1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Baucontainer aufgebrochen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 655/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.11.2019, 09:52 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Baucontainer aufgebrochen


Zeit:     05.11.2019, 16.30 Uhr bis 06.11.2019, 06.45 Uhr
Ort:      Dresden-Rähnitz

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Baustelle an der Radeburger Straße eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam die Vorhängeschlösser von vier Baucontainern und durchsuchten diese. Sie stahlen Bauwerkzeuge im Wert von rund 9.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit 1.000 Euro beziffert.

Auf einer weiteren Baustelle an der Straße Am Ehrlichtberg in der Nähe des ersten Tatortes stahlen Unbekannte ebenfalls Werkzeug aus mehreren Baucontainern. Auch dort hatten die Täter mehrere Baucontainer aufgebrochen. Angaben zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Die Polizei prüft, ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Getränkemarkt

Zeit:     05.11.2019, 18.15 Uhr bis 06.11.2019, 08.30 Uhr
Ort:      Coswig

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in einen Getränkemarkt an der Moritzburger Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt durch die Hintertür des Ladens. Sie entwendeten unter anderem Zigarettenschachteln und einen Kassenbondrucker. Außerdem öffneten sie mehrere Pakete der integrierten Paketannahmestelle. Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde mit ca. 150 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Lieferwagen beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:     23.10.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa

Ein unbekannte Radfahrerin hat im Oktober offenbar einen Lieferwagen an der Friedrich-Mildner-Straße beschädigt.

Bisherigen Ermittlungen war die Frau zu Fall gekommen und dabei gegen den geparkten Lkw MAN gestoßen. Nachdem ihr einige Passanten aufgeholfen hatten entfernte sie sich vom Unfallort. Am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität der unbekannten Radfahrerin machen können. Insbesondere die Ersthelfer werden gebeten sich zu melden. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (sg)

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233