1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Achtung - Geldautomaten manipuliert - Zeugen gesucht

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Anja Leuschner (al) Philipp Marko (pm)
Stand: 23.09.2019, 14:00 Uhr

Achtung - Geldautomaten manipuliert - Zeugen gesucht

Bautzen, Niederkainaer Straße
22.09.2019, 10:30 Uhr - 10:40 Uhr

Bautzen, Goschwitzstraße
22.09.2019, 09:05 Uhr - 09:25 Uhr

Bautzen, Gesundbrunnenring
22.09.2019

Hochkirch, August-Bebel-Platz
22.09.2019

Kodersdorf, Straße der Einheit
22.09.2019, 06:45 Uhr - 14:30 Uhr

Krauschwitz, Muskauer Straße
22.09.2019, 05:45 Uhr - 13:20 Uhr

Niesky, Görlitzer Straße
22.09.2019, 06:25 Uhr - 14:00 Uhr

Reichenbach, Görlitzer Straße
22.09.2019, 07:30 Uhr - 15:00 Uhr

Bisher Unbekannte haben seit Sonntagvormittag insgesamt acht Geldautomaten verschiedener Kreditinstitute in Bautzen, Hochkirch, Kodersdorf, Krauschwitz, Niesky und Reichenbach manipuliert. Mit der Absicht Bankkunden um ihr Geld zu betrügen, brachten die Täter Vorrichtungen an den Automaten an, die im jeweils rechten Moment die Auszahlung eines gewünschten Bargeldbetrags unbemerkt verhinderten. Durch die Veränderungen gelangten die Scheine zwar aus der Maschine hinaus, der jeweilige Kunde bekam sie jedoch im Anschluss nicht zu Gesicht. Blieb das böse Spiel unbemerkt, war es den Betrügern schließlich ein Leichtes, das „umgeleitete“ Geld an sich zu nehmen.

Dies gelang nach jetzigen Erkenntnissen in einem der acht Fälle. Der Geschädigte beabsichtigte an der Niederkainaer Straße in Bautzen einen Betrag von 70 Euro abzuheben. Der Ausgabeautomat spuckte jedoch scheinbar gar nichts aus, so dass der Kunde die Filiale wieder verließ. Daraufhin erbeuteten die Unbekannten die zurückgebliebenen Banknoten. Der Sachschaden an den betroffenen Automaten ist bisher nicht abschließend beziffert.

Spezialisten begaben sich unterdessen auf die Suche nach Spuren, die Aufschluss über die eingetretenen Umstände geben könnten. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Überprüfung weiterer Geldautomaten angeregt. Die Untersuchungen dauern an.

Die Polizeidirektion Görlitz rät abermals zu besonderer Aufmerksamkeit beim Abheben von Bargeld. Im Falle ungewöhnlicher Unregelmäßigkeiten ist es empfehlenswert, sich unverzüglich mit dem Personal der jeweiligen Bank oder der Polizei in Verbindung zu setzen.

Jeder der am Sonntag an den angegebenen Orten erfolglos versucht hat, Geld abzuheben, wird ebenfalls gebeten seine Bank beziehungsweise die Polizei zu verständigen.

Hinweise zu möglichen Tätern, Fahrzeugen, Kennzeichen oder Ähnlichem nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der 03581 650 - 0, das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Citroen kollidiert mit Leitplanke

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost, Bautzen, B 156
22.09.2019, 18:15 Uhr

Ein 81-Jähriger, der am Sonntagabend aus Richtung Dresden kommend die A 4 an der Anschlussstelle Bautzen-Ost verließ, verunfallte kurz darauf auf der B 156. Offenbar bedingt durch gesundheitliche Probleme, kam er mit seinem Citroen nach links von der Straße ab und kollidierte mit einer Leitplanke. 5.000 Euro Sachschaden waren die Folge. Verletzt wurde der Senior durch den Unfall glücklicherweise nicht. (al)

 

Waffen, Betäubungsmittel, Zigaretten

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf
22.09.2019, 20:30 Uhr

In eine verdachtsunabhängige Kontrolle auf der A 4 zwischen Weißenberg und Nieder Seifersdorf geriet am Sonntagabend ein slowakischer Jaguar. Bei den drei Insassen, Männern im Alter von 27 bis 33 Jahren, fanden die Autobahnpolizisten einen Schlagring, ein Butterflymesser, geringe Mengen Marihuana, Crystal und Ecstasy sowie 2.000 Zigaretten. Die Waffen, Betäubungsmittel und Zigaretten stellten die Beamten sicher. Der Zoll unterstützte mit einem Rauschgiftsuchhund die Maßnahmen der Autobahnpolizei.

Dem nicht genug, standen alle drei Insassen unter dem Einfluss von Amphetamin und Cannabis. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und ordneten Blutentnahmen bei den slowakischen Staatsbürgern an. Sie erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffen- sowie das Betäubungsmittelgesetz. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Keine gewöhnliche Kollision

Hochkirch, OT Pommritz, S 110, Bahnübergang
22.09.2019, 07:25 Uhr

Am Sonntagmorgen ist aus bislang noch unklarer Ursache das Auto eines 75-Jährigen mit einer Ampel des Bahnüberganges in Pommritz zusammengestoßen. Der in Richtung Hochkirch fahrende Mercedes geriet nahe der Schienen zunächst nach links von der Fahrbahn und kollidierte anschließend mit der Leuchtzeichenanlage. Er verletzte sich glücklicherweise nicht. Ein Atemtest legte wenig später den Verdacht nahe, der Pensionär könnte im Vorhinein nicht vollends nüchtern gewesen sein. Umgerechnet 0,8 Promille sorgten für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens und die Anordnung einer Blutentnahme. Der entstandene Sachschaden belief sich derweil auf insgesamt circa 15.000 Euro. Die Untersuchungen dauern an. (pm)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Bautzen, Neusalzaer Straße
22.09.2019, 19:10 Uhr - 20:30 Uhr

 

Am Sonntagabend hat eine Streife des Polizeirevieres Bautzen an der Neusalzaer Straße die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mittels Lasermessgerät über eine Stunde lang kontrolliert. Unter den rund 50 gemessenen Fahrzeugen stellten die Beamten neun Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Bei erlaubten 50 km/h betrug der höchste Verstoß nach Abzug der Toleranz 20 km/h. Der Honda-Fahrer sowie die anderen acht Verkehrsteilnehmer entrichteten ein Verwarngeld. (al)

 

Abhandengekommener Skoda

Demitz-Thumitz, OT Stacha, Taucherstraße
22.09.2019, 18:00 Uhr - 23.09.2019, 04:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte einen Skoda Octavia an der Taucherstraße in Stacha gestohlen. Das beigefarbene Gefährt, das vor zehn Jahren erstmalig über den Asphalt gefahren war, hatte einen Wert von circa 10.000 Euro. Die Soko Kfz fahndet im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens international nach dem tschechischen Fabrikat mit dem amtlichen Kennzeichen BIW SK 688. (pm)

 

Verletzende Kollision

Weißenberg, OT Nechern, S 111
23.09.2019, 07:00 Uhr

Am Montagmorgen ist eine 34-Jährige mit ihrem Ford die S 110, mit der Absicht in Nechern auf die S 111 nach Weißenberg abzubiegen, entlanggefahren. Dabei kam sie aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Gegenspur mit einem Lkw MAN eines 60-Jährigen. Daraufhin stieß der Brummi wiederrum mit einem entgegenkommenden Honda einer 53-Jährigen zusammen. Beide Pkw-Fahrerinnen verletzten sich leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Polizeibeamte sperrten die naheliegende Kreuzung der S 111 und der angrenzenden S 110 anschließend vollumfänglich. Der Sachschaden belief sich auf rund 60.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. (al)

 

Verfassungswidriges Gebaren

Kamenz, Ziegelweg
21.09.2019, 10:00 Uhr - 22.09.2019, 08:00 Uhr

Unbekannte haben während des zurückliegenden Wochenendes den Ziegelweg in Kamenz mit einem verfassungsfeindlichen Symbol und verschiedenen Schriftzügen in weißer Farbe versehen. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz hat Ermittlungen eingeleitet. (pm)

 

Kein einfacher Einbruch

Pulsnitz, Mittelbacher Straße
21.09.2019, 12:30 Uhr - 22.09.2019, 07:45 Uhr

Während des zurückliegenden Wochenendes sind Unbekannte gewaltsam in zwei Garagen am Rande der Mittelbacher Straße in Pulsnitz eingedrungen. Anschließend entnahmen die Diebe einer der Lagerstätten verschiedenes Motorradzubehör, während sie die zweite zurückließen, ohne sie um etwas erleichtert zu haben. Der Vermögensverlust betrug insgesamt circa 1.200 Euro. Der Sachschaden belief sich auf ungefähr 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Aufgefahren

Großnaundorf, K 9252, Lomnitzer Straße
22.09.2019, 13:00 Uhr

Ein 20-jähriger Kia-Lenker sowie ein 17 Jahre alter Kradfahrer waren am Sonntagmittag auf der Kreisstraße in Richtung Großnaundorf in dieser Reihenfolge unterwegs. Als der Pkw-Fahrer in der Ortschaft in Richtung des Sportplatzes abbiegen wollte und seine Geschwindigkeit verringerte, fuhr der Zweirad-Fahrer auf. Durch den Zusammenstoß stürzte der Heranwachsende und erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen betrug rund 1.000 Euro. (al)

 

Gartenlaube heimgesucht

Hoyerswerda, Edisonstraße
07.09.2019, 17:00 Uhr - 22.09.2019, 10:00 Uhr

Im Verlauf der vergangenen zwei Wochen haben Unbekannte ihr Unwesen in einer Kleingartenanlage an der Edisonstraße in Hoyerswerda getrieben und dort eine Laube aufgebrochen. Aus dieser nahmen die Täter diverse Werkzeuge, eine Spielekonsole, einen Fernseher mit Receiver sowie einen Backofen und eine Gasflasche im Gesamtwert von circa 1.600 Euro mit. Der Sachschaden an der aufgehebelten Eingangstür des Gartenhäuschens wird auf rund 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. (al)

 

Hungrige Einbrecher…

Hoyerswerda, Straße des Friedens
20.09.2019, 18:00 Uhr - 22.09.2019, 17:30 Uhr

…waren am vergangenen Wochenende in Hoyerswerda am Werk und haben sich Zugang zu einer Bildungseinrichtung an der Straße des Friedens verschafft. Anschließend begaben sie sich in den Küchenbereich und plünderten den Kühlschrank. Nach Angaben des Anzeigenerstatters fehlten Lebensmittel im Wert von etwa 30 Euro. Der bei dem Beutezug verursachte Sachschaden belief sich auf ungefähr 300 Euro. (al)

 

Außer Gefecht gesetzt…

Hoyerswerda, Käthe-Kollwitz-Straße
21.09.2019, 23:15 Uhr - 22.09.2019, 09:00 Uhr

…haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen 20-Jährigen, der bei einer Veranstaltung an der Käthe-Kollwitz-Straße in Hoyerswerda mit Freunden feierte. Wie der junge Mann bei der Polizei zu Protokoll gab, wurden ihm im Verlaufe seines Aufenthaltes in der Location vermutlich unbekannte Substanzen in sein Getränk, welches er einen Moment lang unbeobachtet abgestellt hatte, gemischt. Zumindest konnte er sich nur so erklären, warum er nach dem Genuss desselben keine Erinnerung an die weiteren Geschehnisse hatte.

Er stellte weiterhin fest, dass ihm die Geldbörse mit Personalausweis, EC-Karte, Bargeld und weiteren persönlichen Dokumenten, der Schlüsselbund sowie sein Handy der Marke Huawei fehlten. Auch seine Jacke wurde offenbar gestohlen. Insgesamt belief sich der Schaden auf etwa 420 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit der Aufarbeitung des Sachverhaltes beschäftigen. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Gefragtes Gefährt

Görlitz, Biesnitzer Straße
21.09.2019, 14:00 Uhr - 22.09.2019, 11:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte ein Kleinkraftrad des Typs KTM von einem Hinterhof der Biesnitzer Straße in Görlitz gestohlen. Das weiße Moped hatte einen Wert in Höhe von circa 4.800 Euro und trug das amtliche Kennzeichen GR XL 187. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fahndet nach dem verschwundenen Zweirad. (pm)

 

Golf auf Abwegen

Görlitz, Erich-Weinert-Straße
21.09.2019, 22:30 Uhr - 22.09.2019,03:55 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte auf bislang noch unklare Weise einen VW Golf am Rande der Erich-Weinert-Straße in Görlitz gestohlen. Das blaue Gefährt war vor nunmehr zehn Jahren vom Fließband gerollt und verfügte über einen Wert in Höhe von circa 5.000 Euro. Die Soko Kfz hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet und fahndet international nach dem verschwunden Automobil mit dem amtlichen Kennzeichen GR YS 911. (pm)

 

Nächtliche Flammen

Görlitz, Etkar-André-Straße
22.09.2019, 00:30 Uhr - 09:00 Uhr

In den Morgenstunden des Sonntags haben Unbekannte den linken der beiden Seitenspiegel eines Fords Galaxy an der Etkar-André-Straße in Görlitz in Brand gesetzt. Die flammende Hitze zerbarst hierauf das naheliegende Fenster der Fahrertür des Autos. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts einer Brandstiftung eingeleitet. Die Untersuchungen dauern an. (pm)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Kodersdorf, Straße der Einheit
22.09.2019, 18:45 Uhr - 19:30 Uhr

Beamten des Polizeirevieres Görlitz überwachten am Sonntagabend in Kodersdorf an der Straße der Einheit die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit und führten gleichzeitige Alkoholkontrollen durch. Insgesamt überprüften die Polizisten 72 Fahrzeuge. Drei Autos fuhren schneller als die erlaubten 50 km/h. Der höchste gemessene Wert betrug 67 km/h. Bei 12 Fahrzeugführern überprüften die Ordnungshüter zusätzlich die Fahrtauglichkeit. Hier lag der höchste Alkoholwert bei 0,2 Promille. (tj)

 

Fund Diebesgut

Zittau, Alter Sportplatz, Friesenstraße
19.09.2019, 17:00 Uhr - 22.09.2019, 19:30 Uhr

Ein Zeuge informierte die Polizei am Sonntagabend über den Fund eines Trikes auf einem Platz unweit der polnischen Grenze in Zittau. Er teilte mit, dass sich am Zündschloss deutliche Beschädigungen befanden, welche auf einen möglichen Diebstahl schließen ließen.

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland kam zum Alten Sportplatz und der Diebstahl bestätigte sich. Die Maschine war vermutlich in der vergangen Nacht entwendet worden. Sie stand ursprünglich in einer Garage an der Friesenstraße.

Unbekannte hatten diese gewaltsam geöffnet und das dreispurige Leichtkraftrad Quadro 3D heraus gefahren. Jedoch kamen sie mit dem Gerät nicht weit. An der Garage und am Trike entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. Die Polizisten stellten das Gefährt sicher. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (tj)

 

Nächtlicher Beutezug

Olbersdorf, Zur Landesgartenschau
21.09.2019, 21:00 Uhr - 22.09.2019, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte ein Mountainbike nahe der Straße Zur Landesgartenschau in Olbersdorf gewaltsam gestohlen. Der weiße Drahtesel des Typs Fully hatte neben einem Wohnmobil seiner Zeit geharrt und verfügte über einen Wert in Höhe von circa 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. (pm)

 

Im Dunkel der Nacht

Neusalza-Spremberg, Bautzener Straße
21.09.2019, 21:00 Uhr - 22.09.2019, 09:30 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Sonntag gewaltsam Zugang zu einer Garage am Rande der Bautzener Straße in Neusalza-Spremberg verschafft, um ihr einen Aufbruchhammer sowie eine Flexgerätschaft zu entnehmen und anschließend unentdeckt zu verschwinden. Der Vermögensverlust betrug circa 1.100 Euro, während sich der Sachschaden auf ungefähr 500 Euro belief. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Verschwundener VW

Großschönau, Jonsdorfer Straße
22.09.2019, 13:30 Uhr - 16:15 Uhr

Unbekannte haben während des Sonntagnachmittags einen VW Golf an der Jonsdorfer Straße in Großschönau gestohlen. Der Wert des schwarzen, elf Jahre alten Gefährts belief sich auf circa 6.500 Euro. Die Soko Kfz hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet und fahndet nach dem wolfsburgischen Fabrikat mit dem amtlichen Kennzeichen GR MA 697. (pm)

 

Kinder mit Quad verunglückt

Schleife, OT Rohne, Feldweg
22.09.2019, 15:45 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag in Rohne, einem Ortsteil von Schleife, gekommen. Ein zehnjähriger Junge fuhr mit einem weder zugelassenen noch versicherten Quad durch den dortigen Wald und auch über Wiesen. Zwei weitere Kinder, ein 13 und ein fünf Jahre alter Junge waren Mitfahrer. Nachdem die drei von der Wiese auf einen Waldweg kamen, verlor der Zehnjährige die Kontrolle über das Quad, kam nach rechts vom Waldweg ab und stieß gegen einen Nadelbaum. Alle drei Kinder verletzten sich dabei. Rettungskräfte brachten sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Am Quad entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen gegen den Fahrzeughalter und die Erziehungsberechtigten aufgenommen. (al)

 

Abendlicher Vandalismus

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
22.09.2019, 22:35 Uhr

Unbekannte haben am Sonntagabend das Schaufenster einer pharmazeutischen Einrichtung am Rande der Berliner Straße in Weißwasser beschädigt. Die Alarmanlage des Gebäudes sorgte dafür, dass Polizisten wenig später hinzustießen. Offenbar war ein nicht sehr formbarer Gegenstand auf die Oberfläche des Fensters geprallt und hatte es so teilweise zerborsten. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen