1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen!

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 29.09.2019, 11:00 Uhr

Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen!

 

Wilthen, Schulstraße

28.09.2019, 16:30 Uhr

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Wilthen auf der Schulstraße um 16:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dabei eine 66-jährige Radfahrerin von einem weißen Pkw erfasst. Die Frau stürzte und erlitt eine Armfraktur. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw verließ unerlaubt die Unfallstelle. (tg)

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung und fragt:

Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen?

Wer hat Erkenntnisse zum Unfallfahrzeug oder dem/der Fahrer/-in?

Informationen bitte telefonisch an das Polizeirevier Bautzen unter 03591 3560 oder jede andere Polizeidienststelle.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Verlorenes Hinterrad verursacht langen Stau auf der A4

Autobahn A4, Dresden – Görlitz, Höhe Anschlussstelle Burkau

28.09.2019, 07:00 Uhr

Viel Durchhaltevermögen benötigten Autofahrer am Samstag auf der Autobahn A4 in Richtung Görlitz. Auf Höhe der Anschlussstelle Burkau löste sich während der Fahrt ein Hinterrad von einem Lkw. Der ukrainische Fahrer konnte den Sattelzug noch sicher auf den rechten Standstreifen lenken. Eine Streife der Autobahnpolizei sicherte gemeinsam mit der Autobahnmeisterei Weißenberg die Gefahrenstelle ab. Hierzu musste die rechte Fahrspur gesperrt werden. Erst nach vier Stunden gelang es dem beauftragten Bergeunternehmen das Lkw-Gespann wieder rollfähig zu bekommen. In der Folge entwickelte sich ein 10-km langer Stau, der den Autofahrern einmal mehr viel Geduld abverlangte. (tg)

 

Missglücktes Überholmanöver fordert 2 Verletzte

Malschwitz OT Lieske, Liesker Straße

29.09.2019, 10:20 Uhr

Ein missglücktes Überholmanöver endete für zwei Autofahrer im Krankenhaus. Ein 58-Jähriger war mit seinem Toyota Avensis auf der B156 von Bautzen in Richtung Lieske unterwegs und wollte ein vorausfahrendes Fahrzeug mit Anhänger überholen. Beim Ausscheren übersah er einen anderen im Überholvorgang befindlichen Toyota Prius eines 50-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß in deren Folge beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn gerieten und im Straßengraben zum Liegen kamen. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Die B156 war zwischen Commerau und Lieske kurzzeitig voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (tg)

 

Rennrad aus Keller entwendet

Kamenz, Straße der Einheit

27.09.2019, 10:00 Uhr – 28.09.2019, 06:00 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zum Samstag gewaltsam Zutritt in einen Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Straße der Einheit in Kamenz verschafft. Bei der Suche nach Wertgegenständen fiel den Dieben ein höherwertiges Rennrad der Marke Cannondale ins Auge. Dieses stand gesichert in einer Kellerbox. Kurzerhand wurde die Box aufgebrochen und das Sportgerät im Wert von 1.500 Euro entwendet. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (tg)

 

Polizei beendet Drogenfahrt

Hoyerswerda OT Schwarzkollm, Sandwäsche

28.09.2019, 12:14 Uhr

Ein gutes Auge bewiesen Beamten des Polizeirevieres Hoyerswerda. Diesen fiel ein blauer BMW mit englischen Kennzeichen auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 38-jähriger Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Doch damit nicht genug. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Damit war die Fahrt für den polnischen Staatsangehörigen beendet. Zum Nachweis der Drogen wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Da sein Beifahrer auch keine Fahrerlaubnis besaß blieb das Fahrzeug vorerst stehen. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren und ein Bußgeld. (tg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Wohnungsbrand

Görlitz, Spremberger Straße

28.09.2019, 09:20 Uhr

Ein 5-jähriger Junge hat am Sonnabendmorgen in Görlitz einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nach ersten Ermittlungen spielte der Junge mit einem Feuerzeug im Kinderzimmer der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses in der Spremberger Straße und setzte dabei einen Sessel in Brand. Als der Junge bemerkte, dass er das entfachte Feuer nicht allein löschen kann, rannte er zu seiner Oma, bei welcher er zu Besuch war. Diese alarmierte sofort die Feuerwehr und warnte die Mitbewohner des Hauses. Die Mieter konnten sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen, so dass keine Menschen verletzt wurden. Die hinzueilenden Kameraden der Berufsfeuerwehr Görlitz und Kameraden weiterer Freiwilliger Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Folgen des Brandes sind drei unbewohnbare Mietwohnungen und eine beschädigte Fassade. Zum entstandenen Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden. (cf)

 

Einbruch im Garagenkomplex

Görlitz, Radmeritzer Straße

24.09.2019, 14:00 Uhr – 28.09.2019, 07:45 Uhr

Der Eigentümer einer Garage auf der Radmeritzer Straße schaute nicht schlecht, als er diese bei seinem Eintreffen bereits geöffnet vorfand. In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Samstagmorgen hatten unbekannte Täter das Tor aufgehebelt und einen Benzinrasenmäher, eine Motorsense und einen Satz Winterreifen der Marke Hankook im Gesamtwert von ca. 650 Euro entwendet. Eine Nachschau ergab, dass noch zwei weitere Garagen angegriffen wurden, aus welchen aber nichts fehlte. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 150 Euro beziffert. (cf)

 

Berauscht unterwegs

Zittau, Eckartsberger Straße

28.09.2019, 22:30 Uhr

Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte des Polizeirevieres Zittau - Oberland bei der Kontrolle eines Seatfahrers auf der Eckartsberger Straße in Zittau. Während der Kontrolle des 39- Jährigen stieg den Beamten Alkoholgeruch in die Nasen. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein vor Ort an die Polizei übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (cf)

 

Simson entwendet

Ebersbach-Neugersdorf OT Ebersbach, Bahnhofstraße

28.09.2019, 16:20 Uhr bis 16:50 Uhr

Am Samstagabend teilte ein Bürger im Polizeistandort Löbau den Diebstahl seiner roten Simson mit. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug auf der Bahnhofstraße in Ebersbach abgestellt und hielt sich zur Tatzeit selber in der näheren Umgebung auf. Trotzdem gelang es unbekannten Tätern in einem unbeobachteten Moment das Mokick S 51 mit dem Versicherungskennzeichen 415 HJF zu entwenden. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Aggression gegenüber Verkehrszeichen

Weißwasser, Einmündung Mittelstraße/ Straße des Friedens

28.09.2019, 06:15 Uhr

Am Samstagmorgen teilten aufmerksame Bürger im Polizeirevier Weißwasser mit, dass sich ein junger Mann an einem Verkehrszeichen an der Mittelstraße zu schaffen machte. Die eingesetzten Beamten konnten in der Nähe des Ereignisortes den Beschuldigten feststellen, welcher ein Stopp-Schild samt Fundament herausgerissen hatte. Weiterhin beschädigte er ein Straßennamensschild. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. (cf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen