1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Langenbernsdorf: Briefzusteller angefahren – Zeugen gesucht

Medieninformation: 499/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 22.08.2019, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Briefzusteller angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     27.07.2019, gegen 10 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf

An jenem Samstagvormittag war ein 26-jähriger Postangestellter zu Fuß auf dem Wiesenstreifen der Trünziger Straße in Richtung Teichwolframsdorfer Straße unterwegs, als ein in gleiche Richtung fahrender VW T6, etwa 180 Meter vor der Einmündung Grundstraße, beim Vorbeifahren ihn am Ellenbogen berührte, wodurch der 26-Jährige zu Sturz kam und verletzt wurde.
In der Folge hielt der Fahrer des T6 an, fuhr zurück und beschimpfte den Postangestellten. Währenddessen stieg der Beifahrer aus, sammelte das auf der Straße liegende Spiegelglas und Teile der Spiegelverkleidung des rechten Außenspiegels auf und stieg wieder in den VW-Bus. Anschließend fuhren beide unerkannt davon, ohne sich weiter um den verletzten 26-Jährigen zu kümmern.
Der weiße VW T6 hat ein tiefergelegtes Fahrwerk, große graue Felgen und trägt an den Seiten Motorsportwerbung in schwarzer Farbe. Der Fahrer sprach Deutsch, hatte schwarze Haare sowie einen dunklen Bart und war vom Alter her etwa Mitte bis Ende 30.

Wer den Unfall bemerkt hat oder einen VW T6 der beschriebenen Art kennt oder als Werkstatt im näheren Umfeld des Unfallorts für einen weißen VW T6 einen rechten Außenspiegel bestellt hat oder den beschrieben Fahrer erkennt, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (ow)

 

Vogtlandkreis

Fahrraddiebstahl

Zeit:     20.08.2019, 19 Uhr bis 22 Uhr
Ort:      Plauen

Auf dem Klostermarkt, in Höhe McDonalds entwendeten unbekannte Täter am Dienstagabend ein 26-Zoll-Mountainbike „Bulls“, Typ „Nova DX“, im Wert von etwa 300 Euro, welches an einem Laternenmast angeschlossen war. Am weiß/schwarzen Mountainbike sind ein Seitenständer und ein Trinkflaschenhalter angebracht und am Lenker besitzt es nur noch einen Gangschaltungshebel für die Schaltung am Hinterrad.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des gestohlenen Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Dokumentenmappe aus Transporter gestohlen

Zeit:     21.08.2019, 13:20 Uhr bis 14:35 Uhr
Ort:      Plauen

Auf der Chrieschwitzer Straße, nahe einer Autovermietung, drangen unbekannte Täter am Mittwochmittag über die nicht verschlossene Beifahrertür in den Innenraum eines Transporters ein. Aus der darin befindlichen Tasche entnahmen sie eine Mappe mit persönlichen Dokumenten. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Wer den Diebstahl bemerkt hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der gestohlenen Mappe geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Versuchter Einbruch in Konventgebäude

Zeit:     20.08.2019, 20 Uhr bis 21.08.2019, 9:30 Uhr
Ort:      Plauen

In das Konventgebäude Am Komturhof versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam einzudringen. Sie hebelten die äußeren Klinken der Eingangstür zum Konventgebäude sowie zum Kellerbereich ab. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gelangten die Täter nicht in das Gebäude. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.

Wer den Einbruchsversuch bemerkt hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Ladendiebstahl – Zeugen gesucht

Zeit:     21.08.2019, 15 Uhr
Ort:      Adorf

Aus dem Penny-Markt an der Elsterstraße haben am Mittwochnachmittag zwei unbekannte, augenscheinlich nichtdeutsche Täter Waren entnommen und, ohne diese zu bezahlen, den Markt wieder verlassen. Anschließend fuhren beide mit einem Ford Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen HO WP 193 in unbekannte Richtung davon. Der Wert der gestohlenen Ware ist derzeit noch unbekannt.

Wer die Gesuchten kennt oder näher beschreiben kann oder Angaben zur Fluchtrichtung bzw. zum Standort des Ford Fiesta machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Diebstahl von Propangasflaschen

Zeit:     20.08.2019, 18 Uhr bis 21.08.2019, 8:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz

In der Nacht zum Mittwoch überstiegen an der Raschauer Straße, zwischen Süd- und Michaelisstraße, unbekannte Täter die Umfriedung des Lagerplatzes einer Firma. Von dort entwendet sie fünf leere und eine gefüllte Propangasflasche im Gesamtwert von etwa 200 Euro.

Wer das Übersteigen des Bretterzauns bemerkt hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Propangasflaschen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Wohnungstür eingetreten

Zeit:     15.08.2019 bis 19.08.2019
Ort:      Bad Elster

Wie erst am Mittwoch angezeigt wurde, haben unbekannte Täter zwischen Donnerstag und Montag in einem Wohnblock Am Kuhberg die Eingangstür einer zurzeit unbewohnten Wohnung eingetreten. Dabei entstand an der Holztür ein Schaden von etwa 700 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Unfall mit schwer verletztem Radfahrer

Zeit:     21.08.2019, 15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochnachmittag befuhr ein Fahrradfahrer die Meßbacher Straße und prallte etwa 100 Meter vor der Einmündung Thiergartner Straße auf einen unzulässig auf dem Radweg geparkten Kleintransporter Ford Transit. Dabei verletzte sich der 23-Jährige schwer und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Dort gab er an, kurz vor Fahrtantritt Alkohol getrunken zu haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 200 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen. (ow)

 

Unfallverursacherin stand unter Alkoholeinfluss

Zeit:     21.08.2019, 13:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Die Fahrerin (66) eines Opel Corsa war am Mittwochmittag auf der B 92 unterwegs und fuhr an der Kreuzung Am Jahnteich auf den Pkw Citroen eines verkehrsbedingt haltenden 54-Jährigen auf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der Opel-Fahrerin Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 66-Jährigen einen Wert von 1,94 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und Anzeige erstattet. Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel der Frau wurden sichergestellt. Der entstandene Unfallschaden beläuft ich auf etwa 1.600 Euro. (ow)

 

Lkw geriet in Brand

Zeit:     21.08.2019, 7:40 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Mittwochmorgen befuhr ein 44-Jähriger mit einem Lkw die Fedor-Flinzer-Straße in Richtung Dammsteinstraße. Dabei bemerkte er plötzlich, dass im hinteren Bereich des Lkw ein Feuer ausgebrochen war. Nachfolgende Fahrer hatten ihn mittels Hupen darauf aufmerksam gemacht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt die Ursache für das Feuer gewesen sein. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Er blieb fahrfähig. (cs)

 

Zwölfjähriger von unbekannten Kindern bedroht

Zeit:     21.08.2019, gegen 18:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

Am Mittwochabend war ein Zwölfjähriger mit seinem Fahrrad auf dem Jahnplatz unterwegs. Dabei wurde er von zwei anderen Kindern angesprochen. Die Beiden bedrohten den Zwölfjähriger mit einem Messer und nahmen ihm seine Schlüssel ab. In der Folge ließen die Unbekannten von ihrem Opfer ab.
Der Zwölfjährige fuhr nach Hause und informierte mit seiner Mutter die Polizei. In einer Befragung gab er an, dass die Unbekannten in einer nicht-deutschen Sprache gesprochen haben.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf die beiden Unbekannten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     20.08.2019, 18:30 Uhr bis 21.08.2019, 8:45 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen kam es im Stadtgebiet zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti. Die Täter beschädigten eine Fassade und ein Garagentor an der Weststraße, die Außenmauer eines Grundstücks an der Dr.-Külz-Straße sowie einen Stromverteilerkasten an der Klinkhardtstraße. Der dabei entstandene Sachschaden wurde insgesamt auf rund 1.350 Euro geschätzt. Bei den Graffiti handelt es sich um diverse Schriftzüge, die in verschiedenen Größen und Farben auf den Objekten angebracht worden sind. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, welche die Täter bei den Taten beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     19.08.2019, 5:50 Uhr bis 13:40 Uhr, 21.08.2019 polizeibekannt
Ort:      Rodewisch

Am Montag wurde ein schwarzer Mazda 3 beschädigt, der auf dem Parkplatz vor der Station B5 des Sächsischen Krankenhauses an der Bahnhofstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mazda entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Unfall wurde am Mittwoch bei der Polizei angezeigt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Wohnungseinbruch

Zeit:     06.08.2019 bis 20.08.2019, am 21.08.2019, 20:00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau

Wie der Polizei am Mittwochabend angezeigt wurde, drangen Unbekannte während der vergangenen zwei Wochen gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Rosa-Luxemburg-Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt. Der Wohnungsinhaber war während der Tatzeit ortsabwesend. (cs)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     21.08.2019, gegen 14:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Am Mittwochnachmittag fuhr eine 30-jährige Seat-Fahrerin von einem Parkplatz auf die Pölbitzer Straße. Dabei kollidierte sie mit dem Fiat-Kleinbus eines 52-Jährigen, der auf der Pölbitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. (cs)

 

Unbekannte entleeren Feuerlöscher

Zeit:     20.08.2019, 15:00 Uhr bis 21.08.2019, 8:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen haben Unbekannte in der ersten und dritten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Dortmunder Straße, zwischen Otto-Riedel- und Jablonecer Straße jeweils einen Feuerlöscher entleert. Die Kosten für die Reinigung der dabei entstandenen Verschmutzung wurden auf rund 900 Euro geschätzt.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Unfall auf Parkplatz

Zeit:     21.08.2019, gegen 17:45 Uhr
Ort:      Fraureuth

Am Mittwochabend parkte ein 40-jähriger VW-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf einem Parkplatz des Freibades an der Rudolf-Breitscheid-Straße rückwärts aus. Dabei stieß er gegen einen geparkten Mazda. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Zaun bei Unfall beschädigt

Zeit:     21.08.2019, gegen 8:40 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Am Mittwochmorgen befuhr ein 18-jährger Opel-Fahrer die Thanhofer Straße, kam auf Höhe des Hausgrundstücks 56 nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Jägerzaun. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.100 Euro geschätzt. Der 18-Jährige hatte sich zunächst vom Unfallort entfernt, sich dann aber von selbst bei der 82-jährigen Eigentümerin des Zauns gemeldet. (cs)

 

Richtigstellung zu Unfall im Juli

Zeit:     16.07.2019, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Fraureuth, OT Ruppertsgrün

Mitte Juni 2019 kam es zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden und insgesamt rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden (siehe Medieninformation 420/2019 vom 17. Juli).
Leider haben sich in der Medieninformation mehrere Fehler eingeschlichen. Zum einen fand der Unfall nicht in Gospersgrün an der Reichenbacher Straße sondern in Ruppertsgrün an der Reichenbacher Straße statt.
Zum anderen wurde beschrieben, dass Ermittlungen ergaben, dass die 23-jährige VW-Fahrerin unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Lediglich der DrugWipe-Test war positiv auf Amphetamine ausgefallen. Die finale Blutuntersuchung ergab nun jedoch, dass die 23-Jährige nicht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war. Wir bitten diese Fehler zu entschuldigen. (cs)

 

Ladekabel für E-Autos gestohlen

Zeit:     20.08.2019, 16:00 Uhr bis 21.08.2019, 7:10 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen entwendeten Unbekannte zwei Ladekabel einer Schnellladesäule für E-Autos an der Johann-Esche-Straße. Die Täter zerschnitten die Kabel im Wert von rund 1.500 Euro offenbar zuvor und transportierten sie dann ab.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und sachdienliche Hinweise dazu oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Firmeneinbruch: Nichts entwendet

Zeit:     20.08.2019, 16:00 Uhr bis 21.08.2019, 7:00 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Niederlungwitz

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in die Räume einer Firma am Rothmühlenweg ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter jedoch nichts daraus. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Einbruch in Sommerbad

Zeit:     20.08.2019, 20 Uhr bis 21.08.2019, 9:30 Uhr
Ort:      Glauchau

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Glauchauer Sommerbad an der Lungwitzer Straße. Die Täter drangen in mehrere Räumlichkeiten auf dem Gelände ein und entwendeten unter anderem aus einem Büro Schlüssel im Wert von rund 500 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf ebenfalls rund 500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten, Verlassen oder während der Tat gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.