1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werkzeuge und Baumaschinen gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 559/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.09.2019, 10:31 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeuge und Baumaschinen gestohlen


Zeit:     12.09.2019, 15.00 Uhr bis 16.09.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben am Wochenende diverse Werkzeuge und Baumaschinen von einer Baustelle an der Hirschfelder Straße gestohlen.

Die Täter hebelten zwei Baucontainer auf und stahlen aus einem unter anderem Akkubohrer, Akkuschrauber sowie Presswerkzeuge. Aus dem zweiten Container entwendeten sie einen Drucker und Ladestationen für Mobiltelefone. Der Stehlschaden wurde auf ca. 5.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. (lr)

Kabeldiebstahl

Zeit:     13.09.2019, 12.30 Uhr bis 16.09.2019, 06.45 Uhr
Ort:      Dresden-Gomlitz

Unbekannte haben am Wochenende mehrere hundert Meter Kabel von einer Firma an der Radeburger Landstraße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Gelände, trennten rund zehn Meter Stromkabel und weitere Kabel in unterschiedlichen Längen ab und stahlen diese. Zudem entwendeten sie mehrere Meter Verlängerungskabel. Insgesamt sind ca. 500 Meter Kabel im Wert von ca. 1.600 Euro weg. (lr)

Einbruch in Rekohaus

Zeit:     14.09.2019, 14.00 Uhr bis 16.09.2019, 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Rekohaus an der Louisenstraße ein. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie unter anderem einen Trennschleifer sowie ein Tablet. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 8.500 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Meißen

Ölspur verursacht

Zeit:     16.09.2019, 09.40 Uhr
Ort:      Lommatzsch, OT Jessen

Der Fahrer (22) eines Audi fuhr von Pittschütz nach Jessen. An einer Engstelle musste er einem Bus ausweichen und befuhr dazu den rechten Grünstreifen. Dabei rutschte der Audi in ein zugewachsenes Loch am Straßenrand. Die Ölwanne des Pkw wurde dabei beschädigt. Durch die Weiterfahrt verursachte der 22-Jährige mit seinem Auto eine ca. 500 m lange Ölspur. Am Audi entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (mg)

Auto fuhr gegen Mast

Zeit:     16.09.2019, 14.25 Uhr
Ort:      Strehla

Die Fahrerin (71) eines Peugeot fuhr auf B 182 von Riesa nach Strehla. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die 71–Jährige von der Fahrbahn ab. Sie stieß zunächst gegen einen Leitpfosten und anschließend gegen einen Telekommunikationsmast. Dieser wurde beim Zusammenstoß beschädigt und brach ab. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5200 Euro. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Werkstatt

Zeit:     15.09.2019, 16.30 Uhr bis 16.09.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Werkstatt an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter bauten ein Fenstergitter ab und schlugen die Scheibe ein. Im Inneren durchsuchten Sie die Räume. Zum Diebesgut und dem entstandenen Schaden können noch keine Aussagen getroffen werden. (lr)

Mopedfahrerin gestürzt – Zeugen gesucht

Zeit:     16.09.2019, 17.10 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am gestrigen Nachmittag stürzte eine Mopedfahrerin (16) auf der Alte Altenberger Straße und verletzte sich leicht.

Die 16-Jährige fuhr mit ihrer Simson in Richtung Altenberg. In Höhe eines Einkaufsmarktes kam ein unbekanntes Auto aus der Ausfahrt bog rechts ab und fuhr knapp vor ihr auf die Fahrbahn. Sie bremste, rutschte dabei aus und stürzte. Das Auto entfernte sich von der Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen die Angaben zum Geschehen, insbesondere dem mutmaßlich weißen Pkw machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281