1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal: Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 665/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Patrick Franke
Stand: 07.11.2019, 14:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     07.11.2019, 8:15 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Am Donnerstagvormittag ereignete sich an der Kreuzung Conrad-Clauß-Straße/Immanuel-Kant-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde und circa 30.000 Euro Sachschaden entstanden.
Ein 77-Jähriger befuhr mit einem Renault die Conrad-Clauß-Straße in Richtung Schillerstraße. An der Kreuzung Immanuel-Kant-Straße bog er nach links auf diese ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines von links kommenden Motorradfahrers (57), der auf der Immanuel-Kant-Straße Richtung Friedrich-Engels-Straße unterwegs war. Der 57-Jährige stieß mit seinem BMW-Motorrad frontal gegen den Renault und stürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Vorfahrt missachtet: Pkw stößt gegen Kleinkraftrad

Zeit:     06.11.2019, 22:40 Uhr
Ort:      Neuensalz

Am Mittwochabend bog ein 48-Jähriger mit seinem Ford aus dem Gewerbegebiet Neuensalz auf die B 169 ab. Dabei übersah er offenbar einen vorfahrtsberechtigten 60-Jährigen, welcher mit seinem Kleinkraftrad auf der B 169 in Richtung Plauen unterwegs war und stieß mit ihm zusammen. Der 60-Jährige stürzte und wurde leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     06.11.2019, 7:30 bis 15:40 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen Hyundai beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Äußere Reichenbacher Straße geparkt war. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden am Hyundai in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unbekannter täuscht Probefahrt vor und entwendet E-Bike

Zeit:     06.11.2019, gegen 17:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwoch gegen 17:45 Uhr betrat ein Mann ein Fahrradgeschäft an der Hammerstraße. Er gab vor, ein E-Bike kaufen zu wollen und bat um eine kurze Probefahrt. Mit dem Pedelec, das der Verkäufer ihm überließ, kehrte er jedoch nicht wieder zurück. Das Rad vom Modell „Giant Stance E+ 1 Gr. M“ in den Farben Silbermetallic und Schwarz war rund 3.500 Euro wert.

Der Verkäufer beschrieb den mutmaßlichen Dieb wie folgt:

  • circa 35 bis 40 Jahre alt
  • circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, normale Statur
  • trug eine Art Basecap
  • sprach mit vogtländischem Dialekt

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den Mann beim Betreten oder Verlassen des Geschäfts oder während der vermeintlichen Probefahrt gesehen? Wer kann Hinweise zum Verbleib des E-Bikes geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Sattelzug beschädigt Pkw

Zeit:     06.11.2019, 7:40 Uhr
Ort:      Falkenstein

Am Mittwochmorgen befuhr ein 55-Jähriger mit einem Sattelzug die B 169/Plauensche Straße stadtauswärts und bog nach rechts in die Zufahrt zu einem Baumarkt ein. Dabei beachtete er den Nissan einer 18-Jährigen nur ungenügend, welche auf der B 169 stadteinwärts angehalten war, um den Sattelzug einfahren zu lassen. Beim Rangieren beschädigte der Gabelstapler am Heck des Sattelanhängers den Nissan an der linken Fahrzeugseite. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro. (cf)

 

Vorfahrt missachtet

Zeit:     06.11.2019, 18:45 Uhr
Ort:      Reichenbach

Ein 52-Jähriger befuhr am Mittwochabend mit einem VW die Alte Ziegelei und bog an der Kreuzung zur Zwickauer Straße nach links in Richtung Zentrum ab. Dabei beachtete er einen vorfahrtsberechtigten, stadtauswärts fahrenden Kradfahrer (23) nur ungenügend und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Zeit:     05.11.2019, 17:00 Uhr bis 06.11.2019, 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Aus zwei vor einer Werkhalle an der Äußeren Dresdner Straße abgestellten Schrottautos entwendeten Unbekannte die Batterien. Im Tatzeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag stahlen die Täter außerdem einen Fahrzeugbrief und 30 Liter Kraftstoff. Aus einem weiteren Fahrzeug entwendeten sie das Autoradio. Der Stehlschaden beläuft sich auf insgesamt rund 340 Euro. Ein Tatverdächtiger konnte bereits ermittelt werden. (pf)

 

Acht Fahrzeuge mit Feuerlöscher besprüht

Zeit:     06.11.2019, 8:45 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf einem Innenhofparkplatz an der Nicolaistraße entleerten Unbekannte Täter am Mittwochvormittag einen Pulverfeuerlöscher auf acht Pkw. Die Fahrzeuge wurden völlig eingestaubt. Ein Sachschaden entstand dabei glücklicherweise nicht. Woher der Feuerlöscher stammt, ist derzeit unklar.

Wer Hinweise geben kann oder Personen mit einem Feuerlöscher in der Nähe gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zeit:     06.11.2019, 08:58 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Mittwochmorgen befuhr eine 73-Jährige mit einem Kia die Dr.-Karg-Straße aus Richtung Krankenhaus in Richtung Kreisverkehr. Dort fuhr sie gegen einen nicht ordnungsgemäß geparkten VW. Die 73-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 10.000 Euro geschätzt. (pf)

 

Verkehrsunfallflucht

Zeit:     06.11.2019, 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochvormittag fuhr ein bisher Unbekannter gegen einen Opel Vivaro. Dieser war ordnungsgemäß auf der Marienstraße in der Nähe zum Nebeneingang der Arcaden geparkt. Ohne seinen Pflichten nachzukommen verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Unfall beim Fahrstreifenwechsel – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     05.11.2019, gegen 7:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Leipziger Straße in stadtauswärtiger Richtung ein Unfall beim Fahrstreifenwechsel. Eine 45-Jährige befuhr mit einem weißen VW Golf die Leipziger Straße im linken Fahrstreifen. Vor der Kreuzung Clara-Zetkin-Straße wechselte der unbekannte Fahrer eines schwarzen Pkw vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne den VW zu beachten. Dadurch kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unbekannte entfernte sich jedoch ohne anzuhalten von der Unfallstelle und bog anschließend verkehrswidrig nach links in die Clara-Zetkin-Straße ab. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Gibt es Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrer oder zum schwarzen Pkw machen können? Hinweise erbittet die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Radfahrerin wird bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     07.11.2019, gegen 7:00 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 21-Jähriger mit einem VW die Hauptstraße in Richtung Stenn und bog an der Ampelkreuzung nach links in die B 173/Plauener Straße in Richtung Zwickau ab. Dabei beachtete er die 52-jährige Radfahrerin nicht, welche ihm auf der Hauptstraße entgegenkam und die Kreuzung in gerader Richtung überfuhr. Der VW stieß mit dem Fahrrad zusammen, sodass die Radfahrerin stürzte. Sie wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der insgesamt entstandene Unfallschaden wurde auf circa 700 Euro geschätzt. (cf)

 

Geschwindigkeitskontrolle auf BAB 72: Spitzenreiter fährt 54 km/h zu schnell

Zeit:     06.11.2019, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      BAB 72/Hartenstein

Am Mittwochnachmittag haben Beamte der Verkehrspolizei auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig kurz vor der Ausfahrt Hartenstein eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Im Zeitraum von vier Stunden wurden über 3.800 Fahrzeuge gemessen. 47 Fahrzeugführer hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h überschritten. Von ihnen kamen 36 mit einem Verwarngeld davon, weil sie maximal 20 km/h zu schnell unterwegs waren, während elf Fahrer mit einem Bußgeld rechnen müssen. Beim „Spitzenreiter“ – einem Mercedes-Fahrer – wurden 174 km/h gemessen. Diesem Autofahrer erwarten nach Abzug der Toleranz ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot. (cf)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     06.11.2019, gegen 23:25 Uhr
Ort:      Reinsdorf, OT Vielau

In der Nacht zum Donnerstag unterzogen Polizeibeamte des Reviers Werdau einen Citroen-Fahrer auf der Ringstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 51-Jährigen wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Daraufhin nahmen die Polizisten den Mann mit aufs Revier und fertigten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. (cf)

 

Handtasche gestohlen

Zeit:     06.11.2019, gegen 11:30 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Am Mittwoch, kurz vor Mittag, haben unbekannte Täter in einem Einkaufsmarkt an der Hofer Straße die Handtasche einer 75-Jährigen gestohlen. Sie hatte die grau-schwarze Tasche aus Kunstleder zu Beginn des Einkaufs an den Einkaufswagen gehängt und bemerkte kurze Zeit später, dass diese gestohlen wurde. In der Handtasche befand sich eine rote Leder-Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten der Geschädigten. Insgesamt beläuft sich der Stehlschaden auf rund 100 Euro.

Gibt es Zeugen, welche zur gleichen Zeit im Markt einkaufen waren und den Diebstahl beobachtet haben? Wem sind verdächtige Personen in der Nähe des Einkaufsmarkts aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt