1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach: Bei Unfall Kradfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Medieninformation: 541/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christina Friedrich
Stand: 12.09.2019, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Bei Unfall Kradfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     11.09.2019, 11:45 Uhr
Ort:      Auerbach

Zu einer Unfallflucht vom Mittwochmittag mit einem schwer verletzten Kradfahrer sucht die Polizei Zeugen.
Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte im Freudenthal (B 169), wenige Meter nach dem Ortsausgang Auerbach, ein vor ihm in Richtung Rodewisch fahrendes Fahrzeug überholen wollen und war mit seinem Lkw, eventuell ein Tankfahrzeug, ausgeschert. Zur gleichen Zeit hatte jedoch bereits der dem unbekannten Lkw nachfolgende Kradfahrer (52) mit seiner Suzuki zum Überholen des Lkw angesetzt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 52-Jährige nach links aus und stürzte im aus seiner Sicht linksseitigen Straßengraben. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus notwendig machten. An der Suzuki war Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstanden. Sie musste abgeschleppt werden. Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Wer den Lkw im Freudenthal hat fahren sehen und ihn oder seinen Fahrer näher beschreiben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Vogtlandkreis

Jugendliche randalieren

Zeit:     12.09.2019, 3:30 Uhr bis 3:40 Uhr
Ort:      Plauen

Anwohner meldeten in der Nacht zu Donnerstag der Polizei, dass am Topfmarkt eine Gruppe von etwa fünf Jugendlichen randalieren würde. Diese hätten einen Metalleimer aus der Halterung gerissen und gegen einen geparkten Pkw geworfen. Anschließend wären sie davon gelaufen.
Die eintreffenden Polizeibeamten stellten einen durch den Metalleimer beschädigten Pkw Hyundai fest, an dem ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstanden war. Eine Nahbereichsfahndung nach der Personengruppe verlief jedoch negativ.

Wer nähere Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Diebstahl aus Kleintransporter

Zeit:     10.09.2019, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:      Plauen

An der Hammerstraße entwendeten unbekannte Täter am Dienstagabend aus einem unverschlossenen Mercedes Sprinter ein Tablet der Marke „Samsung“ sowie eine Mappe mit Papieren. Der Sprinter war nicht verschlossen auf dem Hinterhof-Firmengelände, zwischen Vom-Stein-Straße und Merkelstraße, abgestellt. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Wer den Diebstahl bemerkt hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Ladendetektiv stellt mutmaßliche Ladendiebe

Zeit:     11.09.2019, 10:00 Uhr und 16:30 Uhr
Ort:      Plauen

In einem Lebensmittelmarkt an der Bismarckstraße konnte ein Ladendetektiv am Mittwoch gleich zwei Ladendiebstähle vereiteln. Am Vormittag stellte er eine 79-Jährige und einen 68-Jährigen, die Lebensmittel im Wert von etwa 25 Euro ohne zu bezahlen aus dem Markt schmuggeln wollten. Am Nachmittag gelang ihm dies bei einem 40-Jährigen, der ebenfalls Lebensmittel im Wert von 25 Euro nicht bezahlt hatte. Entsprechende Diebstahlsanzeigen wurden aufgenommen. (ow)

 

Per Haftbefehl Gesuchten gefunden

Zeit:     11.09.2019, 16:15 Uhr
Ort:      Plauen

Aufgrund des Amtshilfeersuchens eines Berliner Amtsgerichts machten sich am Mittwochnachmittag Polizeibeamte auf die Suche nach einem 31-jährigen Marokkaner. Dieser konnte in seiner Wohnung an der Siegener Straße vorläufig festgenommen werden und wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. (ow)

 

Einbruch in Werkstattraum

Zeit:     10.09.2019, 10:30 Uhr bis 11.09.2019, 10:50 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Erlbach

In den Werkstattraum eines Hotels an der Klingenthaler Straße, welches sich derzeit im Umbau befindet, drangen unbekannte Täter zwischen Dienstag- und Mittwochvormittag gewaltsam ein. Daraus wurde Werkzeug im Wert von etwa 1.150 Euro entwendet, unter anderem ein Multifunktionsgerät, ein Rasenmäher, Kabel und diverse Baugeräte. Der entstandene Sachschaden an der Eisentür des Werkstattraums beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden

Zeit:     11.09.2019, 14:10 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Beim Zusammenstoß zweier Pkw auf der Kreuzung Dr.-Friedrichs-Straße/Feldstraße ist am Mittwochnachmittag Sachschaden von etwa 15.000 Euro entstanden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Ein 47-Jähriger befuhr mit einem Pkw Rover die Dr.-Friedrichs-Straße stadtauswärts und stieß an der Kreuzung mit dem Pkw Citroen einer vorfahrtsberechtigten 49-Jährigen zusammen, welche die Feldstraße in Richtung Bachstraße befuhr. Der Rover war anschließend nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (ow)

 

Freilaufender Bulle

Zeit:     11.09.2019, 8:00 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Jocketa

Auf der Bahnhofstraße lief am Mittwochmorgen ein Bulle frei umher. Eine Polizeistreife wurde eingesetzt, der Eigentümer verständigt. Dieser konnte das Tier problemlos einfangen und wieder zu seinem Zuhause zurücktreiben. Ein Schaden war nicht eingetreten. (ow)

 

Mountainbike gestohlen

Zeit:     05.09.2019, 18:00 Uhr bis 11.09.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der zurückliegenden Woche wurde vom Hof des Hausgrundstücks Friedrich-Engels-Platz 8 ein weiß/neongrünes Mountainbike vom Typ „KTM Penny Lane“, 27,5 Zoll im Wert von etwa 600 Euro entwendet. Die unbekannten Täter bauten das angeschlossene Hinterrad aus und ließen es am Tatort zurück.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Landkreis Zwickau

Versuchter Wohnungseinbruch

Zeit:     08.09.2019, 23:30 Uhr bis 11.09.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

Unbekannte Täter versuchten die Terrassentür eines Hauses an der Ludwig-Richter-Straße aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern zwar nicht, sie verursachten jedoch einen Sachschaden von etwa 100 Euro.

Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unfallverursacher durch Zeugenhinweis gestellt

Zeit:     11.09.2019, gegen 14:35 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Am Mittwochnachmittag streifte ein Unbekannter mit einem Volvo-Lkw einen Ampelmast an der Kreuzung Innere Zwickauer Straße/Herbartstraße/Kantstraße und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 250 Euro zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete der Unfall, merkte sich das Kennzeichen des Lkw und verständigte die Polizei. Die Beamten leiteten sofort die notwendigen Ermittlungen ein und nahmen Kontakt zur Speditionsfirma auf, sodass der Lkw an der B 93, auf dem Parkplatz Crossen festgestellt werden konnte. Gegen den Lkw-Fahrer wurde Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. (cf)

 

Unfall beim Abbiegen

Zeit:     12.09.2019, gegen 06:20 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 51-Jähriger mit einem Skoda die B 93/Uferstraße in stadtauswärtige Richtung und bog nach links in die Erlmühlenstraße ab. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden VW eines vorfahrtsberechtigten 58-Jährigen, welcher auf der Uferstraße stadteinwärts unterwegs war. Zum Glück blieben beide Fahrer unverletzt. Durch den Zusammenstoß entstand jedoch am Skoda und am VW ein Gesamtsachschaden von circa 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (cf)

 

Reifenplatzer führt zu Unfall

Zeit:     11.09.2019, gegen 15:00 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Eine 18-Jährige war auf der S 282A aus Richtung BAB 72 kommend in Richtung Ebersbrunn unterwegs, als ein Reifen an ihrem VW platzte. Daraufhin geriet die 18-Jährige ins Schleudern, streifte erst die rechte Leitplanke, geriet dann mit dem Vorderrad in den linken Straßengraben und streifte erneut die rechte Leitplanke, bevor sie in einer Feldeinfahrt zum Stehen kam. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Am VW entstand Sachschaden, der auf rund 5.000 Euro geschätzt wurde. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     12.09.2019, gegen 00:00 Uhr
Ort:      Werdau

An der Rathenaustraße wurde in der Nacht zum Donnerstag ein geparkter VW-Kleintransporter beschädigt. Vermutlich stieß ein Unbekannter mit einem Fahrzeug beim Rangieren gegen den Transporter und verließ danach unerlaubt die Unfallstelle. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt.

Zeugen, welche Angaben zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Radfahrer kollidiert mit Pkw

Zeit:     11.09.2019 gegen 17:12 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

An der Kreuzung Burgstädter Straße/Friesenweg ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 16-jähriger Radfahrer geriet beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Ford, dessen 23-jährige Fahrerin trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, welche genauere Hinweise zum Unfallhergang geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Motorroller beschädigt

Zeit:     11.09.2019, 20:15 Uhr bis 12.09.2019, 07:15 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Durch Manipulieren des Zündschlosses versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag einen Motorroller zu entwenden, der auf der Herrmannstraße abgestellt war. Dies gelang den Tätern nicht. Da sie jedoch die Verkleidung beschädigt und den rechten Spiegel entwendet hatten, entstand ein Schaden von rund 325 Euro.

Wer hat die Unbekannten in der Nähe des Tatorts beobachtet und kann Angaben zu deren Identität machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.