1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Gestohlenes Motorrad aufgefunden

Medieninformation: 628/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 21.10.2019, 13:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gestohlenes Motorrad aufgefunden

Zeit:     20.10.2019, gegen 19:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Sonntagabend stellten Beamte des Auerbacher Reviers an der Stockmannstraße ein Yamaha-Motorrad fest, welches in der Nacht zum 15. Oktober 2019 in Plauen gestohlen wurde (siehe Medieninformation 614/2019 vom 15.10.2019). Ein Bürger hatte gesehen wie zwei Personen das Motorrad, an dem kein Kennzeichen angebracht war, abgestellt hatten und informierte die Polizei. In der Folge trafen die Polizisten vor Ort einen 24-Jährigen sowie einen 37-Jährigen an. Die Beiden stehen im Verdacht das Motorrad gestohlen zu haben.
Weiterhin gab der 37-Jährige an, dass er mit dem Motorrad gefahren sei, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und vor Fahrtantritt Drogen konsumiert habe. Daraufhin wurde der 37-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.
Bei der Durchsuchung eines vom 24-Jährigen mitgeführten Rucksacks fanden die Beamten zudem eine kristalline Substanz sowie eine pflanzliche Substanz. Dabei könne es sich nach ersten Erkenntnissen um Betäubungsmittel handeln.
Entsprechende Anzeigen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln sowie wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln wurden erstattet. (cs)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an zwei Pkw

Zeit:     20.10.2019, 15:40 Uhr polizeibekannt
Ort:      Plauen

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwei Fahrzeuge beschädigt, welche in der Gartenstraße abgeparkt waren. Die Täter zerkratzten den Lack eines Kia sowie eines Hyundai und verursachten damit rund 2.000 Euro Sachschaden.

Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Einbruch in leerstehendes Gebäude

Zeit:     19.10.2019 bis 20.10.2019, 13:15 Uhr
Ort:      Weischlitz, OT Ruderitz

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Gebäude an der Ortsstraße ein. Im Inneren brachen die Täter mehrere Türen auf und entwendeten aus einer angrenzenden Garage die Batterie für einen Rasentraktor im Wert von rund 100 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib der Batterie geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Versuchter Einbruch in Baumarkt

Zeit:     20.10.2019, 0:55 Uhr
Ort:      Rodewisch

In der Nacht zu Sonntag versuchten Unbekannte gewaltsam in einen Baumarkt an der Lengenfelder Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Sachbeschädigung an Garage und Pkw

Zeit:     12.10.2019, 11:00 Uhr bis 20.10.2019, 16:45
Ort:      Falkenstein

In der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag schlugen Unbekannte das Fenster einer Garage in einer Gartenanlage An der Talsperre mittels großer Steine ein. Hierbei trafen einige Steine auch einen in der Garage befindlichen Audi. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.100 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Pkw beschädigt und Diesel abgezapft

Zeit:     20.10.2019, 0:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort:      Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf

Am Sonntag beschädigten Unbekannte mehrere Pkw (Ford, 2x Renault, Citroen), die an der Feldstraße abgestellt waren. Aus einem der Fahrzeuge pumpten die Täter zudem rund 25 Liter Dieselkraftstoff ab. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 580 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Münzautomaten aufgebrochen

Zeit:     17.10.2019 bis 21.10.2019, 8:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Planitzer Straße haben Unbekannte die Geldkassetten eines Staubsaugers und eines Vorsprühgeräts aufgebrochen. Sie entwendeten rund 100 Euro in Münzen und hinterließen einen Sachschaden von circa 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Unbekannte sprengen Briefkastenanlage

Zeit:     21.10.2019, 04:15 Uhr bis 4:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

An der Alfred-Schön-Allee haben unbekannte Täter am frühen Montagmorgen eine Gemeinschaftsbriefkastenanlage gesprengt. Nach ersten Erkenntnissen verwendeten sie dafür einen Böller. Der verursachte Schaden an der Briefkastenanlage wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, welche die Täter beim Herbeiführen der Sprengstoffexplosion beobachtet haben? Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen im Bereich der Alfred-Schön-Allee aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Spiegel von Transporter gestohlen

Zeit:     19.10.2019, 17:00 Uhr bis 21.10.2019, 1:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte Täter entwendeten übers Wochenende die beiden Außenspiegel eines Iveco-Transporters, der auf einem Parkplatz an der Kreuzung Pölbitzer/Moseler Straße abgestellt war. Die Außenspiegel waren rund 1.000 Euro wert. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Wer Hinweise auf die unbekannten Diebe oder zum Verbleib der beiden Außenspiegel geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Sachbeschädigung an Hauswand

Zeit:     12.10.2019, 18:00 Uhr bis 20.10.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte Täter haben zwischen dem 12. Oktober 2019 und Sonntagnachmittag eine Hauswand in an der Plauenschen Straße, in der Nähe des Kreisverkehrs Bahnhofstraße, beschädigt. Die Täter besprühten die Hauswand mit Zahlen in einer Größe von circa 30 x 40 Zentimetern. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Täter geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Auffahrunfall am Kreisverkehr

Zeit:     20.10.2019, 19:45 Uhr
Ort:      Dennheritz

Eine 29-jährige VW-Fahrerin und ein 61-jähriger Opel-Fahrer waren auf der S 289/Glauchauer Straße aus Richtung Crimmitschau kommend in Richtung Dennheritz unterwegs. Circa 300 Meter vor dem Kreisverkehr musste der 61-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte die 29-Jährige zu spät, bremste zwar noch, fuhr mit dem VW jedoch trotzdem auf den Opel auf. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden, der auf insgesamt rund 4.000 Euro geschätzt wurde. (cf)

 

Fahranfänger alkoholisiert unterwegs

Zeit:     20.10.2019, gegen 20:10 Uhr
Ort:      Lichtentanne, OT Ebersbrunn

Am Sonntagabend befuhr ein 17-jähriger mit einem Simson-Kleinkraftrad die Reichenbacher Straße. Beamte des Polizeireviers Werdau unterzogen ihn dort einer Verkehrskontrolle und nahmen dabei Alkoholgeruch bei dem jungen Mann wahr. Der durchgeführte Schnelltest bestätigte dies mit einem Wert von 0,26 Promille. Da sich der 17-jährige Fahranfänger noch in der Probezeit befindet, stellt dies für ihn bereits eine Ordnungswidrigkeit dar. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt. (cf)

 

Zaun beschädigt

Zeit:     19.10.2019, 12:15 Uhr bis 20.10.2019, 14:30 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Am Wochenende wurde Am Sachsenring ein Zaun beschädigt. Vermutlich befuhr ein unbekannter Mopedfahrer die Straße Am Sachsenring in Richtung Goldbachstraße, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Zaun. Der Unbekannte verließ jedoch unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, welcher auf rund 400 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten oder das von ihm genutzte Kleinkraftrad geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Polizeibeamte fangen Pferde ein

Zeit:     18.10.2019, 07:10 Uhr bis gegen 07:45 Uhr
Ort:      Remse

Am Freitagmorgen wurden Beamte des Polizeireviers Glauchau wegen eines freilaufenden Pferds in den Mühlweg gerufen. Die Polizisten konnten das Pferd wieder einfangen und zurück auf das umzäunte Gelände bringen. Beim Einfangen verletzte sich jedoch einer der Beamten an der Hand und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (cf)


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.