1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Leblosen Mann gefunden - Ergänzungsmeldung

Medieninformation: 404/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 22.08.2019, 14:00 Uhr

Chemnitz

 

Leblosen Mann gefunden – Ergänzungsmeldung

Zeit:     21.08.2019, 17.35 Uhr polizeibekannt
Ort:      OT Sonnenberg
 

(3186) Zu dem am Mittwochabend in der Zietenstraße aufgefundenen Leichnam (siehe Medieninformation Nr. 403 der Polizeidirektion Chemnitz, Meldung 3185) liegt inzwischen ein vorläufiges Obduktionsergebnis vor. Demnach bestehen derzeit keine Anhaltspunkte für eine Straftat. (gö)

 

Ermittlungen zu räuberischer Erpressung/Zeugengesuch

Zeit:     21.08.2019, 13.40 Uhr
Ort:      OT Kapellenberg
 

(3187) Ein Unbekannter klingelte am gestrigen Mittwoch an der Tür einer 52-jährigen Frau in der Neefestraße und betrat in der weiteren Folge die Wohnung. Dann soll er die Frau mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert haben, woraufhin sie ihm etwas Bargeld übergab. Der Unbekannte verschwand daraufhin und fuhr mit einem schwarzen Skoda Kombi weg.
Die 52-Jährige beschrieb den Unbekannten als etwa 30- bis 35-jährigen Mann. Er sei etwa 1,75 Meter groß, schlank und hat kurze, dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen T-Shirt, dunkelblauen Jeans und weißen Sportschuhen. Er sprach Deutsch ohne Akzent. 

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem beschriebenen Mann oder dem von ihm genutzten schwarzen Skoda Kombi machen? Wem ist in der Neefestraße, nahe der Goethestraße, oder der Umgebung der beschriebene Mann oder das Fahrzeug aufgefallen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. (gö)

 

Fahrzeuglack zerkratzt

Zeit:     20.08.2019, 23.15 Uhr bis 21.08.2019, 08.30 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(3188) Unbekannte zerkratzten den Lack mehrerer abgestellter Fahrzeuge. Im Bereich der Liebigstraße, Paul-Jäkel-Straße sowie Altendorfer Straße sind insgesamt 15 beschädigte Fahrzeuge (Nissan, Citroën, BMW, 6x VW, 2x Ford, Toyota, Skoda, Opel, Renault) festgestellt worden. Der geschätzte Gesamtschaden summiert sich auf etwa 15.000 Euro. (gö)

 

Lenkrad und Navi fort

Zeit:     20.08.2019, 17.30 Uhr bis 21.08.2019, 09.00 Uhr
Ort:      OT Reichenbrand

(3189) Bisher unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses nahe der Unritzstraße ein. Dort wurde eine Seitenscheibe eines Pkw BMW eingeschlagen und in der Folge das Lenkrad, die Frontscheinwerfer sowie das fest installierte Navigationsgerät entwendet. Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (Kg)

 

Kollision beim Abbiegen

Zeit:     21.08.2019, 20.45 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(3190) Die Gellertstraße aus Richtung Dresdner Straße befuhr am Mittwoch die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan. An der Hainstraße bog sie entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (Zwangspfeil nach rechts) nach links auf die bevorrechtigte Hainstraße ab. Dabei kollidierte der Nissan mit einem auf der Hainstraße in Richtung Dresdner Straße fahrenden Pkw Volvo (Fahrer: 36). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Polizeibeamter bei Einsatz wegen ruhestörenden Lärms verletzt

Zeit:     21.08.2019, 22.20 Uhr
Ort:      Freiberg

(3191) Wegen eines Hinweises auf ruhestörenden Lärm kam die Polizei gestern im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Anton-Günther-Straße zum Einsatz. Dort hatten sich einige Personen aufgehalten und offenbar Lärm verursacht. Ein Anwohner (28) hatte diese bereits um Ruhe gebeten. Kurz darauf sei er von einem der Anwesenden beleidigt und geschlagen worden. Alarmierte Polizisten kontrollierten daraufhin die Personengruppe und darunter auch den mutmaßlichen Täter (35), gegen den der Verdacht der Beleidigung und Körperverletzung bestand. In der weiteren Folge wurde der 35-Jährige ausfällig, beleidigte die Beamten, weigerte sich, die Örtlichkeit zu verlassen und leistete Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizisten. Dabei wurde ein Beamter (46) verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Zudem trat der 35-Jährige gegen einen Funkwagen, wodurch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro entstand. Der Mann wurde für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nunmehr unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung, Beleidigung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (gö)
 

In Kurve gestürzt

Zeit:     21.08.2019, 13.45 Uhr
Ort:      Neuhausen, OT Neuwernsdorf

(3192) Ein 24-jähriger Motorradfahrer war am Mittwoch mit seiner Ducati auf der S 211 aus Richtung Deutschgeorgenthal in Richtung Neuwernsdorf unterwegs. In einer Linkskurve stürzte der Biker und rutschte gegen die Schutzplanke. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. (Kg)

 

Auffahrunfall mit vier Beteiligten

Zeit:     22.08.2019, 09.10 Uhr
Ort:      Brand-Erbisdorf

(3193) Heute Morgen fuhr der 49-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot in der Hauptstraße (B 101) auf einen Opel-Transporter (Fahrer: 38), der durch den Anstoß auf einen Pkw Hyundai (Fahrer: 68) und dieser wiederum auf einen Pkw Opel (Fahrer: 54) geschoben wurde. Eine Insassin (32) des Peugeot erlitt leichte Verletzungen. An den vier Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (Kg)

 

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     21.08.2019, 14.15 Uhr
Ort:      Freiberg

(3194) Die Dresdner Straße (B 173) in Richtung Dresden befuhren am Mittwoch der 75-jährige Fahrer eines Pkw Audi und der 62-jährige Fahrer eines Opel-Transporters. An der Einmündung Kreuzermark hielten sie verkehrsbedingt an. Der 59-jährige Fahrer eines Krads Honda fuhr auf den haltenden Audi, der durch den Anstoß noch gegen den Transporter geschoben wurde. Der Biker stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. (Kg)

 

40-Jähriger mit auffälligem Verhalten

Zeit:     21.08.2019, gegen 10.00 Uhr
Ort:      Roßwein

(3195) Mittwochmorgen hielt sich eine 34-Jährige mit ihrer Tochter auf einem Spielplatz an der Mulde auf. Dabei kam ein Mann hinzu, der immer lauter, offenbar mit sich selbst, sprach. In der Folge kam er der 34-Jährigen immer näher, sodass sie mit ihrem Kind wegging. Der Mann ging ihr nach und warf einen Kieselstein auf die Frau. Zudem spuckte er um sich und redete weiter unverständlich vor sich hin. Letztlich ging er in Richtung Uferstraße davon.
Dort traf er auf zwei Erzieherinnen mit einer Kindergartengruppe. Er sprach immer noch unverständlich vor sich hin und schlug einer der Erzieherinnen (37) unvermittelt gegen den Oberarm. Auf Aufforderung der zweiten Erzieherin ging der Mann davon.
Im Zuge erster Ermittlungen konnte der Mann, ein 40-Jähriger, zwischenzeitlich identifiziert werden. (ju)

 

Schutzplanke und Bäume touchiert

Zeit:     21.08.2019, 14.10 Uhr
Ort:      Augustusburg

(3196) Die 85-jährige Fahrerin eines Pkw Honda befuhr am Mittwochnachmittag die S 223 aus Richtung Flöha in Richtung Grünberg. Ungefähr einen Kilometer nach dem Ortsausgang Flöha kam der Honda in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mehrmals die Schutzplanke. Danach kam der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn, streifte zwei Bäume, kippte an dem angrenzenden Hang um und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Die Honda-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Scheibe beschmiert

Zeit:     21.08.2019, 18.00 Uhr bis 22.08.2019, 04.28 Uhr polizeibekannt
Ort:      Rochlitz

(3197) Mit silberner Farbe brachten bisher unbekannte Täter einen Schriftzug in der Größe von ca. 30 Zentimeter mal 30 Zentimeter an eine Scheibe eines Parteibüros am Markt auf. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Unfall folgte/Zeugen gesucht

Zeit:     22.08.2019, 00.45 Uhr
Ort:      Eibenstock

(3198) In der Nacht zum heutigen Donnerstag war die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda auf der Muldenhammerstraße aus Richtung Schulstraße in Richtung B 283 unterwegs. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Fahrbahn liegenden Stein, wodurch Sachschaden am Skoda in Höhe von etwa 2 000 Euro entstand. Die 27-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Gegen sie wird wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Die Polizei ermittelt zudem wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Bisher unbekannte Täter haben offensichtlich zwei größere Steine von einer angrenzenden Grünfläche auf die Straße gerollt. Wer kann Angaben dazu bzw. zur Identität der unbekannten Täter machen? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen. (Kg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit:     21.08.2019, 08.30 Uhr
Ort:      Schlettau

(3199) Von der Böhmischen Straße (S 267) aus Richtung Walthersdorf nach links auf die bevorrechtigte Schwarzenberger Straße (B 101) in Richtung Scheibenberg fuhr am Mittwochmorgen der 23-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger. Dabei kollidierte der Lkw mit einem auf der Bundesstraße aus Richtung Scheibenberg kommenden Pkw BMW (Fahrer: 39). Durch den Anstoß kam der BMW noch nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Zwei Mitfahrerinnen (8, 33) des BMW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 8 000 Euro. (Kg)

 

Alkoholisiert in Kontrolle geraten

Zeit:     21.08.2019, 17.10 Uhr
Ort:      Stollberg, OT Gablenz

(3200) Weil ein 47-jähriger Pkw-Fahrer am gestrigen Mittwoch die August-Bebel-Straße (B 169) statt der erlaubten 50 km/h mit 80 km/h befuhr, wurde er durch Polizisten im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle angehalten. Während der anschließenden Kontrollmaßnahmen nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 47-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand