1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Bauwagen u.a. Meldungen

Medieninformation: 548/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.09.2019, 10:14 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bauwagen


Zeit:     10.09.2019, 13.00 Uhr bis 17.05 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben am Dienstag einen Rucksack aus einem Bauwagen einer Baustelle an der Nicolaistraße gestohlen.

Die Täter drückten ein Fenster auf und durchsuchten den Pausenraum. Neben dem Rucksack mit ca. 200 Euro und Dokumenten stahlen sie zwei Sporttaschen. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen bislang nicht vor. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (sg)

Mazda gestohlen

Zeit:     09.09.2019, 21.45 Uhr bis 10.09.2019, 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte haben von der Annenstraße einen grauen Mazda CX 5 entwendet. Der etwa zwei Jahre alte Wagen hatte einen Wert von rund 26.000 Euro. (mg)


Landkreis Meißen

Auffahrrampen entwendet

Zeit:     09.09.2019, 06.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Riesa

Unbekannte haben von einem Grundstück an der Merzdorfer Straße zwei Auffahrrampen eines Lkw-Anhänger entwendet. Der Wert der unter der Ladefläche fixierten Rampen blieb unbeziffert. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Ladendiebstahl

Zeit:     10.09.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Pirna

Am gestrigen Mittag hat ein Pärchen Waren aus einem Supermarkt an der Königsteiner Straße gestohlen.

Die 19-jährige Slowakin konnte vom Ladendetektiv gestellt und der Polizei übergeben werden. Ihr Begleiter floh mit dem Diebesgut, als er den Detektiv sah. Zu den gestohlenen Waren ist noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281