1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Stadt Torgau und Polizeidirektion Leipzig: ''Gemeinsam für mehr Sicherheit''

Verantwortlich: Andreas Loepki
Stand: 10.09.2019, 09:40 Uhr

Nach einem ersten Gespräch im Mai 2019 trafen sich die Oberbürgermeisterin der Stadt Torgau, Frau Romina Barth, und der Leiter der Polizeidirektion Leipzig, Herr Polizeipräsident Torsten Schultze, am 5. September 2019 zu einem zweiten Termin.

Die Sicherheitslage im Stadtgebiet Torgau ist aufgrund der geografischen Lage der Stadt von besonderem Gepräge. Im Vergleich mit anderen Mittelzentren im Landkreis Nordsachen und im Landkreis Leipzig besteht eine höhere Kriminalitätsbelastung, welche im Rückblick auf die letzten 10 Jahre zudem eine ansteigende Tendenz aufweist. Damit ist die Stadt Torgau eine von nur neun sächsischen Gemeinden mit einer Häufigkeitszahl (Straftaten pro 100.000 Einwohner) von über 10.000. Sie ist dabei aber die einzige Gemeinde, die keine Großstadt darstellt oder im grenznahen Raum gelegen ist. Besondere Schwerpunktfelder lassen die Deliktszahlen der Rauschgiftkriminalität und der oftmals damit verknüpften Eigentumskriminalität erkennen.

Frau Barth und Herr Schultze sind sich daher einig, die gegenwirkenden Maßnahmen von Stadt sowie Polizeidirektion weiter intensivieren zu müssen und zu wollen. Hierbei stehen beiderseits aber nicht allein Personalfragen im Fokus, denn die regionalen Kriminalitätsphänomene werden nicht nur als Problem angesehen. Sie sind zugleich eine Herausforderung und Chance, präventives Potential auszuschöpfen (Stichworte: Prävention im Team, Kommunalpräventiver Rat, polizeiliche Beratung vor Ort).

Auf dem zu beschreitenden Weg werden die Stadt Torgau und die Polizeidirektion Leipzig nicht allein auf ihre Kompetenzen zählen, sondern sie werden gemeinsam auch um Partner außerhalb der eigenen Verwaltung werben und diese in den Gestaltungsprozess einbeziehen.

Polizeipräsident Torsten Schultze:

„Ich habe bereits zu meinem Amtsantritt gesagt, dass die Polizeidirektion Leipzig größer ist, als es ihr Name vermuten lässt und ich abseits der zweifelslos anspruchsvollen polizeilichen Lage in Leipzig nicht die Sorgen und Bedürfnisse der Menschen in den Landkreisen aus den Augen verlieren werde. Mir liegen objektive Sicherheit und subjektives Sicherheitsgefühl aller Bürgerinnen und Bürger am Herzen. Ich habe deshalb bereits Veranlassungen getroffen, die im Gespräch mit Frau Barth vereinbarten und meiner Zuständigkeit unterfallenden Schritte in meinem Hause mit konkreten Aufträgen zu unterlegen.“

Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Mobil:
    +49 173 9618481
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand