1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Marienthal: Unbekannter fährt gegen Schaltkasten und flüchtet – Zeugen gesucht

Medieninformation: 600/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Oliver Wurdak
Stand: 09.10.2019, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unbekannter fährt gegen Schaltkasten und flüchtet – Zeugen gesucht

Zeit:     30.09.2019, 07:00 Uhr bis 08.10.2019, 07:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Ein unbekannter Fahrzeugführer ist an der Antonstraße, nahe der Straßenbahnhaltestelle Paulusstraße, gegen einen Schaltkasten für die Weichensteuerung der Straßenbahn gefahren. Dieser Oberflurverteiler, der sich neben der Fahrbahn befindet, sowie das Fundament wurden erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher verließ jedoch die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 6.500 Euro zu kümmern. Der Betrieb der Straßenbahn wurde durch den beschädigten Schaltkasten nicht beeinträchtigt.

Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zum unbekannten Verursacher oder dessen Fahrzeug machen kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Vogtlandkreis

VW Multivan ging in Flammen auf

Zeit:     08.10.2019, gegen 23:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am späten Dienstagabend kam es auf der Moritzstraße, zwischen Anton- und Pestalozzistraße, zum Brand eines VW Multivan. Das Fahrzeug im Wert von etwa 10.000 Euro brannte im Frontbereich völlig aus und es entstand Totalschaden. Kameraden der Berufsfeuerwehr waren zur Löschung des Brandes vor Ort. Durch die Polizei wurde der VW zur Klärung der Brandursache sichergestellt.

Wer im Vorfeld des Brandes Personenbewegungen am VW Multivan bemerkt hat und diese beschreiben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Graffitischmiererei

Zeit:     07.10.2019, 15:00 Uhr bis 08.10.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Plauen

An der Äußeren Reichenbacher Straße haben unbekannte Täter zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag mehrere Hauswände mit unleserlichen Schriftzügen in silberner Farbe beschmiert. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Diesel gestohlen und Baumaschine beschädigt

Zeit:     08.10.2019, 17:30 Uhr bis 09.10.2019, 7:30 Uhr
Ort:      Rosenbach, OT Rößnitz

In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Diebe die Straßenbaustelle an der Hauptstraße heimgesucht und aus einem dortigen Straßenhobel etwa 120 Liter Diesel im Wert von ca. 150 Euro abgezapft. Außerdem hinterließen sie an der Straßenbaumaschine selbst einen Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Wer die unbekannten Täter bei ihrer Tat bemerkt hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

16-Jähriger bei Auseinandersetzung verletzt

Zeit:     08.10.2019, gegen 20:20 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend am Roten Markt zwischen einem namentlich bekannten Tatverdächtigen (27) und einem 16-jährigen Geschädigten. Hierbei schlug der 27-Jährige auf den 16-Jährigen ein, schubste und würgte ihn. Danach flüchtete der Angreifer mit einem Pkw. Der 16-Jährige trug Verletzungen davon und begab sich in der Folge in ambulante medizinische Behandlung. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen eine Anzeige wegen Körperverletzung auf. (ow)

 

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     08.10.2019, gegen 16:30 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 31-Jähriger mit einem VW Polo die Neustädter Straße in Richtung Schönlind. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang kam dem Polo-Fahrer nach eigenen Angaben ein Kleintransporter mittig der Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 31-Jährige aus, geriet dabei ins Schleudern und stieß folgend gegen einen Baum. Der unbekannte Fahrzeugführer im Gegenverkehr fuhr davon, ohne sich um die Regulierung des Unfallschadens von etwa 8.000 Euro zu kümmern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Kleintransporter soll sich das Logo einer Straßenbaufirma befunden haben.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (ow)

 

Einbruch in Lackierwerkstatt

Zeit:     07.10.2019, 20:00 Uhr bis 08.10.2019, 8:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Mylau

In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Lackierwerkstatt an der Netzschkauer Straße ein. Dort entwendeten sie sechs Lackierpistolen, einen Exzenterschleifer und eine Poliermaschine im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro. Der Sachschaden blieb mit etwa 50 Euro vergleichsweise gering.

Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Feuerlöscher gestohlen

Zeit:     07.10.2019, 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Durch unbekannte Täter wurden am Montag drei Feuerlöscher aus dem Parkhaus am Park des Friedens entwendet. Der Gesamtschaden beträgt etwa 240 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib der Feuerlöscher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Landkreis Zwickau

Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Zeit:     08.10.2019, gegen 15:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Dienstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein Mountainbike, welches in einem Fahrradständer und mittels Seilschloss gesichert vor dem Lidl-Einkaufsmarkt an der Marienthaler Straße abgestellt war. Das Fahrrad vom Typ „Rock Machine Tsunami 90“ in den Farben Blau, Schwarz und Weiß war eine Einzelanfertigung und besaß einen Wert von rund 1.600 Euro.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Reifen beschädigt

Zeit:     06.10.2019, 19:00 Uhr bis 08.10.2019, 12:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Mosel

Unbekannte Täter beschädigten alle vier Reifen eines VW, der an der Karl-Kippenhahn-Straße abgestellt war. Vermutlich wurden die Reifen zerstochen. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 260 Euro geschätzt.

Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Entwarnung: Vermummter Mann wurde ausfindig gemacht

Zeit:     09.10.2019, gegen 07:00 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Stangendorf

Am Montag und Dienstag gingen bei der Polizei mehrere Hinweise zu einer männlichen Person ein, welche mit einer Art Sturmhaube bekleidet durch die Ortschaft laufen würde. Überprüfungen und Streifen führten an diesen Tagen jedoch nicht zur Feststellung einer solchen auffälligen Person.
Die erhöhte Präsenz zahlte sich jedoch am Mittwochmorgen aus, als Polizeibeamte eine Person feststellten, auf welche die Beschreibung passte. Schnell erfolgte die Entwarnung: Bei dem Mann handelte es sich um einen 48-jährigen spanischen Staatsbürger und Bewohner einer Kanareninsel, der in Mülsen zu Besuch war. Der Gast war die kühlen Herbsttemperaturen nicht gewohnt und hatte sich deshalb beim Spazierengehen mit einem Tuch das Gesicht bedeckt, sodass nur noch Augen und Nase zu sehen waren. Eine Gefahr ging von ihm nicht aus. (cf)

 

Auffahrunfall

Zeit:     08.10.2019, gegen 15:00 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am Dienstagnachmittag kam es auf der B 93/Zwickauer Straße auf Höhe eines Einkaufsmarkts zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dabei fuhr ein 49-Jähriger mit einem Betonmischfahrzeug auf den Opel einer verkehrsbedingt haltenden 59-Jährigen auf. In der Folge wurde der Opel noch auf einen davor stehendes Kanalreinigungsfahrzeug geschoben, dessen 58-jähriger Fahrer nach links in eine Einfahrt einbiegen wollte. Zum Glück wurde keiner der Beteiligten verletzt. Der Opel wurde bei dem Unfall allerdings so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Insgesamt wurde der Unfallschaden an allen drei Fahrzeugen auf rund 10.000 Euro geschätzt. (cf)

 

20-jähriger Autofahrer kam von Straße ab

Zeit:     08.10.2019, 17:55 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Dienstagabend kam ein 20-jähriger Citroen-Fahrer auf der Dänkritzer Landstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Citroen kam im angrenzenden Feld an einem Baum zum Stehen. Der 20-Jährige wurde zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Am Citroen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Dänkritzer Landstraße musste zur Bergung des Fahrzeugs am Unfallort kurzzeitig gesperrt werden. (cf)

 

36-Jährige fuhr unter Drogeneinfluss

Zeit:     09.10.2019, gegen 07:55 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Am Mittwochmorgen kontrollierten Beamte des Polizeireviers Werdau auf der Hauptstraße eine Opel-Fahrerin. Bei der Verkehrskontrolle führten die Polizisten einen freiwilligen DrugWipe-Test bei der 36-Jährigen durch, welcher positiv auf Cannabis und Amphetamine reagierte. Die Frau wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cf)

 

Einbruch in Imbiss

Zeit:     07.10.2019, 18:30 bis 08.10.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Remse, OT Weidensdorf

Durch Aufhebeln der Eingangstür drangen unbekannte Täter in einen Imbiss ein, der sich auf dem Parkplatz eines Baumarkts an der Straße Zum Vogelberg befindet. Sie entwendeten aus dem Inneren eine Umhängetasche, einen Heißluftfön und drei Töpfe im Gesamtwert von etwa 150 Euro. Zudem verursachten die Unbekannten einen Sachschaden von rund 800 Euro.

Hinweise auf die Identität der unbekannten Einbrecher erbittet das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Unbekannte brechen in Getränkemarkt ein

Zeit:     08.10.2019, 18:15 Uhr bis 09.10.2019, 08:40 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

In der Nacht zum Mittwoch gelangten unbekannte Täter in einen Getränkemarkt an der Dresdner Straße. Sie durchsuchten das Innere des Gebäudes und entwendeten Tabakwaren und Spirituosen im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Am Gebäude entstand außerdem ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Personen an der Dresdner Straße beobachtet haben, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Reifen zerstochen

Zeit:     07.10.2019 bis 08.10.2019, 07:00 Uhr
Ort:      Meerane

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag mit einem unbekannten Gegenstand den rechten vorderen Reifen eines Pkw Microcar zerstochen. Das Fahrzeug war auf der Chemnitzer Straße geparkt. Es entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)

 

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     07.10.2019, 12:50 Uhr
Ort:      Meerane

Am Montagmittag befuhr eine 55-jährige Skoda-Fahrerin die Poststraße in Richtung Zwickauer Straße. In Höhe der Commerzbank überquerte eine 40-jährige Fußgängerin die Straße. Trotz eines Bremsmanövers kam es zum Zusammenstoß, wobei die Fußgängerin verletzt wurde. Nach einem kurzen Wortwechsel verließ die 55-Jährige den Unfallort, ohne sich weiter um die 40-Jährige zu kümmern, welche sich anschließend in ärztliche Behandlung begab.
Da die beiden Beteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machten, sucht die Polizei nun Zeugen:

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dessen Hergang machen? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.