1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit vier Verletzten u.a. Meldungen

Medieninformation: 531/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.09.2019, 14:37 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Mercedes


Zeit:     31.08.2019, 11.30 Uhr bis 01.09.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Unbekannte sind am Wochenende in einen Mercedes Sprinter auf der Georg-Palitzsch-Straße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Palette mit Coladosen im Wert von rund zehn Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (sg)

Motorrad gestohlen

Zeit:     31.08.2019,12.00 Uhr bis 01.09.2019, 15.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte haben am Wochenende eine BMW R1200 GS von der Prießnitzstraße gestohlen. Das im Jahr 2016 zugelassene Motorrad hat einen Wert von rund 15.000 Euro. (lr)

Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Zeit:     31.08.2019, 13.20 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Samstagmittag ist einer Pedelec-Fahrerin (67) bei einem Verkehrsunfall auf dem Elbradweg verletzt worden.

Die 67-Jährige war in Höhe des Käthe-Kollwitz-Ufers in Richtung Albertbrücke unterwegs. Etwa 200 Meter nach der Waldschlösschenbrücke stieß sie mit einem Fußgänger (54) zusammen und stürzte. Dabei wurde sie schwer verletzt. Der 54-Jährige blieb unverletzt. Am Rad entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. (sg)

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:     01.09.2019, 17.20 Uhr
Ort:      Dresden-Laubegast

Am Sonntagnachmittag hat sich ein Radfahrer (72) auf der Salzburger Straße verletzt.

Der 72-Jährige fuhr in Richtung Österreicher Straße, als unvermittelt ein Fußgänger auf die Fahrbahn trat. Der Radfahrer musste scharf bremsen, stürzte und verletzte sich. Der Fußgänger, der als ca. 15- bis 18-jähriger Jugendlicher mit dunklen kurzen Haaren beschrieben wurde, verließ den Unfallort.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen sowie dem unbekannten Fußgänger machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Zeit:     02.09.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am Montagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Fröbelstraße am Ausgang des Bramschtunnels in Richtung Innenstadt.

Der Fahrer (31) eines Ford Transit fuhr einem vorausfahrenden Hyundai (Fahrer 29) am Ende des Tunnels auf. In der Folge wurde dieser auf einen VW (Fahrerin 25) geschoben. Alle Fahrer sowie der Beifahrer (31) des VW erlitten leichte Verletzungen. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (lr)

Fußgängerin angefahren

Zeit:     30.08.2019, 21.50 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Am Freitagabend ist eine Fußgängerin (25) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der Fahrer (20) eines BMW bog von der Teplitzer Straße nach links auf den Zelleschen Weg. Dort erfasste er die 25-Jährige, die die Straße offenbar bei Rot überquerte. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am BMW entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Mann schwer verletzt gefunden - Zeugenaufruf

Zeit:     01.09.2019, 20.20 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Am Sonntagabend ist ein Mann (38) auf der Karcherallee schwer verletzt worden. Offenbar war er mit seinem Fahrrad gestürzt. Der 38-Jährige konnte bislang nicht vernommen werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:     31.08.2019, 20.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Samstagabend ist ein Mercedes Sprinter auf der Winzerstraße gegen einen geparkten VW Transporter gestoßen.

Der Sprinter (Fahrer 79) war in Richtung Paradiesstraße unterwegs. Als ihm ein Fahrradfahrer entgegen kam, fuhr er nach rechts und stieß gegen den parkenden VW. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 79-Jährige mit ca. 0,6 Promille unter dem Einfluss von Alkohol stand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Er muss sich nun wegen  Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Zum Unfall sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Hergang oder zu dem Radfahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)

Geldbörse gestohlen – Geld abgehoben

Zeit:     30.08.2019, 11.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Freitagmittag haben Unbekannte einer 77-Jährigen in einem Supermarkt an der Radeburger Straße die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen und in der Folge Geld abgehoben.

Die Täter stahlen das Portmonee aus einer Handtasche am Einkaufswagen der Frau. Darin waren unter anderem persönliche Dokumente, Geldkarten sowie Bargeld. Der Wert des Diebesgutes wurde auf ca. 200 Euro beziffert. Mit einer vorgefundenen EC-Karte hoben die Täter unmittelbar nach dem Diebstahl 1.000 Euro ab. (lr)

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     30.08.2019, 19.00 Uhr bis 31.08.2019, 18.50 Uhr
Ort:      Schönfeld

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Gartenlaube an der Straße Am Schäferteich eingebrochen. Die Täter traten die Tür des Häuschens auf und durchsuchten es. Sie stahlen zwei Akkuschrauber im Wert von rund 200 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Leitpfosten herausgerissen

Zeit:     01.09.2019, 00.30 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba, OT Börnersdorf

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte insgesamt neun Leitpfosten an der Straße Börnersdorf aus den Verankerungen gerissen. Ein Pfosten wurde dabei zerbrochen. Weiterhin beschädigen die Täter einen Verteilerkasten und warfen ein Verkehrsschild sowie eine Absperrstange in den Dorfteich. Eine Schadenssumme wurde bislang nicht beziffert. (lr)

Fußgängerin angefahren - Zeugenaufruf

Zeit:     02.09.2019, 05.50 Uhr
Ort:      Pirna, OT Rottwerndorf

Heute Morgen ist eine Fußgängerin (20) bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Alt-Rottwerndorf schwer verletzt worden.

Die Frau war am rechten Fahrbahnrand aus Richtung Innenstadt unterwegs. Ein unbekannter Kleintransporter fuhr an ihr vorbei und streifte sie augenscheinlich mit dem rechten Außenspiegel. Anschließend flüchtete der Fahrer. Die 20-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wendete der Transporter und kam noch einmal zu Unfallstelle zurück. Der Beifahrer versicherte sich, dass die Frau durch Ersthelfer versorgt wurde und dass der Rettungsdienst verständigt worden war. Anschließend entfernte sich der Wagen von der Unfallstelle. Es handelte sich um einen weißen Kleintransporter ohne Aufschrift. Der rechte Außenspiegel war beschädigt.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachten haben und die Angaben zum Hergang oder dem unbekannten Fahrzeug sowie dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.
(sg)

Rennradfahrer verletzt

Zeit:     01.09.2019, 13.00 Uhr
Ort:      Müglitztal, OT Weesenstein

Am Sonntagmittag ist ein Radfahrer (56) auf der S 178 verletzt worden.

Der 56-Jährige fuhr mit seinem Rennrad im Müglitztal auf der S 178 von Mühlbach in Richtung Weesenstein. An der Einmündung der K 8732 kam ein Hyundai aus Richtung Maxen und bog auf die S 178 ab. Dabei übersah der Fahrer (67) offenbar den Radfahrer und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. In der Folge fuhr der 56-Jährige in den Straßengraben und stieß gegen ein Geländer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. (lr)

Lkw-Fahrer bestohlen

Zeit:     31.08.2019, 21.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, BAB 4

Unbekannte haben am Samstagabend einen Lkw-Fahrer (63) auf der Raststätte Dresdner Tor bestohlen. Ein Mann sprach den 63-Jährigen während seiner Pause an und lenkte ihn ab. Währenddessen durchsuchten Komplizen den Fahrgastraum und stahlen eine Tasche mit Dokumenten und rund 400 Euro aus dem Fußraum. (sg)

Einbruchsversuch

Zeit:     30.08.2019, 23.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Grumbach

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag die Eingangstür eines Drogeriemarktes an der Straße Am Gewerbepark beschädigt.

Die Täter versuchten offenbar mit einem Einkaufswagen die Schiebetür gewaltsam zu öffnen, was nicht gelang. Zudem beschädigten sie mehrere Stühle eines angrenzenden Marktes. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. (lr)

Auseinandersetzung – Zeugen gesucht

Zeit:     01.09.2019, 01.55 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Lichtenhain

In der Nacht zum Sonntag kam es bei einem Fest an der Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung in deren Folge ein Mann (33) verletzt wurde.

Zwei unbekannte Männer gerieten während des Blumenfestes in Streit und schlugen sich auf der Tanzfläche. In der Folge stürzte ein Stehtisch am Rand der Fläche um und Gläser zerbrachen. Durch die Scherben wurde der 33-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Geschehen und zu beteiligten Personen machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281