1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werda: Hoher Bargeldbetrag aus Fleischerei entwendet | Neuensalz, OT Voigtsgrün: Bagger im Wert von 40.000 Euro von Baustelle gestohlen

Medieninformation: 612/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Patrick Franke
Stand: 14.10.2019, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Hoher Bargeldbetrag aus Fleischerei entwendet

Zeit:     12.10.2019, 17:30 Uhr bis 13.10.2019, 10:40 Uhr
Ort:      Werda

In der Nacht zum Sonntag drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in eine Fleischerei an der Hauptstraße ein. Aus dem Büro entwendeten sie einen mittleren fünfstelligen Bargeldbetrag. Außerdem hinterließen die Unbekannten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Wer die Unbekannten in der Nähe der Fleischerei beobachtet hat und Angaben zu deren Identität machen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Bagger im Wert von 40.000 Euro von Baustelle gestohlen

Zeit:     11.10.2019, 16:00 Uhr bis 14.10.2019, 07:30 Uhr
Ort:      Neuensalz, OT Voigtsgrün

Unbekannte Täter gelangten am Wochenende auf ein Firmengelände an der Straße Zum Plom. Dort brachen sie einen Minibagger auf und fuhren mit diesem durch einen Zaun und über ein angrenzendes Feld auf die K 7805/Voigtsgrüner Weg. Von dort entwendeten die Unbekannten den Bagger vermutlich mit Hilfe eines weiteren Fahrzeugs. Der gelb-graue Bagger vom Typ „Wacker Neuson ET20“ war rund 40.000 Euro wert. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt.

Wer hat die Unbekannten beim Diebstahl der Baumaschine gesehen oder kann Hinweise zum Verbleib des Minibaggers geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in einen als Jugendclub genutzten Bauwagen

Zeit:     13.10.2019, 02:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort:      Bösenbrunn, OT Schönbrunn

Auf der Straße Zum Sportplatz sind unbekannte Täter am Sonntag in einen Bauwagen eingedrungen, welcher als Jugendclub genutzt wird. Die unbekannten Täter gelangten durch Fenster ins Innere des Bauwagens und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie entwendeten Bargeld, einen Schlüsselbund und eine Shisha sowie Tabak und diverses Zubehör im Wert von insgesamt etwa 300 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der entwendeten Gegenstände geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen Telefon 03741 /140. (pf)

 

38-Jähriger fährt mit fast 2,6 Promille

Zeit:     13.10.2019, 16:20 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Erlbach

Eine Zeugin verfolgte am Sonntagmittag einen Pkw-Fahrer, welcher ihr zuvor die Vorfahrt nahm. Während der Fahrt bemerkte sie, dass der Fahrer in Schlangenlinien und mehrfach gegen den Bordstein fuhr. Auf der Eubabrunner Straße stoppten Zeugen den Daewoo-Fahrer. Er versuchte daraufhin zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch von den Anwesenden an der Flucht gehindert werden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten führten bei dem Daewoo-Fahrer einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von fast 2,6 Promille ergab. Sie brachten den 38-Jährigen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und erstatteten eine entsprechende Anzeige. (pf)

 

Mit Auto von der Straße abgekommen

Zeit:     13.10.2019, gegen 15:25 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 57-jähriger VW-Fahrer die B 94/Polenzstraße in Richtung Rodewisch. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise blieb der 57-Jährige unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (pf)

 

Unfallflucht

Zeit:     11.10.2019, 09:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Freitagvormittag wurde ein Mercedes beschädigt, der auf der Weststraße in Höhe des Hausgrundstücks 30 geparkt war. Vermutlich war ein Unbekannter mit einem weißen Pkw oder Kleintransporter beim Ein- oder Ausparken gegen die vordere linke Fahrzeugecke des Mercedes gestoßen und hatte dadurch einen Schaden von rund 2.000 Euro verursacht. Anschließend entfernte sich der Unbekannte pflichtwidrig von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zum unbekannten Fahrzeugführer machen kann, meldet sich bitte bei der Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Mann versucht Frau ins Gebüsch zu ziehen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     11.10.2019, gegen 22:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Freitagabend teilten mehrere Zeugen der Polizei mit, dass im Rosenpark an der August-Bebel-Straße ein unbekannter Tatverdächtiger versucht hatte, eine Frau ins Gebüsch zu ziehen. Einer der Zeugen ging dazwischen, sodass der Mann von der Geschädigten abließ. Der Unbekannte verließ den Tatort in Richtung Zentrum; die unbekannte Geschädigte verschwand in unbekannte Richtung.
Der Tatverdächtige wurde von den Zeugen wie folgt beschrieben:

  • circa 1,65 Meter groß und sportlich
  • schwarze, gelockte Haare, an den Seiten rasiert
  • bekleidet mit einer schwarz-blauen Adidas-Trainingsjacke und einer schwarzen Jogginghose
  • schwarze Hautfarbe, vermutlich afrikanischer Herkunft

Wer kann Angaben zur Identität der unbekannten Geschädigten machen oder sonstige sachdienliche Hinweise zum Vorfall am Freitagabend geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannter bewirft Elfjährige mit Steinen – Zeugen gesucht

Zeit:     13.10.2019, gegen 18:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Sonntagabend hielten sich zwei Elfjährige (Mädchen und Junge) auf der Bierbrücke zwischen der Großen Biergasse und der Mauritiusbrücke auf und warfen Steine in die Mulde. Ein unbekannter Mann näherte sich den Kindern und forderte sie auf, dies zu unterlassen. Er lief weiter in Richtung Große Biergasse. Etwa 15 Meter von den Kindern entfernt nahm der Unbekannte mehrere Steine aus dem Schotterbett der Straßenbahngleise und warf diese in Richtung der beiden Elfjährigen. Die Kinder konnten sich rechtzeitig wegducken, sodass sie glücklicherweise nicht getroffen wurden. Einer der Steine hatte eine Größe von circa 8 x 5 x 3 Zentimetern und wog rund 220 Gramm.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Mannes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Zwei Fahrräder aus Keller gestohlen

Zeit:     08.10.2019 bis 12.10.2019, 12:00 Uhr
            und 11.10.2019, 21:15 Uhr bis 12.10.2019, 06:10 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Zeit vom 08. Oktober bis 12. Oktober 2019 drangen Unbekannte in insgesamt vier Keller eines Hauses am Astronomenweg ein. Die Täter entwendeten aus einem Keller ein zwei Monate altes E-Bike der Firma „Morrison“. Das schwarz-gelbe Fahrrad hatte einen Wert von etwa 2.200 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 50 Euro.
Weitere vier Keller sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Haus an der Leipziger Straße aufgebrochen worden. Die unbekannten Täter entwendet auch hier ein Fahrrad. Der Wert des rot-weißen Rennrades der Marke „Arctos“ betrug rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf circa 40 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (pf)

 

Unbekannte versuchen Zigarettenautomaten aufzusprengen

Zeit:     14.10.2019, 00:30 Uhr bis 00:40 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nacht zum Montag versuchten Unbekannte an der Rosa-Luxemburg-Straße, in der Nähe der Kreuzung zur Leipziger Straße, einen Zigarettenautomaten aufzusprengen. Nach ersten Erkenntnissen gelang es den Tätern nicht, Zigaretten oder Bargeld aus dem Automaten zu entnehmen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Einbruch in Erdgeschosswohnung

Zeit:     13.10.2019, 23:30 Uhr bis 14.10.19, 00:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Während die Bewohnerin auf dem Sofa schlief, drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Montag, gegen Mitternacht, in eine Erdgeschosswohnung in der Seminarstraße ein. Sie entwendeten daraus eine Damenhandtasche mit Bargeld, einem Autoschlüssel und persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von rund 300 Euro. Es entstand kein Sachschaden.

Wer hat die Unbekannten beim Einbruch beobachtet und kann Angaben zu deren Identität machen? Wem sind an der Seminarstraße zur Tatzeit verdächtige Personen aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannter beschädigt Poller und flüchtet

Zeit:     13.10.2019 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Sonntagmorgen wurde ein Poller mit Kette beschädigt, welcher sich auf dem Gehweg der Kreuzung Uferstraße/Holzstraße, auf der Seite des ehemaligen Post-Gebäudes befindet. Vermutlich hatte ein unbekannter Fahrzeugführer die Beschädigung in Höhe von etwa 500 Euro verursacht und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug erbittet das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Betrunkener Radfahrer

Zeit:     13.10.2019, gegen 08:05 Uhr
Ort:      Werdau

Ein 26-Jähriger befuhr am Sonntagmorgen mit seinem Fahrrad die Uferstraße in Richtung Johannisplatz und kam auf Höhe der Einfahrtsstraße zum Baumarkt auf dem Gehweg zu Fall. Polizeibeamte des Reviers Werdau waren zufällig vor Ort und kamen dem Radfahrer zu Hilfe. Der 26-Jährige hatte sich glücklicherweise nicht verletzt. Die Beamten nahmen jedoch Alkoholgeruch bei ihm wahr und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,5 Promille. Daraufhin brachten die Polizisten den Radfahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Zwei Fahrerinnen bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     13.10.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Kirchberg

Die 22-jährige Fahrerin eines Audi parkte am Sonntagnachmittag aus einer Parklücke auf der Goethestraße vorwärts aus. Dabei übersah sie den BMW einer 74-Jährigen, welche auf der Goethestraße aus Richtung Lauterhofener Straße kommend unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Pkw, wodurch die beiden Fahrerinnen leicht verletzt und anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurden. Der Audi und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Unfallschaden wurde auf insgesamt etwa 10.500 Euro geschätzt. (cf)

 

Unbekannte zerkratzen acht Fahrzeuge

Zeit:     12.10.2019, 21:00 Uhr bis 13.10.2019, 09:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Mit einem spitzen Gegenstand haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag insgesamt acht Pkw zerkratzt, die auf der Zimmerstraße geparkt waren. An den Fahrzeugen – je zweimal Honda, Toyota und VW sowie einmal Ford und Renault – entstand ein Sachschaden, der auf circa 10.000 Euro geschätzt wurde.

Wer die Täter beim Beschädigen der Fahrzeuge beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Kleinkraftrad aus Garage gestohlen

Zeit:     10.10.2019, 17:00 Uhr bis 13.10.2019, 16:00 Uhr
Ort:      Callenberg, OT Langenberg

Unbekannte Täter hebelten am Wochenende die Tür zu einer Garage Am Sportplatz auf. Aus der Garage entwendeten sie ein nicht zugelassenes Kleinkraftrad „Simson S51 Enduro“ im Wert von rund 2.000 Euro. Sie hinterließen zudem einen Sachschaden von rund 300 Euro.

Wer kann Hinweise auf die Einbrecher oder auf den Verbleib des Kleinkraftrads geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

 

Pferde auf Fahrbahn

Zeit:     11.10.2019, 16:00 Uhr bis 18:55 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Hinter dem Tierpark entfernten Unbekannte am Freitag eine Eisenstange von einer Koppel, auf der sich zwei Pferde befanden. In der Folge liefen die Tiere auf die Straße in Richtung Innenstadt. Die Besitzerin konnte die beiden Pferde schließlich auf der Weststraße einfangen und sicher zurückbringen.

Wer die Unbekannten beim Entfernen der Eisenstange beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.