1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“ | Glauchau, OT Jerisau: Elfjähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 537/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Oliver Wurdak
Stand: 10.09.2019, 14:35 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“

In den ersten drei Schulwochen nach den Sommerferien führten Beamte der Polizeidirektion Zwickau vor Schulen im Vogtlandkreis und Landkreis Zwickau zahlreiche Kontrollen durch.
An insgesamt 128 Kontrollstellen wurden 152 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, davon 13 im Bußgeldbereich (d. h. die Fahrzeugführer waren mehr als 20 km/h zu schnell). Der sachsenweite „Spitzenreiter“ kam aus dem Vogtland: Vor der Grundschule in Grünbach war ein 40-Jähriger mit 64 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs (siehe Medieninformation Nr. 525/2019 vom 4. September). In zehn Fällen waren Kinder im Auto nicht ausreichend gesichert.

Die Polizei rät: Bitte bleiben Sie auch nach den ersten drei Schulwochen weiterhin aufmerksam und umsichtig im Straßenverkehr. Vor Schulen beobachten Polizeibeamte immer wieder, dass vor allem Eltern zu schnell fahren oder ihr Fahrzeug im Halteverbot abstellen. Im Interesse der Schülerinnen und Schüler werden Eltern daher gebeten, beim Holen und Bringen ihrer Kinder auf angepasste Geschwindigkeit, Bremsbereitschaft und ordnungsgemäßes Parken zu achten.

Die sachsenweite Verkehrssicherheitskampagne „Die Schule hat begonnen!“ lief vom 19. August bis zum 6. September 2019 mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit von ABC-Schützen zu erhöhen und Autofahrer zu sensibilisieren. Am Donnerstag, dem 12. September 2019 findet die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion sicher.mobil.leben mit dem Schwerpunkt „Brummis im Blick“ statt, an der sich auch die Polizeidirektion Zwickau beteiligt. (cf)

 

Elfjähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     09.09.2019, 13:45 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Jerisau

Eine 44-Jährige befuhr mit einem Skoda den Remser Weg in Richtung B 175 und bog nach links in die Ludwig-Erhard-Straße ab. Dabei beachtete sie einen entgegenkommenden Mercedes nicht, dessen 25-jähriger Fahrer auf der Waldenburger Straße in Richtung Hochuferstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der Folge wurde der Mercedes gegen einen stehenden Renault (Fahrer 61 Jahre alt) geschoben. Durch den Unfall wurde ein elfjähriger Junge im Skoda schwer verletzt. Die drei Fahrer der beteiligten Pkw erlitten leichte Verletzungen. Alle vier wurden ins Krankenhaus gebracht. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Buntmetalldiebstahl

Zeit:     07.09.2019, gegen 14:00 Uhr bis 09.09.2019, gegen 9:00 Uhr
Ort:      Adorf

Von einem frei zugänglichen Lagerplatz an der Oelsnitzer Straße (B 92), zwischen einem Holz- und einem Autohandel, entwendeten unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagvormittag drei Kabeltrommeln mit insgesamt etwa 2.000 Metern Kupferkabel. Eine weitere Kabeltrommel wurde auf einen auf dem Lagerplatz abgestellten Anhänger geladen, jedoch vor Ort belassen. Dazu benutzten die Unbekannten einen auf dem Lagerplatz befindlichen Minibagger. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 7.300 Euro.

Wer den Abtransport der Kabeltrommeln oder das Verladen einer solchen auf den Anhänger beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der Handelnden oder zum Verbleib des Kupferkabels geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Auffahrunfall an Ampelkreuzung

Zeit:     09.09.2019, gegen 15:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagnachmittag ereignete sich an der Ampelkreuzung Böhlerstraße/Hofer Straße ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw, wobei eine Insassin (13) leicht verletzt wurde. Der Unfallschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. Zwei Skoda Octavia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die drei Pkw waren auf der Böhlerstraße in Richtung Südinsel unterwegs, wobei eine 45-Jährige ihren Skoda Superb und ein nachfolgender 41-Jähriger seinen grauen Skoda Octavia an der Rot zeigenden Ampel rechtzeitig zum Stehen brachten. Die nun folgende 30-Jährige schaffte dies mit ihrem blauen Skoda Octavia nicht mehr und fuhr auf den grauen Octavia auf, wodurch dieser noch auf den Superb geschoben wurde. Die 13-jährige Beifahrerin im Superb wurde dabei leicht verletzt. (ow)

 

Mopedfahrerin leicht verletzt

Zeit:     09.09.2019, gegen 15:20 Uhr
Ort:      Plauen

Die Fahrerin (17) eines Kleinkraftrades Simson S 51 befuhr am Montagnachmittag die Hammerstraße in Richtung Syrastraße und musste an der Kreuzung verkehrsbedingt bremsen. Dabei rutschte die 17-Jährige aufgrund des Starkregens mit dem Hinterrad weg, kam zu Fall, verletzte sich leicht und wurde anschließend ambulant behandelt. Am S 51 entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro. (ow)

 

Pkw touchiert Leitplanke

Zeit:     09.09.2019, gegen 13:30 Uhr
Ort:      Weischlitz

Auf der Kreisstraße 7855 ereignete sich am Montagmittag ein Unfall mit Sachschaden von insgesamt etwa 3.100 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein 35-Jähriger war mit einem VW Passat von Gutenfürst in Richtung Heinersgrün unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Schutzplanke touchierte. (ow)

 

Kind bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     09.09.2019, gegen 13:15 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Auf dem Fußgängerüberweg der Straße des Friedens kam es am Montagmittag zu einem Unfall, bei welchem ein elfjähriger Junge leicht verletzt wurde. Sachschaden entstand nicht.
Ein 80-Jähriger war mit einem Fiat Punto stadteinwärts unterwegs, als er den Jungen auf dem Fußgängerüberweg leicht mit dem linken Kotflügel berührte. Folgend wurde das Kind über die Motorhaube auf die Straße geschleudert, wobei es leichte Verletzungen erlitt, die anschließend ambulant behandelt wurden. (ow)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:     09.09.2019, gegen 15:45 Uhr
Ort:      Schöneck

Die Fahrerin (18) eines Opel Corsa befuhr am Montagnachmittag die Falkensteiner Straße in Richtung Neustadt. Dabei geriet die 18-Jährige beim Durchfahren einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und in den Straßengraben. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro, dabei am Fahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden. Die Opel-Fahrerin wurde glücklicherweise nicht verletzt. (ow)

 

Bagger wurde Ziel von Dieben

Zeit:     06.09.2019, 14:00 Uhr bis 09.09.2019, 06:30 Uhr
Ort:      Auerbach, OT Rebesgrün

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen entwendeten unbekannte Täter im Gewerbegebiet Rebesgrün im Bereich Humboldtstraße/Jüchener Straße von einem Kleinbagger eine Rundumleuchte im Wert von etwa 50 Euro. Mit einem zweiten Bagger wurden ein Loch ausgehoben und zwei Bäume beschädigt. Insgesamt ist ein Sachschaden von etwa 100 Euro entstanden.

Wer die Baggerarbeiten oder den Diebstahl beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Hochwertiges Fahrrad gestohlen

Zeit:     02.09.2019, 15:30 Uhr bis 09.09.2019, 21:30 Uhr
Ort:      Falkenstein

Unbekannte Diebe haben über den Zeitraum der vergangenen Woche hinweg in einem Keller eines Mehrparteienwohnhauses an der Rudolf-Breitscheid-Straße, zwischen Dr.-Wilhelm-Külz-Straße und Lochsteinweg gelegen, Beute im Wert von circa 2.000 Euro gemacht. Zudem hinterließen sie Sachschaden von etwa 60 Euro. Die unbekannten Täter stahlen ein hochwertiges Mountainbike der Marke „Decathlon“, ein Fahrradschloss, zwei Sportbögen und eine Softairwaffe mit Zubehör.

Wer den Kellereinbruch bemerkt hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Diebe im Keller

Zeit:     08.09.2019 12:30 Uhr bis 09.09.2019 15:30 Uhr
Ort:      Klingenthal

Zwischen Sonntagmittag und Montagnachmittag wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Markneukirchner Straße, nahe dem Kreisverkehr, eingebrochen. Dabei wurde das Vorhängeschloss beschädigt – Sachschaden etwa 30 Euro. Aus dem Kellerabteil wurden Sachen zum Diebstahl bereit gelegt. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang noch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Zeugentelefon: Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, 03744 2550. (ow)

 

Landkreis Zwickau

Hund beißt Seniorin – Zeugen gesucht

Zeit:     03.09.2019, gegen 10:35 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Mosel

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt, der sich bereits am Dienstag letzter Woche ereignete: Eine 75-Jährige war mit ihrem Rollator auf der Glauchauer Straße unterwegs. Etwa in Höhe der Sparkasse kam ihr eine junge Frau mit drei Hunden entgegen. Einer der Hunde sprang die Seniorin an und biss sie in den linken Unterarm. Die Hundeführerin entschuldigte sich zwar, lief dann jedoch weiter. Die 75-Jährige musste sich aufgrund starker Schmerzen anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Die circa 20- bis 25-jährige, schlanke Frau mit dunklen Haaren wird gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, können sich ebenfalls unter dieser Telefonnummer melden. (cf)

 

Zahlreiche Unfälle bei starkem Regen und Aquaplaning

Im Bereich der Polizeidirektion Zwickau ereigneten sich am Montag aufgrund des starken Regens zahlreiche Verkehrsunfälle. Allein das Polizeirevier Zwickau hat im Verlauf des Montags 17 Unfälle aufgenommen, bei denen nach ersten Erkenntnissen zwei Personen leicht verletzt wurden. Am häufigsten waren Autofahrer auf andere Fahrzeuge aufgefahren oder von der Fahrbahn abgekommen.

Die Polizei rät: Passen Sie Ihre Fahrweise stets den aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnissen an. Fahren Sie bei eingeschränkter Sicht und regennasser Fahrbahn entsprechend langsam und halten Sie genügend Sicherheitsabstand.

Zeit:     09.09.2019, 12:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberhohndorf

Am Montagmittag wurde bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Bus ein Kind verletzt. Zudem war ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstanden.
Ein 63-Jähriger fuhr mit einem Mercedes auf der August-Schlosser-Straße in Höhe der Einmündung Falkschachtweg vom rechten Fahrbahnrand an. Dabei kollidierte er mit einem Bus der Städtischen Verkehrsbetriebe, dessen 53-jähriger Fahrer ebenfalls auf der August-Schlosser-Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs war. Durch den Unfall wurde ein im Bus mitfahrendes Mädchen (9) leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. (cf)

Zeit:     09.09.2019, 12:25 Uhr
Ort:      BAB 72/Reinsdorf

Bei starkem Regen ereignete sich am Montagmittag auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Hof ein Unfall mit erheblichem Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Circa drei Kilometer nach der Anschlussstelle Zwickau-Ost kam ein 57-Jähriger mit seinem Audi aufgrund von Aquaplaning nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. In der weiteren Folge schleuderte er über die Fahrbahn und stieß gegen die rechte Leitplanke, wo er schließlich zum Stehen kam. Am Fahrzeug und an den Leitplanken entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 33.000 Euro. Der Audi wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. (cf)

 

Motorroller gestohlen

Zeit:     07.09.2019, 14:00 Uhr bis 09.09.2019, 07:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Unbekannte Täter entwendeten einen Motorroller, der gesichert an der Westbergstraße auf einem Parkplatz vor dem Hausgrundstück 31 abgestellt war. Das rot-/schwarz-/silberfarbene Kleinkraftrad vom Typ „Aprilia SR 50 H20 FD Nero“ trug das Versicherungskennzeichen 275 HEB und war circa 2.500 Euro wert.

Zeugen, welche den Diebstahl beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib des Motorrollers machen können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Autofahrer mit fast 1,4 Promille unterwegs

Zeit:     09.09.2019, gegen 22:25 Uhr
Ort:      Werdau

Polizeibeamte des Werdauer Reviers führten am Montagabend auf der Dr.-Külz-Straße eine Verkehrskontrolle bei einem Mercedes-Fahrer durch. Da sie Alkoholgeruch in der Atemluft des 60-Jährigen wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch. Dieser erbrachte einen Wert von fast 1,4 Promille. Der 60-Jährige wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und sein Führerschein wurde sichergestellt. (cf)

 

Ford rollt weg und prallt gegen Gartenzaun

Zeit:     09.09.2019, 11:50 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Auf einem Grundstück an der Roseggerstraße parkte ein 60-Jähriger einen Ford ab und sicherte diesen nicht ausreichend gegen Wegrollen. Das Fahrzeug setzte sich anschließend in Bewegung und rollte gegen den Zaun der gegenüberliegenden Gartenanlage. Verletzt wurde zum Glück niemand. Am Fahrzeug sowie am Zaun entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 2.500 Euro. (cf)

 

Einbruch in Grundschule

Zeit:     09.09.2019, gegen 4:25 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Kellerfenster in eine Grundschule an der Südstraße ein. Im Inneren des Gebäudes durchsuchten sie den Küchen- und Werkstattbereich und entwendeten eine geringe Menge Bargeld sowie einen Schlüssel. Der entstandene Sachschaden an Fenstern und Türen wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Wer hat am frühen Montagmorgen verdächtige Personen im Bereich der Schule beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

 

E-Bike und Werkzeug gestohlen

Zeit:     09.09.19, 20:00 Uhr bis 10.09.19, 06:45 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Unbekannte Täter verschafften sich, vermutlich durch Nachschließen, Zutritt zu einer Garage und zu einem Mehrfamilienhaus in der Körnerstraße, welches sich gerade im Bau befindet. Aus der Garage entwendeten sie ein E-Bike und aus einem dort geparkten Pkw eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten. Zum Diebesgut von der Baustelle zählen ein Akkuschrauber, eine Akkubohrmaschine, ein Akkuwinkelschleifer sowie zwei Akkuladegeräte. Insgesamt entstand ein Diebstahlschaden von rund 1.800 Euro.

Zeugen, welche in der Nacht zum Dienstag verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib des E-Bikes oder der Werkzeuge geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Tür beschädigt

Zeit:     08.09.2019, 18:00 Uhr bis 09.09.2019, 07:10 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Unbekannte gelangten auf die Terrasse eines Fitnessstudios an der Schubertstraße. Dort beschädigten sie die Vertäfelung sowie das Schließblech der Zugangstür und verursachten einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.