1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher im Ärztehaus/Polizeibeamte stellen Randalierer/Schmierereien am Glockenturm/Frontalcrash

Verantwortlich: Birgit Höhn, Philipp Jurke, Alexander Bertram
Stand: 28.10.2019, 16:30 Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Praxis                                                            

Ort:      Leipzig (Plagwitz), Alte Straße
Zeit:     26.10.2019, gegen 22:45 Uhr bis 27.10.2019, gegen 07:30 Uhr

Eine Hausbewohnerin verständigte die Polizei, als sie die offen stehende Eingangstür zur Praxis bemerkte. Polizeibeamte stellten dann fest, dass ein Unbekannter die Tür aufgehebelt und anschließend in allen Räumlichkeiten das Mobiliar durchsucht hatte. Wahrscheinlich hatte der Einbrecher eine Geldkassette gefunden, denn die Beamten fanden im Eingangsbereich eine geöffnete Kassette auf dem Boden. Da der Verantwortliche dieser Arztpraxis zunächst nicht erreicht werden konnte, veranlassten die Polizisten die Sicherung durch einen Schlüsseldienst. Der Inhaber der Praxis meldete sich dann später bei der Polizei. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der unbekannte Täter eine niedrige zweistellige Summe gestohlen und damit das Weite gesucht hatte. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Einbrecher im Ärztehaus                                                              

Ort:      Leipzig (Schönefeld), Waldbaurstraße

Zeit:     25.10.2019, gegen 14:30 Uhr bis 26.10.2019, gegen 08:45 Uhr

Ein Unbekannter verschaffte sich Zutritt zum Ärztehaus. Danach begab er sich in die dritte Etage. Dort brach er die Türen zweier Praxen auf, durchsuchte in allen Räumlichkeiten das Mobiliar. In einer Praxis öffnete er gewaltsam einen Tresor sowie einen Schrank. Daraus stahl er jeweils Bares in Höhe einer niedrigen dreistelligen Summe. Zudem entwendete er vom Tresen ein Sparschwein mit einer unbekannten Summe Bargeld und verschwand. Kripobeamte ermitteln wegen des besonders schweren Diebstahls. (Hö)

In gestohlenem Fahrzeug erwischt                                          

Ort:      Leipzig (Wahren), Linkelstraße
Zeit:     27.10.2019, gegen 15:40 Uhr

Ort:      Taucha, Heinrich-Heine-Straße
Zeit:     19.10.2019, gegen 22:00 Uhr bis 20.10.2019, gegen 03:30

Am Sonntagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte einen blauen Kia Carens. Die Kontrolle erwies sich schnell als Volltreffer – das Fahrzeug war gestohlen. Es wurde vor über einer Woche in Taucha mit Originalschlüsseln entwendet. Am Fahrzeug waren falsche Kennzeichen angebracht. Diese waren ebenfalls gestohlen gemeldet. Im Fahrzeuginneren fanden die Beamten neben zahlreicher Heimelektronik weitere Kennzeichen, die auch gestohlen waren. Mit diesen wurde in der vergangenen Woche ein Tankbetrug im Bereich Dessau-Roßlau begangen. Der 35-jährige Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis und stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde vorläufig festgenommen und wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. (Ber)

Wahlkreisbüro attackiert                                                          

Ort:      Leipzig (Grünau-Mitte), Stuttgarter Allee
Zeit:     25.10.2019, gegen 14:00 Uhr bis 28.10.2019, gegen 10:00 Uhr

Ein unbekannter Täter beschmierte die Scheiben eines Wahlkreisbüros der Partei „Die Linke“ mit drohenden Hassparolen. Das Dezernat Staatsschutz ermittelt wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung und Sachbeschädigung.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder möglichen Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (Jur)

Einbruch in Supermarkt  Täter gestellt                                  

Ort:      Leipzig (Mölkau)
Zeit:     27.10.2019, gegen 02:15 Uhr bis gegen 02:30 Uhr

Ein 38-jähriger Tatverdächtiger schob das Rolltor einer Laderampe eines Supermarktes nach oben und betrat danach den Markt. Außerdem nahm er sein Fahrrad mit in den Markt (vermutlich damit es nicht gestohlen wird). Danach schloss er das Rolltor hinter sich. Der Tatverdächtige wurde schließlich durch Polizeibeamte im Einkaufsmarkt gestellt, bevor er überhaupt dazu kam, etwas zu stehlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann bisher nicht beziffert werden. Gegen den 38-Jährigen wird nun ermittelt. (Jur)

Einbruch in Bistro                                                                       

Ort:      Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Waldbauerstraße
Zeit:     27.10.2019, gegen 00:30 Uhr bis gegen 10:00 Uhr

Ein unbekannter Täter drückte die Außenjalousie eines Fensters eines Bistros nach oben und hebelte anschließend das Fenster auf. Danach stieg der unbekannte Täter in das Bistro ein, begab sich zu einem Spielautomaten, brach diesen auf und entwendete daraus Bargeld in mittlerer vierstelliger Höhe. Des Weiteren wurden zwei Geldkassetten, ein Laptop und zwei mobile Navigationsgeräte entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (Jur)

Diebstahl von zwei Fahrzeugen

  1. Fall:                                                                                        

Ort:      Leipzig (Gohlis-Mitte), Kleiststraße
Zeit:     25.10.2019, gegen 19:00 Uhr bis 26.10.2019, gegen 09:30 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete einen gesichert abgestellten Pkw Skoda Octavia RS (Kombi, amtliches Kennzeichen L PF 1102) eines 32-jährigen Halters in einem Wert von ca. 9.500 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einem Fall des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (Jur)

  1. Fall:                                                                                        

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Schönefelder Straße
Zeit:     25.10.2019, gegen 14:00 Uhr bis 26.10.2019, gegen 11:00 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete einen verschlossenen Pkw Skoda Octavia (amtliches Kennzeichen L QE 5304) eines 28-jährigen Halters in einem Wert von ca. 10.000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einem Fall des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (Jur)

Polizeibeamte stellen Randalierer                                           

Ort:      Leipzig (Altlindenau), Demmeringstraße
Zeit:     27.10.2019, gegen 21:50 Uhr

Ein 21-Jähriger trat gegen einen am Straßenrand geparkten Motorroller. Dieser kippte daraufhin auf die rechte Fahrzeugseite und schlug auf dem Pflasterboden auf. Im weiteren Verlauf nahm der junge Mann einen Bistrotisch, welcher vor einem Lokal stand, und warf diesen um. Dadurch schlug der Tisch gegen den geparkten Pkw des 56-jährigen Lokalinhabers und verursachte an dem Fahrzeug einen Sachschaden in mittlerer dreistelliger Höhe. Der 21-Jährige konnte, nach Zeugenhinweisen, durch Polizeibeamte gestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von 1,22 Promille. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. (Jur)

Landkreis Leipzig

Durchs Fenster ins Restaurant                                                    

Ort:      Borsdorf (Panitzsch), Hauptstraße
Zeit:     27.10.2019, zwischen 02:30 Uhr und 09:10 Uhr

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und drangen so in die Räumlichkeiten des Restaurants ein. Sie durchwühlten alles, stahlen einen Laptop sowie einen vierstelligen Bargeldbetrag im mittleren Bereich. Ein Mitarbeiter fand vormittags das offen stehende Fenster vor und rief die Polizei. Die Höhe des Sachschadens wurde vom Inhaber auf etwa 400 Euro geschätzt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

„Blauer“ Radfahrer                                                                      

                                       

Ort:      Machern (Gerichshain), Brandiser Straße
Zeit:     27.10.2019, gegen 00:15 Uhr

Polizeibeamten fiel nachts ein Fahrradfahrer auf, der offenbar nicht sicher mit seinem Gefährt unterwegs war. Sie stoppten den Mann (46) und nahmen sogleich Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Deshalb ordneten die Beamten die Blutentnahme an, die in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Nun leistete der Mann erheblichen Widerstand, so dass er gesichert werden musste. Zudem beleidigte er die Gesetzeshüter mit Worten aus der Fäkaliensprache. Der 46-Jährige hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte und Beleidigung zu verantworten. (Hö)

Einbrecher im Haus                                                                           

Ort:      Markranstädt (Albersdorf), Buchenweg
Zeit:     25.10.2019, gegen 23:00 Uhr bis 26.10.2019, gegen 07:40 Uhr

In Markranstädt mussten die Bewohner eines Einfamilienhauses am Samstagvormittag einen Einbruch feststellen. Unbekannte waren in der Nacht in das Haus durch ein offenstehendes Fenster eingedrungen und hatten, während die Mieter schliefen, eine Handtasche mit Zahlkarten, Autoschlüssel und Ausweisen entwendet. (Ber)

Landkreis Nordsachsen

Einbrecher im Kulturhaus                                                               

Ort:      Torgau, Rosa-Luxemburg-Platz

Zeit:     26.10.2019, gegen 01:15 Uhr bis 27.10.2019, gegen 08:45 Uhr

Übers Wochenende verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu dem öffentlichen Gebäude, indem er ein Kellerfenster herausbrach. Danach durchsuchte er das gesamte Kulturhaus. Der Pächter der dort ansässigen Gaststätte hatte den Einbruch festgestellt und sogleich die Polizei in Kenntnis gesetzt. Ob und was der Einbrecher gestohlen hatte, ist jetzt Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der Täter hinterließ einen Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Mit 2,74 Promille in der Stadt unterwegs                                         

Ort:      Eilenburg, August-Bebel-Straße

Zeit:     26.10.2019, gegen 19:45 Uhr

Am Samstagabend begleitete ein Ehepaar (80, 82) eine Bekannte nach Hause. Beim Überqueren der Straße bemerkte der 82-Jährige ein Auto, das sich ihnen mit hoher Geschwindigkeit näherte. Sofort packte er die Bekannte an einem Arm und zog sie schnell von der Straße, da er befürchtete, dass der Fahrer die Frau erfassen könnte. Weitere Zeugen waren auf den Autofahrer aufmerksam geworden. Dieser hielt dann etwa 200 Meter weiter an. Einer sprach den Honda-Fahrer deshalb an und verständigte die Polizei. Die Beamten ließen den Mann (35) pusten – der Vortest ergab einen Wert von 2,74 Promille. Die Blutentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (Hö)

Schmierereien am Glockenturm                                             

Ort:      Doberschütz (OT Mörtitz), Schulgasse
Zeit:     25.10.2019, gegen 16:00 Uhr bis 26.10.2019, gegen 09:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag sprühten Unbekannte an den Glockenturm der Kirche Mörtitz ein verfassungsfeindliches Symbol von 75 Zentimeter Größe auf. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (Ber)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

 

Vorfahrt missachtet                                                                        

 

Ort:      Leipzig (Burghausen-Rückmarsdorf), Gundorfer Straße/Wiesenrain
Zeit:     27.10.2019, gegen 18:15 Uhr

Eine Fahrradfahrerin (19) war auf der Gundorfer Straße in Richtung Miltitzer Straße unterwegs. Vom Wiesenrain kommend, fuhr ein Pkw auf die Gundorfer Straße. Der Fahrer/die Fahrerin beachtete die Vorfahrt der Radfahrerin nicht. Diese stieß gegen das Fahrzeug, einen roten VW Passat. Die junge Frau stürzte, verletzte und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der/die Autofahrer/in indes setzte seine/ihre Fahrt pflichtwidrig fort. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Wer hat zur Unfallzeit Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zum Autofahrer/zur Autofahrerin geben? Zeugen melden sich bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Hö)

Auffahrunfall                                                                           

Ort:      Leipzig (Südvorstadt), Schleußiger Weg
Zeit:     27.10.2019, gegen 14:40 Uhr

Ein 29-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr den Schleußiger Weg in östliche Richtung. Dabei bemerkte der 29-Jährige eine vor ihm verkehrsbedingt haltende 63-jährige Fahrerin eines Mercedes A-Klasse vermutlich zu spät und fuhr auf diese auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt und es entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall wurde eingeleitet. (Jur) 

Landkreis Leipzig

Fahrradfahrerin stürzte und verletzte sich                                  

Ort:      Kitzscher, August-Bebel-Straße/Leipziger Straße
Zeit:     27.10.2019, gegen 17:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag befuhr eine Fahrradfahrerin (57) die Leipziger Straße. Kurz nach dem Ortsausgang stürzte sie, als sie wahrscheinlich von der Straße auf den Gehweg fahren wollte. Sie verletzte sich am Kopf und war zunächst nicht ansprechbar, als ein Zeuge den Unfall bemerkte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es stellte sich dann heraus, dass die 57-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Gegen sie wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Frontalcrash                                                                                      

Ort:      Eilenburg, B 87

Zeit:     27.10.2019, gegen 22:55 Uhr

Die Fahrerin (64) eines Fords war auf der B 87 in Richtung Torgau unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet sie in einer Linkskurve in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Renault (Fahrer: 56) zusammen. Sowohl die Ford-Fahrerin als auch der Renault-Fahrer und seine Beifahrerin (61) mussten mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. An den Fahrzeugen sowie der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Gegen die 64-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Pkw kam von Fahrbahn ab                                                         

Ort:      Delitzsch, Bundesstraße 184
Zeit:     27.10.2019, gegen 17:50 Uhr

Ein 25-jähriger Fahrer eines Nissans Note befuhr die Bundesstraße 184 aus Delitzsch kommend in Richtung Leipzig. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve in Höhe Brodau kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer und ein vierjähriges Kind, welches mit ihm Fahrzeug saß, wurden nicht verletzt. Dieses wurde jedoch im Anschluss vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. An dem Nissan entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. (Jur)

Pkw-Fahrer entfernt sich unerlaubt von Unfallstelle               

Ort:      Krostitz, Staatsstraße 4
Zeit:     27.10.2019, gegen 16:45 Uhr

Ein 84-jähriger Fahrer eines Hyundai i20 fuhr auf der Staatsstraße 4 von Eilenburg kommend in Richtung Krostitz. Auf Höhe der Kreuzung Mutschlena-Kupsal fuhr ein unbekannter weißer oder grauer Pkw mit Stufenheck von links aus Richtung Mutschlena kommend über die Staatsstraße 4 nach rechts in Richtung Kupsal. Der Fahrer des vorfahrtsberechtigten Hyundai versuchte noch, nach links auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, was ihm jedoch nicht gelang. Infolge der Kollision entstand an dem Hyundai ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Fahrer des Hyundai und seine 80-jährige Beifahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen, zum Verhalten der Unfallbeteiligten oder dem flüchtigen Pkw geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66 - 100 zu melden. (Jur)

 

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand