.

Unfall beim Abbiegen: eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Reinsdorf – (cf) Eine 38-jährige VW-Fahrerin befuhr am Mittwochmorgen, gegen 5:15 Uhr, die S 283 in Richtung Wildenfels und bog anschließend nach links in den Härtensdorfer Weg ab. Dabei kollidierte sie mit dem entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten VW-Transporter eines 27-Jährigen. Die 38-Jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen sowie am Zaun und an der Hecke des angrenzenden Grundstücks wurde auf rund 16.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

 

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt

Oelsnitz – (cs) In der Zeit vom 1. Juli 2019 bis Dienstag versuchten Unbekannte offenbar, gewaltsam in einen Einkaufsmarkt an der Untermarxgrüner Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Dieseldiebstahl

Rosenbach, OT Rodau – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der Leubnitzer Straße. Aus einem dort abgestellten Lkw entwendeten die Täter rund 100 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 120 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.
Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Baustellengeländes gesehen haben oder sonstige Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Unbekannte entzünden Strohballen

Plauen – (cs) Am Dienstag, in der Zeit zwischen 14:40 Uhr und 14:50 Uhr, haben Unbekannte auf einem abgeernteten Feld nahe des Neundorfer Grenzwegs zwei Strohballen in Brand gesetzt. Der Eigentümer des Feldes befand sich auf einem anderen Feld in der Nähe und bemerkte den Brand. Er konnte rechtzeitig mit seinem Traktor eine Schutzschneise ziehen, um eine Ausbreitung zu verhindern. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 40 Euro.
Wer Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Kleinkraftrad gestohlen

Plauen – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:50 Uhr, entwendeten Unbekannte ein Kleinkraftrad der Marke „Simson S51“, das an der Hofer Straße vor dem Schwimmbad abgestellt war. Das grüne Moped trug das Versicherungskennzeichen 773 LGL und hatte einen Wert von rund 800 Euro. Außerdem waren daran Seitengepäckträger und eine Werkzeugtasche angebracht.
Zeugen, die Hinweise zur Tat, zu den Tätern oder zum Verbleib des Mopeds geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Unfall zwischen Pkw und Fahrrad

Plauen – (cs) Am Dienstagnachmittag, gegen 16:15 Uhr befuhr eine 19-jährige VW-Fahrerin den Mendelssohnplatz und bog nach links in die Klopstockstraße ein. Dabei kam es zur Berührung mit einem Unbekannten, der mit einem Fahrrad die Klopstockstraße in Richtung Jößnitzer Straße befuhr. Der Radfahrer stürzte, stieg wieder auf sein Rad und verließ die Unfallstelle. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. Insbesondere wird der am Unfall beteiligte Radfahrer gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Auffahrunfall: 6.000 Euro Schaden

Neustadt, OT Poppengrün – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 64-jähriger Ford-Fahrer die Schönecker Straße in Richtung Neudorf. In Höhe des Hausgrundstücks 13 fuhr er dabei auf den verkehrsbedingt haltenden Citroen eines 63-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Mit der Leitplanke kollidiert

BAB 72 / Treuen – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 33-Jähriger mit einem Pkw die BAB 72 in Richtung Hof. Kurz vor der Anschlussstelle Treuen kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Mittelleitplanke und kam in der Folge auf dem Standstreifen zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Vor den Polizeibeamten gab der 33-Jährige als Grund für den Unfall Sekundenschlaf an.

 

Landkreis Zwickau

Einbrecher nehmen Diebesgut im Wert von 3.200 Euro mit

Zwickau, OT Marienthal – (cf) Unbekannte Täter sind durch Aufhebeln der Eingangstür gewaltsam in eine Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße eingedrungen. Die Tatzeit liegt zwischen dem 7. August 2019 und Dienstagabend. Die Unbekannten durchsuchten die Wohnung und entwendeten einen Fernseher, drei Spielkonsolen, einen Laptop sowie Bargeld im Gesamtwert von circa 3.200 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Wohnung gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben können, wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480.

62-Jährige kollidiert mit Leitplanke – 10.000 Euro Schaden

Zwickau, OT Mosel – (cf) Am Dienstagvormittag befuhr eine 62-Jährige mit einem Renault die B 93 in Richtung Glauchau. Kurz nach dem Tunnel fuhr sie auf die B 175 auf, geriet dabei zu weit nach rechts und kollidierte in der langgezogenen Rechtskurve mit der rechten Leitplanke. Der Renault kam kurz danach zum Stehen. Glücklicherweise blieb die 62-Jährige unverletzt. Am Fahrzeug und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

25-Jähriger bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugen gesucht

Zwickau – (cf) Am Dienstagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, kam es an der Leipziger Straße in Höhe der Haltestelle Friedrich-Engels-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Hierbei wurde ein 25-Jähriger verletzt.
Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann sachdienliche Hinweise dazu geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Zwickau zu wenden, Telefon 0375 44580.

Unfall beim Rückwärtsfahren

Werdau – (cf) Am Brühl ereignete sich am Dienstagvormittag ein Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Gegen 10:30 Uhr befuhr eine 20-Jährige mit einem Opel die Straße Am Brühl und bog in die Klostergasse ab. Sie entschloss sich dann jedoch, weiter die Straße am Brühl zu befahren und fuhr rückwärts. Dabei kollidierte die 20-Jährige mit dem Mercedes-Transporter eines 56-Jährigen, der Am Brühl Richtung Neugasse unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 1.500 Euro.

Leichtkraftrad gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Nacht zu Mittwoch entwendeten Unbekannte ein Leichtkraftrad der Marke „Yamaha“ vom Gelände eines Autohauses an der Weststraße. Das Zweirad trug das amtliche Kennzeichen Z XU 60 und hatte einen Wert von rund 300 Euro.
Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Leichtkraftrades geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Versuchter Einbruch

Glauchau – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 1:00 Uhr bis 6:00 Uhr, versuchten Unbekannte, gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus an der Lampertstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Jedoch entstand an der Hauseingangstür ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.