1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verdächtiger Koffer abgegeben

Medieninformation: 581/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.09.2019, 16:38 Uhr

Verdächtiger Koffer abgegeben

Zeit:     26.09.2019, 12.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Heute Mittag ist in einem Büro in einem Haus an der Straße An der Kreuzkirche ein verdächtiger Koffer abgegeben worden.

Nachdem der Empfänger den Absender nicht zuordnen konnte, alarmierte er die Polizei. Die Beamten sperrten daraufhin zwei Etagen des Hauses ab. Parallel forderten sie Spezialkräfte zur Entschärfung von Sprengvorrichtungen an, um den Koffer auf seine Gefährlichkeit hin zu überprüfen.

Nachdem die Spezialisten den Koffer in Augenschein genommen hatten, gaben sie Entwarnung. Eine Gefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281