1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebe hatten Autos im Visier

Medieninformation: 438/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 11.09.2019, 12:20 Uhr

Chemnitz
 

E-Bike entwendet

Zeit:     09.09.2019, 16.00 Uhr bis 10.09.2019, 12.00 Uhr
Ort:      OT Helbersdorf

(3477) Unbekannte verschafften sich in der Paul-Bertz-Straße Zutritt zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. In der Folge brachen die Täter eine Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Die Einbrecher verschwanden schließlich mit einem E-Bike der Marke Cube sowie einer Aufladestation. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. (mg)

 

Parolen gerufen

Zeit:     10.09.2019, 19.25 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(3478) Durch lautes Geschrei wurden am Dienstagabend mehrere Passanten in der Straße der Nationen auf eine Personengruppe aufmerksam, aus welcher rechte Parolen gerufen worden waren. Alarmierte Polizeibeamte konnten kurz darauf sechs junge Männer (2x 17, 19, 3x 20) feststellen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen dauern an. (mg)

 

Diebe hatten Autos im Visier

Zeit:     10.09.2019, 20.00 Uhr bis 11.09.2019, 04.45 Uhr
Ort:      OT Adelsberg, OT Bernsdorf, OT Schloßchemnitz

(3479) Von einem Grundstück in der Georgistraße ist ein dunkelgrauer 3er BMW Touring gestohlen worden. Der Wert des etwa sechs Jahre alten Fahrzeugs wurde mit rund 30.000 Euro angegeben.
Auf einen blauen Ford Focus hatten es Diebe in der Senefelder Straße abgesehen. Das Auto war im Jahr 2015 erstmals zugelassen worden. Der Stehlwert wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

In der Ludwigstraße haben sich Unbekannte Zutritt in eine Tiefgarage verschafft. In der Folge brachen die Täter in zwei dort abgestellte Autos (Audi, Renault) ein und entwendeten daraus unter anderem ein Tablet und ein Diagnosegerät. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 2 000 Euro beziffert. (gö)

 

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit:     10.09.2019, 16.55 Uhr
Ort:      OT Lutherviertel

(3480) Den Südring in Richtung Augustusburger Straße befuhren am Dienstag die 29-jährige Fahrerin eines Ford-Kleinbusses, der 24-jährige Fahrer eines Pkw Ford und der 39-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Kurz vor der Abfahrt Zschopauer Straße bremsten der Audi- und der Ford-Fahrer verkehrsbedingt. Die Ford-Fahrerin fuhr auf den haltenden Ford, der durch den Anstoß noch gegen den Audi geschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Strohballen in Brand

Zeit:     11.09.2019, gegen 01.40 Uhr
Ort:      Leubsdorf, OT Hohenfichte

(3481)

In der Alten Augustusburger Straße kamen in der Nacht zu Mittwoch Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Auf einem Feld waren zahlreiche Strohballen in einer Ausdehnung von ca. 50 Metern mal 20 Metern in Brand geraten. Die Brandbekämpfung wird vermutlich noch bis in die Abendstunden andauern. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Gesamtschaden bei mehreren zehntausend Euro.
Ein Brandursachenermittler war noch am heutigen Mittwoch am Brandort im Einsatz. Nach derzeitigem Kenntnisstand war eine Selbstentzündung brandursächlich. (mg/gö)

 

Nach Unfall im Krankenhaus verstorben

Zeit:     10.09.2019, gegen 22.25 Uhr
Ort:      Waldheim

(3482) Am Dienstagabend befuhr der 67-jährige Fahrer eines Pkw VW die Hauptstraße und kam dabei vermutlich wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme nach links von der Fahrbahn ab. Der VW kollidierte mit zwei am Fahrbahnrand parkenden Pkw (Nissan, Skoda), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.500 Euro entstand. Der VW-Fahrer selbst wurde unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb. (Kg)

 

Gegen Laterne gefahren

Zeit:     10.09.2019, 07.20 Uhr
Ort:      Mittweida

(3483) Mit einem Mopedauto war am gestrigen Dienstagmorgen eine 15-Jährige in Mittweida unterwegs. Im Bereich Heinrich-Heine-Straße/Bahnhofstraße kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Laterne. Die 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in derzeit der Pressestelle unbekannter Höhe. (Kg)

 

In Absperrung gefahren

Zeit:     10.09.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Mittweida

(3484) Am Dienstagabend war der 68-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Weberstraße stadtauswärts unterwegs. Dabei fuhr er in eine Baustellenabsperrung. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Einbrecher unterwegs

Zeit:     08.09.2019, gegen 18.00 Uhr bis 10.09.2019, 17.45 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzg.

(3485) Mehrere Einbrüche im Stadtgebiet wurden der Polizei am Dienstag angezeigt. Der dabei entstandene Stehl- und Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mehrere hundert Euro.

In der Gemeindestraße schlugen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag die Seitenscheibe eines Pkw Audi ein und entwendeten daraus einen grauen Rucksack. Dieser wurde kurze Zeit später in der Nähe eines Imbisses in der Pflockenstraße fest- und sichergestellt. Die unbekannten Einbrecher hatten sich dort über die Rückseite Zutritt in den Imbiss verschafft und anschließend zwei Getränke entwendet.

Weiterhin drangen Unbekannte in eine Kirche in der Windbergstraße ein. Auf der Suche nach Brauchbarem entwendeten die Täter drei Kerzenständer sowie eine Taufschale. Zudem beschädigten die Täter drei Türen.

Im Rahmen der Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls werden mögliche Zusammenhänge zwischen den Taten geprüft. (mg) 

 

Radfahrer beim Abbiegen erfasst

Zeit:     10.09.2019, 15.30 Uhr
Ort:      Zwönitz, OT Niederzwönitz

(3486) Die Niederzwönitzer Straße stadteinwärts befuhren am gestrigen Dienstag ein 14-jähriger Radfahrer und die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Kia. In Höhe der Einmündung Köhlerberg bog der 14-Jährige vom rechten Fahrbahnrand nach links ab, offenbar ohne dies mittels Handzeichen anzuzeigen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Kia, dessen Fahrerin den 14-Jährigen überholen wollte. Der Junge wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4 000 Euro. (Kg)

 

Fußgängerin angefahren/Zeugen gesucht

Zeit:     05.09.2019, 19.15 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(3487) Am vergangenen Donnerstagabend befuhr ein bisher unbekannter, blauer Pkw Opel die Mariengasse aus Richtung Lindenstraße und bog von dieser nach rechts in die Kleine Kirchgasse ab. Dort überquerte in Höhe des Hausgrundstücks 73 ein 15-jähriges Mädchen die Fahrbahn der Kleinen Kirchgasse. Der Opel erfasste das Mädchen, das stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Nach dem Anstoß fuhr der Pkw, der Annaberger Kennzeichen (ANA-…) gehabt haben soll, ohne Anzuhalten davon.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben dazu bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)

 

Büffel versus VW

Zeit:     11.09.2019, 03.20 Uhr
Ort:      Eibenstock, OT Carlsfeld

(3488) In der Nacht zum Mittwoch befuhr der 50-jährige Fahrer eines Pkw VW die Carlsfelder Hauptstraße (S 276) aus Richtung Wildenthal. In Höhe des Loipenparkplatzes wechselte zur selben Zeit eine Herde Wasserbüffel über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem VW und einem der Tiere, wobei Sachschaden am Pkw in Höhe von etwa 4 000 Euro entstand. Der VW-Fahrer blieb, ebenso wie der Wasserbüffel, unverletzt. (Kg)

 

Kollision an Einmündung

Zeit:     11.09.2019, 06.10 Uhr
Ort:      Wolkenstein, OT Hilmersdorf

(3489) Von der Hoflindenstraße nach links auf die bevorrechtigte B 174 fuhr am Mittwoch früh der 26-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Bundesstraße von rechts kommenden Pkw VW. Nach dem Anstoß kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Schutzplanke, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Die Fahrerin (56) des VW erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand