1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rabiate Ladendiebin

Verantwortlich: Uwe Seeger (us) René Krause (rk)
Stand: 17.08.2019, 13:45 Uhr

Rabiate Ladendiebin

 

Bautzen, Stieberstraße

16.08.2019, 17:00 Uhr

 

Als recht gewalttätig hat sich eine 21-Jährige in einem Schuhgeschäft in Bautzen erwiesen. Bei dem Versuch, die Diebstahlssicherung an einem Schuh zu entfernen, wurde sie von einer Mitarbeiterin gesehen und angesprochen. Die junge Frau flüchtete, konnte aber durch die Verkäuferin festgehalten werden. Bei dem Gerangel biss die Übeltäterin der 29-jährigen Angestellten in die Hand. Offenbar war dies nicht die erste Tat der Diebin, im mitgeführten Rucksack befand sich ein bereits gestohlenes Paar Schuhe im Wert von etwa 80 Euro. Zudem war die Frau erst eine Stunde zuvor bei einem gleichartigen Delikt in dieser Straße erwischt worden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Dame muss sich nun wegen Räuberischen Diebstahls, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl verantworten. (rk)

 

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Betrunken mit dem Auto unterwegs

 

Schirgiswalde-Kirschau, Wehrsdorfer Straße

16.08.2019, 23:50 Uhr

 

Den richtigen „Riecher“ hatten Beamte des Polizeireviers Bautzen in der Nacht auf der Wehrsdorfer Straße. Sie stellten bei der Kontrolle eines 37-jährigen Peugeot-Fahrers Alkoholgeruch im Atem fest. Der Test ergab 0,9 Promille. (rk)

 

 

Keine Fahrerlaubnis

 

Sohland a.d. Spree, G.-Hauptmann-Straße

16.08.2019, 14:00 Uhr

 

Ohne Fahrerlaubnis war am Freitagnachmittag ein 30-Jähriger mit seinem VW Passat in Sohland a.d. Spree unterwegs. Er wurde durch Beamte auf der G.-Hauptmann-Straße gestoppt. Bei der Kontrolle konnte er keinen gültigen Führerschein vorzeigen. (rk)

 

 

Mittags mit 0,78 Promille am Steuer erwischt

 

Deutschbaselitz, Pieskowitzer Straße

16.08.2019, 11:24 Uhr

 

Beamte des Polizeireviers Kamenz kontrollierten mittags einen 51-jährigen VW-Fahrer am Ortseingang Deutschbaselitz. Ein Alkoholtest verlief positiv, das Gerät zeigte einen Wert von 0,78 Promille. Der Mann muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe, Punkten und Fahrverbot rechnen. (rk)

 

 

Verletzter nach Kreuzungscrash

 

Wachau, Ortsteil Leppersdorf, Staatsstraße 95 Höhe BAB 4, Anschlußstelle Pulsnitz

16.08.2019, 15:15 Uhr

 

Ein 75-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Autobahnabfahrt Pulsnitz mit der Absicht, nach links auf die Staatsstraße 95 aufzufahren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Leppersdorf kommenden Pkw Skoda. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 62-jährige Skodafahrer erlitt durch die Kollision leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (rk)

 

 

Radfahrer mit 2,68 Promille gestellt

 

Hoyerswerda, Thomas-Müntzer Straße

16.08.2019, 20:15 Uhr

 

Ordentlich getrunken hatte ein 29-Jähriger am Freitagabend in Hoyerswerda. Er war mit seinem Fahrrad auf der Thomas-Müntzer-Straße unterwegs und wurde durch Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Den jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (rk)

 

 

Hungrige Einbrecher

 

Hoyerswerda, A.-Schweitzer-Straße

12.08.2019, 16:00 Uhr bis 16.08.2019, 16:00 Uhr

 

Zwei Konservendosen und eine Flasche Apfelsaft im Wert von insgesamt ca. zehn Euro war die Beute unbekannter Einbrecher in Hoyerswerda. Sie drangen dazu gewaltsam in einen Keller ein und verursachten Sachschaden in Höhe von 25 Euro. (rk)

 

 

Wohnwagen von Dieben heimgesucht

 

Hoyerswerda, Schubertallee

15.08.2019, 17:00 Uhr bis 16.08.2019, 14:05 Uhr

 

Unbekannte brachen die Tür eines Wohnwagens auf und stahlen daraus diverse Gegenstände und Nahrungsmittel im Wert von etwa 380 Euro. Es entstand ca. 50 Euro Sachschaden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (rk)

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

_______________________________________

 

 

Diebstahl vom Friedhof

 

Görlitz, Friedhofstraße

18.04.2019 – 17.07.2019

 

Von einem hölzernen Grabkreuz wurden durch Unbekannte die Kupferbleche gestohlen. Die Bleche dienten als Abdeckung für das Holzkreuz und wurden aufwendig montiert. Den Stehlschaden bezifferten die Angehörigen auf etwa 100 Euro. Zum Sachschaden, der durch das unsachgemäße Entfernen und die notwendige Reparatur durch einen Fachbetrieb entstand, konnte keine konkrete Summe genannt werden. (us)

 

 

Garage aufgebrochen

 

Neißeaue OT Zodel, Dorfstraße

16.08.2019, 02:30 Uhr

 

Mit gewaltsamen Aufhebeln versuchten Diebe eine Garage zu öffnen. Dies gelang den Unbekannten nicht im vollen Umfang, aber es entstand ein hoher Sachschaden. Der PKW in der Garage blieb unversehrt und der Eigentümer gab an, dass nichts aus der Räumlichkeit fehlt. Den Schaden am Garagentor bezifferte der Garagenbesitzer auf etwa 5.000 Euro. (us)

 

 

Einbruch in eine Scheune

 

Ludwigsdorf, Neißetalstraße

16.08.2019, 04:30 Uhr – 06:00 Uhr

 

Ein angekipptes Außenfenster nutzten Einbrecher, um in eine Scheune einzubrechen. An dem Fenster entstand durch das unsachgemäße Öffnen ein Schaden von ca. 150 Euro. Aus dem  Werkstattbereich in dem Gebäude wurden diverse Werkzeuge gestohlen. Den Wert der Gegenstände gab der Eigentümer mit ca. 300 Euro an. (us)

 

 

Feuerwehrgerätehaus aufgebrochen

 

Rothenburg OT Bremenhain, Neusorger Straße

16.08.2019, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

 

Unbekannten gelang es, über ein angekipptes Fenster das danebenliegende zu öffnen und in die Räume des Feuerwehrgerätehauses einzudringen. Es entstand kein Sachschaden. Allerdings nahmen die Diebe eine Musikanlage mit und bedienten sich an den zu einer Einschulungsfeier aufgestellten Sachen wie Zuckertüten, Tischfeuerwerk, Getränken und Alkoholika. Den Wert der Gegenstände gab der Eigentümer mit etwa 300 Euro an. (us)

 

 

Versuchter Einbruch bei Recyclingfirma

 

Obercunnersdorf, Hintere Dorfstraße

15.08.2019, 20:30 Uhr

 

Offensichtlich gestört wurden Einbrecher, als sie versuchten, durch eine massive Steinwand ein Loch zu brechen und so auf das Gelände einer Firma zu gelangen. Die Außenwand steht auf der Grundstücksgrenze und dient als Begrenzung und Sicherung gleichzeitig. Die Unbekannten ließen ihr Werkzeug wie Stemm- und Brecheisen am Tatort liegen und flüchteten. Der Schaden wurde auf etwa 100 Euro beziffert. (us)

 

 

Tankbetrug

 

Zittau, Theodor-Körner-Allee

16.08.2019, 09:21 Uhr

 

Mit einem gestohlenen Kennzeichen an seinem PKW Mazda fuhr ein dreister Betrüger zur Tankstelle und begann sein Fahrzeug zu betanken. Er ließ Diesel im Wert von ca. 102,67 Euro in den Kraftstoffbehälter seines Autos und verließ die Tankstelle, ohne zu bezahlen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (us)

 

 

Unfall verursacht und abgehauen

 

Boxberg, Friedensstraße

16.08.2019, 15:00 Uhr

 

Der Fahrer eines Mitsubishi Space Star stellte seinen PKW auf dem Lidl Parkplatz ab und erledigte seinen Einkauf. Als er zurückkehrte hatte das Fahrzeug hinten rechts bei Rücklicht und Stoßstange einen Schaden. Dieser stammte offenbar von einem anderen Fahrzeug, welches beim Ein- oder Ausparken gegen den Mitsubishi gestoßen war. Der Sachschaden wurde auf etwa 2.500 Euro beziffert. Es wurden Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser unter der Telefonnummer 03576/2620 zu melden. (us)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen