1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Stadt Ostritz verbietet Kampfsportveranstaltung „Kampf der Nibelungen“

Verantwortlich: Katharina Korch (kk)
Stand: 04.10.2019, 14:00 Uhr

 

Stadt Ostritz verbietet Kampfsportveranstaltung „Kampf der Nibelungen“

Ostritz, Bahnhofstraße
12.10.2019

Die Stadt Ostritz hat die für Samstag, den 12. Oktober 2019, angemeldete Veranstaltung „Kampf der Nibelungen“ sowie mögliche Ersatzveranstaltungen verboten. Einen entsprechenden Bescheid erhielt der Anmelder der Veranstaltung am heutigen Tage von der Stadt Ostritz.

Hintergrund ist eine rechtsmotivierte Kampfsportveranstaltung, die auf dem Gelände eines Grundstücks an der Bahnhofstraße in Ostritz stattfinden sollte.

Es obliegt der zuständigen Kommune über Maßnahmen bezüglich angemeldeter Veranstaltungen zu entscheiden.

Da dem Veranstalter zur Überprüfung dieser Entscheidung grundsätzlich der Rechtsweg offensteht, bereitet sich die Polizeidirektion Görlitz weiterhin auf einen Einsatz am 12. Oktober 2019 in Ostritz vor.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen