1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schrottreifer Sattel-Auflieger aus dem Verkehr gezogen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Michael Verch (mv)
Stand: 28.08.2019, 14:00 Uhr

 

Schrottreifer Sattel-Auflieger aus dem Verkehr gezogen

Bautzen, Löbauer Straße
27.08.2019, 11:05 Uhr

Einer Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen fiel am Dienstagmittag in Bautzen ein Sattelzug auf, dessen äußeres Erscheinungsbild bereits einen verkehrsunsicheren Anschein erweckte. Zur Kontrolle wurde wenig später ein Sachverständiger hinzugezogen. Diesem stellten sich bei näherer Prüfung des Gefährtes mit polnischer Zulassung die „Nackenhaare auf“.

An beiden Rädern der zweiten Achse sowie einem Rad der dritten Achse des Aufliegers waren die Bremsscheiben vollständig durchgerissen. An einer Seite der Vorderachse konnten die Beamten keine Risse an der Bremsscheibe entdecken, da diese komplett fehlte. Quertraversen, welche dem Gefährt Stabilität während der Fahrt geben sollen, waren allesamt gerissen. Ein Druckluftkessel des Bremssystems war undicht und zudem unsachgemäß geflickt worden. An dem Auflieger waren zudem die Ladebodentraversen durchgerostet. Kurzum stufte der Sachverständige diesen als verkehrsunsicher ein.

Es lässt sich leicht nachvollziehen, dass der Sattelzug beim Bremsen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen hätte kommen können. Nicht auszudenken, welche Gefahr dies für andere Verkehrsteilnehmer darstellte.

Die Beamten untersagten folglich die Weiterfahrt. Auf den 41-jährigen Fahrer aus der Ukraine und den Halter kommen nun erhebliche Bußgelder zu. (mv)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunfall nach Reifen-Platzer - Zeugen gesucht
 

BAB 4, Dresden - Görlitz, kurz vor der Anschlussstelle Kodersdorf
28.08.2019, 01:50 Uhr

An dem Lkw eines bislang unbekannten Fahrers platzte am frühen Mittwochmorgen auf der BAB 4 kurz vor der Anschlussstelle Kodersdorf ein Reifen. Die teils größeren Fetzen verteilten sich auf der gesamten Fahrbahn. Anstatt diese jedoch zu beseitigen oder die Polizei zu verständigen, flüchtete der Lkw-Fahrer im Schutze der Nacht. Zwei Pkw-Fahrer konnten die Reifenteile erst zu spät erkennen und fuhren darüber. Der entstandene Schaden wurde auf insgesamt rund 5.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Ereignis machen können oder den Lkw mit Reifen-Schaden in der Nähe oder an der Autobahn haben halten sehen. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mv)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Kontrollen - „Die Schule hat begonnen“

Bautzen, Fichteschulweg
27.08.2019, 07:00 Uhr

Mit Beginn der Schulzeit finden wiederholt Kontrollen auf den Schulwegen statt. Am Dienstagmorgen haben Ordnungshüter des örtlichen Polizeireviers eine Verkehrskontrolle an einer Grundschule am Fichteschulweg in Bautzen durchgeführt. Insgesamt stellten die Beamten zwei Ordnungswidrigkeiten fest. Ein Fahrer hatte nicht den vorgeschriebenen Gurt angelegt, bei einem weiteren fehlte der zur sicheren Mitnahme eines Kindes erforderliche Sitz. (mv)

 

Lkw nach Unfall auf die Seite gekippt

Großpostwitz/O.L., Hauptstraße, B 96
27.08.2019, gegen 16:30 Uhr

Auf der Hauptstraße in Großpostwitz hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 49-Jähriger kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Sattelzug nach links auf die Gegenspur. Dort touchierte der Lkw erst einen Mazda und stieß danach frontal mit einem Opel zusammen. Der Lastzug kam zum Teil nach links von der Fahrbahn ab und kippte samt Ladung auf die Seite. Auf dem Lkw und dessen Anhänger waren Pkws geladen. Rettungskräfte brachten die verletzte 43-jährige Opel-Fahrerin und den 49-jährigen Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus. Der Schaden belief sich auf etwa 100.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Bearbeitung übernommen. Polizisten sperrten die Unfallstelle für knapp acht Stunden. Das führte zu erheblichem Stau auf umliegenden Straßen. (mv)

 

Gefährliche Fahrt - Zeugen gesucht

S 100 zwischen Brauna und Neukirch
27.08.2019, gegen 15:00 Uhr

An der S 100 zwischen Brauna und Neukirch hatte am Dienstagnachmittag ein Fahrer eines VWs ein gefährliches Überholmanöver vollzogen. Der Unbekannte war in Richtung Neukirch unterwegs. Etwa in Höhe des Abzweiges nach Rohrbach überholte er in einer langgezogenen Linkskurve einen Sattelzug und scherte erst kurz vor einem entgegenkommenden blauen Pkw wieder rechts ein. Dies war zudem nur möglich, indem der aufmerksame Fahrer des Lkws sein Gefährt stark abbremste, um einen Unfall zu vermeiden. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz konnte den Golf in Neukirch stoppen. Der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer nicht genug, legte ein Drogenschnelltest nahe, dass der 33-jährige Fahrer unter Einfluss von Amphetaminen stand. Es folgte eine Blutentnahme bei dem Deutschen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, insbesondere nach der Fahrerin oder dem Fahrer des bislang unbekannten, entgegenkommenden blauen Pkw. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mv)

 

Suche nach einem Vermissten erfolgreich

Arnsdorf, Hufelandstraße
27.08.2019, 13:30 Uhr - 24:00 Uhr

Umfangreiche Suchmaßnahmen haben am späten Dienstagabend zum Wiederauffinden eines Vermissten 68-jährigen aus Pirna geführt. Der Senior wurde von einer Station eines Krankenhauses am Mittag als vermisst gemeldet. Da er sich in einem verwirrten Zustand befand, liefen umgehend Suchmaßnahmen von Polizei und Rettungskräften an. Spürhunde der benachbarten Polizeidirektion Dresden halfen dabei. Erst in den späten Abendstunden konnte der Vermisste auch aufgrund eines Zeugenhinweises wohlauf gefunden werden. (mv)

 

Dachrinne abgebaut

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße D
26.08.2019, 16:00 Uhr - 27.08.2019, 07:00 Uhr

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen haben sich Unbekannte unerlaubt Zugang auf ein Betriebsgelände an der Straße D in Zeißig verschafft. Die Täter bauten etwa 50 Meter Titan-Zink-Dachrinne von einer Garage ab. Der Stehlschaden wurde auf circa 850 Euro geschätzt. Ein Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Entblößer gefasst

Hoyerswerda, Wittichenauer Straße
27.08.2019, gegen 12:15 Uhr

Am Dienstagmittag haben eine 8-Jährige und deren Mutter, welche zu Fuß an der Wittichenauer Straße unterwegs waren, einen Mann bemerkt, der sich offenkundig mit bewusst herunter gelassener Hose vor den Passanten entblößte. Der Mann stand auf einer Mauer und agierte anstößig. Die Frau informierte umgehend die Polizei. Beamte stellten wenig später den 30-jährigen Deutschen. Dieser muss sich nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verantworten. (mv)

 

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Hoyerswerda, Ackerstraße, Gartenstraße
27.08.2019, 19:50 Uhr

Eine aufmerksame Streife des Polizeireviers Hoyerswerda hat am Dienstagabend einen Renault Clio und dessen Fahrer an der Ackerstraße gestoppt und kontrolliert. Im Gespräch mit dem 53-Jährigen nahmen die Beamten einen verdächtigen Geruch in dessen Atemluft wahr. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,76 Promille. Dem Clio-Fahrer drohen nun 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister sowie ein Monat Fahrverbot. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zwölf Felgen weg

Kodersdorf, Industriestraße
24.08.2019 - 27.08.2019, 15:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag bemerkten Mitarbeiter einer Firma an der Industriestraße in Kodersdorf, dass Unbekannte sich in den zurückliegenden Tagen gewaltsam Zutritt zum Gelände verschafft hatten. Die Täter nahmen insgesamt zwölf Leichtmetallfelgen mit. Der Schaden wurde auf insgesamt rund 3.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Verunfallte Radfahrerinnen

Görlitz, Schlesische Straße, Radweg
27.08.2019, 17:40 Uhr

Einen Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrerinnen hat sich am späten Dienstagnachmittag auf dem Radweg an der Schlesischen Straße in Görlitz ereignet. Eine 76-Jährige war aus Richtung Ludwigsdorf auf dem Fahrradweg unterwegs. Zum selben Zeitpunkt befuhr eine 49 Jahre alte Frau den Weg in entgegengesetzter Richtung. Auf Höhe der Einmündung Wiesengrund begegneten sich die beiden Radlerinnen. Da die Seniorin mit dem plötzlichen Auftauchen ihres Gegenübers nicht gerechnet hatte, erschrak sie und riss ihren Lenker nach links. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß beider Frauen. Dabei zogen sich beide leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden betrug rund 60 Euro. (al)

 

Alkoholisierten Brummifahrer gestoppt

Görlitz, Bautzener Straße
27.08.2019, 21:50 Uhr

Dank eines Bürgerhinweises hat die Görlitzer Polizei am Dienstagabend eine Alkoholfahrt gestoppt. Ein Zeuge gab an, dass ein offenbar betrunkener Lkw-Fahrer gerade die Bautzener Straße in Görlitz entlang fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,94 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Den 55-jährigen deutschen Staatsangehörigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Polizei bedankt sich bei dem aufmerksamen Bürger für seinen hilfreichen Hinweis. (al)

 

Multivan entwendet

Zittau, Schillerstraße
26.08.2019, 22:00 Uhr - 27.08.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Zittau einen VW Multivan entwendet. Der Transporter mit einem Zeitwert von etwa 15.000 Euro war an der Schillerstraße abgestellt. Wertsachen von rund 3.000 Euro, wie Bargeld, EC-Karten, Laptop, waren noch darin. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem Auto mit den Kennzeichen ZI FR 2304 wird nun international gefahndet. (mv)

 

59-Jähriger leblos aus See geborgen

Olbersdorf, August-Bebel-Straße, Olbersdorfer See
27.08.2019, 14:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat ein Badegast am Olbersdorfer See einen Mann leblos im Wasser treiben gesehen und sofort an Land verbracht. Rettungskräfte und Ersthelfer versuchten, den 59-Jährigen wiederzubeleben. Leider ohne Erfolg. Ein Rettungsarzt musste den Tod feststellen. Die Ursachen untersucht die Kriminalpolizei. Derzeit geht man von einem Unfall aus. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen bislang nicht vor. (mv)

 

Fiat gestohlen

Löbau, Bahnhofstraße
27.08.2019, 18:00 Uhr - 28.08.2019, 11:45 Uhr

Der Eigentümer eines Fiats 500 hat am Mittwochmittag feststellen müssen, dass sein Gefährt an der Bahnhofstraße in Löbau von Unbekannten gestohlen wurde. Nach dem schwarzen Pkw mit den amtlichen Kennzeichen LÖB F 500 wird nun international gefahndet. Der Zeitwert des Autos ist derzeit nicht beziffert. Die Soko Kfz hat die Bearbeitung übernommen. (mv)

 

Fahrrad gestohlen

Weißwasser/O.L., Straße der Jugend
27.08.2019, gegen 18:00 Uhr

Unbekannte haben am Dienstagabend in Weißwasser ein Damen-Trekking-Rad gestohlen. Das 28-Zoll-Rad der Marke Pegasus war an der Straße der Jugend abgestellt. Der Stehlschaden ist bislang nicht beziffert. (mv)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen