1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin betrogen

Medieninformation: 645/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.11.2019, 10:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Seniorin betrogen


Zeit:     31.10.2019, 08.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Weißig

Unbekannte haben in den vergangenen Monaten eine Frau (82) um mehrere tausend Euro betrogen.

Im August erhielt die 82-Jährige ein Schreiben in dem ihr ein Gewinn von zunächst fast 60.000 Euro zugesichert wurde. Am Telefon wurde sie aufgefordert etwa 2.000 Euro Bearbeitungs- und Versicherungsgebühr zu zahlen. Im weiteren Verlauf erhöhte sich die angebliche Gewinnsumme, was weitere Zahlungsforderungen nach sich zog.

Insgesamt überwies die Seniorin einen fünfstelligen Betrag an vermeintlichen Gebühren, bevor sie den Betrug bemerkte und sich an die Polizei wandte. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     31.10.2019, 01.20 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Gaststätte an der Straße Kleine Brüdergasse eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Hintertür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen aus Kassen und Kellnerbörsen über 3.000 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Landkreis Meißen

Tasche aus VW Golf gestohlen

Zeit:     31.10.2019, 16.55 Uhr bis 18.05 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben am Donnerstag eine Tasche aus einem VW Golf auf der Schloßstraße gestohlen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen die Tragetasche von der Rückbank. Darin befanden sich unter anderem zwei Brillen im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

VW-Fahrer mit 1,3 Promille gestoppt

Zeit:     31.10.2019, 01:30 Uhr
Ort:      Stolpen

In der Nacht zum Donnerstag stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen alkoholisierten VW-Fahrer (33).

Der 33-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er mit seinem VW Golf mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Ein Alkoholtest im Rahmen einer Kontrolle auf der Tiergartenstraße ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233