1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz zum "Lichtfest-Leipzig" 30 Jahre in Leipzig

Verantwortlich: Uwe Voigt
Stand: 09.10.2019, 23:56 Uhr

Polizeieinsatz zum „Lichtfest-Leipzig“ 30 Jahre in Leipzig

 

Am heutigen Mittwoch, den 9. Oktober 2019, fanden über den Tag verteilt verschiedenen Termine und Veranstaltungen, hinsichtlich des  „Tag der friedlichen Revolution“,  in Leipzig statt. Zum 30. mal wurde das Erinnern an diesen gesellschaftlichen Aufbruch in Leipzig begangen. Die Polizeidirektion Leipzig hatte sich in bewährter Form mit den Sicherheitsbehörden und der Stadt Leipzig mit einem Sicherheitskonzept auf dieses Ereignis vorbereitet. Am Mittag erreichte auch die Polizeidirektion Leipzig die Information über die eingetretene Amok-Lage aus Halle/Saale. Umgehend wurde der erforderlichen Austausch von Informationen und die Zusammenarbeit mit dem Nachbarbundesland hergestellt. Polizei und Stadtverwaltung nahmen am Nachmittag eine neue Bewertung hinsichtlich des bestehenden Sicherheitskonzeptes vor, mit dem Ergebnis, dass das Lichtfest wie geplant, stattfinden wird. Das umfängliche Sicherheitskonzept ist auch auf die Geschehnisse aktuell vorbereitet. Geprüft wurden eine Kräfteaufstockung und die verstärkte Sicherung der jüdischen Einrichtungen in Leipzig.  Zu keiner Zeit gab es Hinweise, oder andere gefährdende Anhaltspunkte mit dem Bezug nach Leipzig oder den noch ausstehenden Veranstaltungen (Friedensgebet und Lichtfest um den Ring). Bis zum späten Abend wurden keine Störungshandlungen oder andere Vorkommnisse bekannt. Alle Veranstaltungen verliefen friedlich. Die Polizeidirektion Leipzig führte den Einsatz ausschließlich mit eigenen Kräften und mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei und dem Landeskriminalamtes Sachsen durch. (Vo)

           

                                              

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Mobil:
    +49 173 9618481
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand