1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Cannabis gefunden, u.a.

Medieninformation: 626/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.10.2019, 13:08 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Cannabis gefunden

Zeit:     19.10.2019, 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Samstagabend haben Polizeibeamte mehr als 100 Gramm Marihuana und knapp 30 Gramm Haschisch in einer Wohnung an der Schönbrunnstraße gefunden.

Die Beamten waren wegen eines anderen Sachverhalts zur Wohnung gerufen worden. Im Zimmer des 35-jährigen Bewohners bemerkten die Beamten Utensilien, die zum Drogenkonsum dienen. Daraufhin durchsuchten sie die Wohnung und fanden neben weiteren Utensilien auch die genannten Betäubungsmittel.

Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. (lr)

Laptop aus Wohnwagen gestohlen

Zeit:     19.10.2019, 10.15 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte sind am Samstag in ein Wohnmobil eingedrungen und haben einen Laptop, eine Lautsprecherbox sowie diverse Zubehörkabel gestohlen.

Das Fahrzeug stand auf der Lingerallee. Der Stehlschaden beläuft sich auf 170 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bezifferbar. (sl)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     19.10.2019, 10.00 Uhr bis 20.10.2019 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gönnsdorf

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf dem Bergahornweg ein.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Im Haus wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Einem ersten Überblick nach wurde eine Uhr im Wert von 400 Euro gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. (sl)

Nach Unfallflucht - Zeugen gesucht

Zeit:     18.10.2019, 08.30 Uhr bis 17.35 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht. Diese ereignete sich am vergangenen Freitag auf der Helmholtzstraße Höhe George-Bähr-Straße.

Ein VW Golf stand am rechten Fahrbahnrand. Durch einen unbekannten Autofahrer ist ein Sachschaden im Bereich des vorderen linken Kotflügels sowie am Stoßfänger des VW verursacht worden. Im Anschluss verließ der Unfallverursacher unerlaubt den Unfallort. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrer des verursachenden Fahrzeuges machen?
Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 entgegen.
(sl)


Landkreis Meißen

Alkoholisierter E-Bike-Fahrer gestürzt

Zeit:     20.10.2019, 15.30 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Stösitz

Am Sonntagnachmittag ist ein E-Bike-Fahrer (45) auf der Hauptstraße gestürzt. Dabei wurde er leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der 45-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von fast zwei Promille.

Der Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (sg)

Drei Autos beschädigt

Zeit:     20.10.2019, 16.55 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Sonntagnachmittag hat ein Mann (30) auf der Friedrich-Schiller-Straße drei Autos beschädigt, bei dem Versuch seinen Fiat 500 zu starten.

Als der 30-Jährige den Zündschlüssel drehte, setzte sich der Wagen in Bewegung und schob einen vor ihm parkenden Renault Kangoo auf einen Ford S-Max. An den drei Autos entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (sg)


Blumenkübel gestohlen

Zeit:     18.10.2019, 22.00 Uhr bis 19.10.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag einen bepflanzten Blumenkübel von der Frauengasse gestohlen. Der rund 100 kg schwere Kübel war vor dem Haus abgestellt und ist offenbar mit einem Fahrzeug weggefahren worden. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrer unter Alkoholeinwirkung gestürzt

Zeit:     18.10.2019, 21.50 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Freitagabend haben Polizeibeamte auf der Güterbahnhofstraße einen Radfahrer (50) mit einem Alkoholwert von über zwei Promille festgestellt.

Vorausgegangen war der Anruf eines Zeugen, der beobachtet hatte, wie der 50-Jährige stürzte. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten die Alkoholisierung des Radfahrers fest.

Neben der Behandlung der erlittenen Verletzungen, wurde ihm daher Blut abgenommen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Auto in Fluss gerollt

Zeit:     20.10.2019, 11.50 Uhr
Ort:      Rosenthal-Bielatal, OT Rosenthal

Am Sonntagmittag ist ein VW Transporter in den Fluss Biela gerollt. Der VW war oberhalb des Gewässers abgestellt und offenbar nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert. Aus unbekannter Ursache rollte er rund vier Meter einen Abhang hinab und kam in der Biela zum Stehen. Zum Sachschaden ist nichts bekannt. (lr)

Firmeneinbruch

Zeit:     19.10.2019, 12.30 Uhr bis 20.10.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Firmengebäude an der Schachtstraße eingebrochen.

Die Täter schnitten einen Zaun auf und begaben sich auf das Gelände. Sie hebelten ein Metallgitter und eine Eingangstür am Gebäude sowie eine Tür im Inneren auf. Auf unbekannte Weise öffneten sie einen Tresor und stahlen Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (lr)

Schmuck entwendet

Zeit:     20.10.2019, 10.15 Uhr bis 19.15 Uhr
Ort:      Freital, OT Niederhäslich

Unbekannte sind am Sonntag in ein Einfamilienhaus am Clemens-Hanusch-Weg eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von über 1.500 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. (lr)

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     20.10.2019, 12.50 Uhr
Ort:      Reinhardtsdorf-Schöna

Am Sonntag ist ein Motorradfahrer (19) bei einem Unfall auf der Hauptstraße schwer verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zu Folge stießen ein VW Passat und ein Motorrad der Marke Harley-Davidson an der Kreuzung Hauptstraße/Am Viebigt zusammen. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. (sl)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281