1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hartenstein, OT Thierfeld: Unfall beim Überholen - Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Medieninformation: 616/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 16.10.2019, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall beim Überholen: Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Zeit:     15.10.2019, 18:50 Uhr
Ort:      Hartenstein, OT Thierfeld

Auf der S 255 ereignete sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und rund 26.500 Euro Sachschaden entstand.
Ein 51-jähriger VW-Fahrer befuhr die S 255 in Richtung BAB 72 und überholte circa einen Kilometer vor der Hartensteiner Straße einen Nissan mit Anhänger (Fahrer 27 Jahre alt). Dabei übersah der VW-Fahrer den im Gegenverkehr befindlichen Peugeot einer 45-Jährigen, sodass es zur Kollision kam, in deren Folge der VW noch gegen den Nissan geschleudert wurde. Bei dem Unfall erlitten der 51-Jährige sowie die 45-Jährige schwere Verletzungen; sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der VW und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit.
Bei der Unfallaufnahme gaben Zeugen an, dass der Peugeot nur sehr schlecht beleuchtet und daher kaum erkennbar war. Um eine Begutachtung durch einen Sachverständigen zu ermöglichen, stellten die Polizeibeamten das Fahrzeug sicher.
Im Nachgang stellten die Beamten außerdem fest, dass der 27-jährige Fahrer des Nissan nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Sie fertigten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Vogtlandkreis

Versuchter Totschlag

Zeit:     16.10.2019, gegen 07:15 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 31-jähriger Deutscher schlug am Mittwochmorgen seine 53-jährige Mutter in ihrer Wohnung mit einem Gummihammer. Durch die Schläge erlitt die 53-Jährige lebensbedrohliche Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sohn wurde vorläufig festgenommen. Ein bei ihm durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf Betäubungsmittel. In der weiteren Folge wurde auch er in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. (pf)

 

Wohnungseinbruch

Zeit:     14.10.2019, 19:30 Uhr bis 15.10.2019, 14:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Montagabend bis Dienstagnachmittag drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Pausaer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Tabak und Katzenfutter im Wert von rund 30 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unbekannte stehlen Simson Schwalbe

Zeit:     11.10.2019, 17:00 Uhr bis 13.10.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Rosenbach

Am vergangenen Wochenende betraten Unbekannte ein Grundstück Am Anger und entwendeten von dort eine Simson Schwalbe. Der Roller hatte einen Brandschaden und war mit einer Plane abgedeckt. Näheres zu dem Zweirad oder zu dessen Wert ist aktuell noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib des Rollers geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfall mit hohem Sachschaden: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     15.10.2019, gegen 7:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagmorgen kam es an der Äußeren Reichenbacher Straße (B 173) zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und etwa 15.000 Euro Sachschaden entstand.
Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 65-jähriger Renault-Fahrer die Äußere Reichenbacher Straße in Richtung Dresdner Straße und bog nach links in die Einfahrt eines Einkaufszentrums ab. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Renault eines 32-Jährigen, welcher auf der Äußeren Reichenbacher Straße in Richtung Falkensteiner Straße unterwegs war. Durch den Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Da es von den Unfallbeteiligten widersprüchliche Aussagen zum Hergang gibt, sucht die Polizei nun Zeugen: Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben dazu machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Sachbeschädigung an Unimog

Zeit:     10.10.2019, 15:00 Uhr bis 15.10.2019, 5:45 Uhr
Ort:      Bad Brambach

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte einen Unimog, der an der Straße „Hammer“ abgestellt war. Die Täter zerschnitten die Bremsschläuche des Fahrzeugs und entwendeten eine Kühlerabdeckung. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Wer kann Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib der Abdeckung geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Motorradfahrer verstirbt nach Unfall im Krankenhaus

Zeit:     14.10.2019, gegen 18:30 Uhr
Ort:      Neuensalz

Am Montagabend kam es auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Hof zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt wurde (siehe Medieninformation Nr. 613/2019). Am Dienstagabend erlag der Motorradfahrer seinen Verletzungen im Krankenhaus. (cs)

 

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     14.10.2019, 14:00 Uhr bis 15.10.2019, 8:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte in einen Friseursalon ein, der sich in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstraße befindet. Daraus entwendeten die Täter einen Laptop und eine Kasse mit Bargeld im Gesamtwert von rund 500 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes beobachtet haben und Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Beim Abbiegen mit Pkw zusammengestoßen

Zeit:     15.10.2019, 18:50 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Dienstagabend befuhr eine 55-jährige Ford-Fahrerin die Opitzstraße und bog nach links auf die Klingenthaler Straße ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Audi eines 18-Jährigen, der von der Klingenthaler Straße auf die Opitzstraße abbog. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Fahrer unter Alkohol festgestellt

Zeit:     16.10.2019, gegen 00:20 Uhr
Ort:      Treuen, OT Schreiersgrün

In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 32-jähriger Fiat-Fahrer den Mahnbrücker Weg, wurde von Beamten des Reviers Auerbach-Klingenthal angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,8 Promille. Daraufhin wurde der Fiat-Fahrer zum Revier gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Mehrere Fahrräder entwendet

Am Montag und Dienstag ereigneten sich im Zwickauer Stadtgebiet insgesamt vier Fahrraddiebstähle, zu denen die Polizei Zeugen sucht.

Zeit:     14.10.2019, 09:30 Uhr bis 09:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Unbekannte entwendeten am Montagvormittag ein Fahrrad vom Modell „Scott MX 1 Voltage“, welches nicht gesichert an der Olzmannstraße abgestellt war. Das Fahrrad hatte einen Wert von rund 150 Euro.

Zeit:     14.10.2019, 17:00 Uhr bis 15.10.2019, 09:30 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nacht zum Dienstag wurden zwei Fahrräder samt Schloss gestohlen, die in einem Innenhof an der Casparistraße gesichert abgestellt waren. Der Hinterhof war durch eine Schranke zusätzlich gesichert Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Zeit:     15.10.2019, gegen 19:05 Uhr
Ort:      Zwickau

Gestern Abend entwendeten Unbekannte aus einem Hauseingang an der Sonnenstraße in einem Zeitraum von nur fünf Minuten ein Mountainbike. Das Fahrrad der Marke „Cube“ war mittels Seilschloss gesichert und rund 750 Euro wert.

Ob es sich jeweils um dieselben Diebe handelt, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Wer hat einen der Diebstähle beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib der vier Fahrräder geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Zwickau zu wenden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Elektroroller gestohlen

Zeit:     15.10.2019, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Aus einem unverschlossenen Grundstück am Reuterweg, nahe der Kreuzung Am Fuchsgraben, haben unbekannte Täter am Dienstagvormittag einen nicht pflichtversicherten Elektroroller entwendet. Der Wert des Rollers wurde auf etwa 700 Euro geschätzt.

Wer die Unbekannten beim Diebstahl beobachtet hat oder Angaben zum Verbleib des Elektrorollers machen kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Einbruch in mehrere Keller

In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Täter in mehrere Keller in der Zwickauer Innenstadt sowie im Stadtteil Pölbitz ein.

Zeit:     14.10.2019, 19:30 bis 15.10.2019, 06:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Aus zwei Kellern innerhalb eines Mehrfamilienhauses am Nordplatz entwendeten unbekannte Täter unter anderem mehrere Fahrradteile sowie Spirituosen im Gesamtwert von rund 30 Euro. Sie hatten sich zuvor gewaltsam Zutritt zu den Kellern verschafft und damit einen Sachschaden von etwa 75 Euro verursacht.

Zeit:     14.10.2019, 18:30 Uhr bis 15.10.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Auch an der Freiligrathstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam in drei Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Aus einem der Keller entwendeten sie alkoholische Getränke im Wert von circa 50 Euro. Ob etwas aus den anderen beiden Kellern gestohlen wurde, war noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden an den Kellertüren wurde auf rund 35 Euro geschätzt.

Ob die Einbrüche denselben Tätern zuzuordnen sind, ist aktuell unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugenhinweise zu beiden Einbrüchen erbittet das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannte zünden Papiertonne an

Zeit:     15.10.2019, gegen 23:15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

An der Erich-Mühsam-Straße entzündeten unbekannte Täter am Dienstagabend eine 140-Liter-Papiertonne. Ein 22-jähriger Anwohner bemerkte das Feuer und verständigte die Polizei sowie weitere Anwohner. Gemeinsam konnten die Anwohner das Feuer noch vor Eintreffen der Polizei löschen. Die Papiertonne stand unmittelbar an einer Hecke, welche durch den Brand ebenfalls beschädigt wurde. In der Nähe befand sich außerdem eine Holzhütte, die nur durch das rechtzeitige Erkennen des Brandes durch die Anwohner nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Radfahrer mit 2,5 Promille unterwegs

Zeit:     15.10.2019, 22:05 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagabend fiel den Beamten des Polizeireviers Zwickau ein augenscheinlich betrunkener Radfahrer auf, welcher auf der Reichenbacher Straße zwischen Hilfegottesschachtstraße und Wilkestraße unterwegs war. Die Polizisten führten einen Atemalkoholtest bei dem 40-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von 2,5 Promille. Er wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Da er sich dabei wehrte, wurden zwei Anzeigen gegen ihn gefertigt – wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (cf)

 

Parkplatz: Unbekannter beschädigt Pkw und flüchtet

Zeit:     12.10.2019, 14:15 Uhr bis 16:30 Uhr, polizeibekannt am 15.10.2019
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte am Samstagnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer einen Opel, der auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums an der Jahnstraße geparkt war. Der Unbekannte verließ im Anschluss die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Opel war ein Sachschaden von rund 800 Euro entstanden.

Wer Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das: Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

16-Jährige kommt von Straße ab

Zeit:     15.10.2019, 09:20 Uhr
Ort:      Crinitzberg, OT Bärenwalde

Eine 16-Jährige befuhr am Dienstagvormittag mit einem Leicht-Kfz der Marke Microcar (bis 45 km/h) die S 279/Obercrinitzer Straße in Richtung Obercrinitz. In einer Linkskurve auf Höhe des Hausgrundstücks 12 lief nach Angaben der Fahrerin plötzlich eine Katze über die Fahrbahn. Die 16-Jährige wich aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte am Fahrbahnrand mit einem Stromverteilerkasten sowie einem Betonmast. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt und anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Stromverteilerkasten wurde stark beschädigt; am Microcar entstand ebenfalls Sachschaden. Die Höhe des Unfallschadens beläuft sich insgesamt auf circa 14.000 Euro. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     11.10.2019, 13:45 Uhr bis 23:45 Uhr, polizeibekannt am 15.10.2019
Ort:      Kirchberg; OT Burkersdorf

Am Freitag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Nissan, der auf dem Parkplatz des Krankenhauses an der Schneeberger Straße abgestellt war. Der Unbekannte verließ daraufhin die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cf)

 

Fahrzeuglack zerkratzt

Zeit:     14.10.2019, 19:00 Uhr bis 15.10.2019, 09:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Nacht zum Dienstag beschädigten unbekannte Täter einen Hyundai, der an der Beyerstraße abgestellt war. Sie ritzten mit einem spitzen Gegenstand einen tiefen Kratzer in den Lack der Beifahrertür und verursachten damit einen Schaden von circa 250 Euro.

Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat, meldet sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     15.10.2019, 12.30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Ein 69-Jähriger befuhr mit seinem Mazda den Oberen Gutsweg in Richtung Schröderstraße. Auf der Kreuzung zur Frohnbachstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Audi eines 43-Jährigen, welcher die Frohnbachstraße in Richtung Waldenburger Straße befuhr. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Mazda leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 11.000 Euro. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (pf)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     15.10.2019, 18:37 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Dienstagabend informierte eine Anruferin die Polizei darüber, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer unter dem Einfluss von Alkohol stehen würde. Die hinzugerufenen Beamten stellten einen 29-Jährigen fest, der mit seinem Mercedes in den Seitengraben des Mittelsteigs gefahren war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Daraufhin wurde der Fahrer des Mercedes zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine Anzeige wegen des Fahrens unter Alkohol erstattet. (pf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.