1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer nach Verfolgungsfahrt gestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 577/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.09.2019, 14:14 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorradfahrer nach Verfolgungsfahrt gestellt


Zeit:       24.09.2019, 12.40 Uhr
Ort:        Dresden-Luga

Dresdner Polizeibeamte haben am Dienstagmittag einen Motorradfahrer (32) gestellt, der sich bereits in der Vergangenheit mehrmals Kontrollen entzogen hatte.

Gestern war der 32-Jährige mit seiner Kawasaki auf der Tschirnhausstraße aufgefallen. Obwohl die Beamten mit einem zivilen Auto unterwegs waren, erkannte der Mann sie offenbar und flüchtete auf der Dohnaer Straße in Richtung Heidenau.

Wenig später kam die Kawasaki den Polizisten in Bosewitz entgegen. Die Beamten wendeten und nahmen die Verfolgung auf. Bei dem Versuch sich der Kontrolle zu entziehen, kam der 32-Jährige auf der Lugturmstraße zu Fall und verletzt sich. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Grund seines Fluchtversuches offenbarte sich schnell. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Amphetaminen. Das Nummernschild war nicht für die Kawasaki zugelassen und die Individualnummer der Maschine manipuliert.

Der Deutsche muss sich unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr unter Betäubungsmitteleinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (sg)

74-Jährigen bestohlen – Tatverdächtiger bekannt

Zeit:       24.09.2019, 10.25 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Am Dienstagvormittag hat ein zunächst Unbekannter einen Senior (74) auf der Wernerstraße bestohlen.

Der Täter näherte sich von hinten auf einem Fahrrad, riss dem 74-Jährigen einen Beutel aus der Hand und flüchtete. In dem Beutel befanden sich neben persönlichen Dokumenten 40 Euro, die der Mann kurz zuvor von einer Bank geholt hatte.

Der Täter blieb jedoch nicht lange unerkannt. Als sich der Senior an seine Bank wandte, stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Dieb offenbar kurz zuvor ebenfalls Kunde des Geldhauses war. Bei ihm handelt es einen 33-jährigen Deutschen. Er muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. (sg)

Kupfer gestohlen

Zeit:       24.09.2019, 12.00 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Albertstadt

Unbekannte stahlen Teile der Blitzschutzanlage der Garnisionskirche an der Stauffenbergallee. Sie durchtrennten die außenliegenden Kupferleitungen und bauten mehrere Teile im Wert von rund 2.000 Euro ab. (lr)

Exhibitionismus – Zeugen gesucht

Zeit:       24.09.2019, 18.45 Uhr
Ort:        Dresden-Blasewitz

Am Dienstagabend ist eine Frau (40) auf dem Lothringer Weg von einem Exhibitionisten belästigt worden.

Die 40-Jährige war auf dem Fußweg unterwegs, als sie auf der gegenüberliegenden Seite einen Mann sah, der offensichtlich an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipulierte. Es handelte sich um einen 40 bis 50-Jährigen, der ca. 180 cm groß war. Er war mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke sowie einem aprikotfarbenem Hemd bekleidet. Zudem trug er eine runde Brille mit dunklem Gestell.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)

Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       24.09.2019, 16.00 Uhr
Ort:        Zeithain, OT Neudorf

Unbekannte haben während eines Einbruchs an der Wasserturmstraße einen Hauseigentümer (68) mit Pfefferspray angriffen und geschlagen.

Die maskierten Täter hebelten die Tür zu einer Garage auf und legten einen Motorradhelm offenbar zum Stehlen bereit. Anschließend versuchten sie durch ein Kellerfenster und eine Kellertür in das angrenzende Einfamilienhaus einzubrechen. Dabei wurden die Täter vom Hauseigentümer überrascht und griffen den Senior sofort mit Pfefferspray an. Zudem schlugen sie auf den 68-Jährigen ein und flüchteten anschließend.

Der Mann wurde leicht verletzt. Die Täter entwendeten nichts. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrrad gestohlen

Zeit:       21.09.2019, 14.00 Uhr bis 23.09.2019, 06.45 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben ein Mountainbike Carver vom Vorplatz des Bahnhofes gestohlen. Das Fahrrad war mit einem Faltschloss angeschlossen und ist rund 500 Euro wert. (lr)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281