1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Lagerraum u.a. Meldungen

Medieninformation: 583/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.09.2019, 09:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Lagerraum


Zeit:     25.09.2019, 18.00 Uhr bis 26.09.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in einen Lagerraum an der Paradiesstraße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Tür zu dem Raum im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses und durchsuchten das Lager eines Geschäfts für Holzkunst. Sie stahlen Holzschnitzwaren im Wert von mehreren tausend Euro. Die genaue Schadensumme ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)

Einbruch in Eisdiele

Zeit:     25.09.2019, bis 26.09.2019, 10.15 Uhr

Unbekannte sind in eine Eisdiele an der Alten Moritzburger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf und stahlen Eis, Süßigkeiten und Getränke im Wert von rund 50 Euro. Der Sachschaden blieb unbeziffert. (mg)


Fenster zur Praxis aufgebrochen

Zeit:     25.09.2019, 21.15 Uhr bis 26.09.2019, 12.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Die Fenster einer Praxis hebelten Unbekannte auf, durchsuchten die Räume und stahlen ca. 1.500 Euro.

Die Täter nutzten ein an der Außenfassade aufgebautes Gerüst, um in das erste Obergeschoss eines Hauses an der Melanchthonstraße einzudringen. Dort durchsuchten die Täter die Räume und brachen mehrere Geldkassetten auf. Sie verursachten einen Schaden von etwa 1.500 Euro. (mg)

Autos beschmiert

Zeit:     25.09.2019, 22.00 Uhr bis 26.09.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Wilschdorf

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte mehrere Fahrzeuge und Verkehrszeichen mir verschiedenen Schriftzügen sowie zwei Hakenkreuzen beschmiert. Der entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (ml)


Landkreis Meißen

Kind bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     19.09.2019, 12.15 Uhr, polizeibekannt am 26.09.2019
Ort:      Meißen

Auf der Gerbergasse kam es am Donnerstag vor einer Woche zu einem Unfall zwischen einem Kind (3) und einem Radfahrer. Der Dreijährige trat unerwartet auf den Radweg. Trotz Notbremsung konnte der Radfahrer einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Bei dem Unfall wurde das Kind verletzt. (mg)

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zum Verhalten des Kindes und zur Fahrweise des Radfahrers machen? Zeugen melden sich bitte bei der Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder beim Polizeirevier Meißen.

E-Bike aus Kellerbox gestohlen

Zeit:     25.09.2019, 08.00 Uhr bis 26.09.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind in ein Haus an der Bahnhofsstraße eingebrochen. An einer Kellerbox schnitten die Täter das Schließblech auf und stahlen anschließend ein grau-grünes E-Bike der Marke Haibike im Wert von rund 1.900 Euro. Der Sachschaden blieb unbeziffert. (mg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand Audi Quattro

Zeit:     27.09.2019, 02.15 Uhr
Ort:      Heidenau

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Audi Quattro auf einem Firmengrundstück an der Großlugaer Straße in Brand gesetzt.

Das Feuer griff auf einen angrenzenden Container über und beschädigte darüber hinaus zwei weitere Autos sowie einen Anhänger auf dem Nachbargrundstück. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

Wildunfall

Zeit:     26.09.2019, 22.40 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Gestern Abend ereignete sich ein Windunfall auf der S 156. Der Fahrer (27) eines Skoda war aus Richtung Bischofswerda in Richtung Neustadt i. Sa. unterwegs, als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete. Am Auto des Mannes entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281