1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Praxis

Medieninformation: 566/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.11.2019, 10:47 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Praxis


Zeit:     06.11.2019, 12.30 Uhr bis 07.11.2019, 06.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Arztpraxis an der Seumestraße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Balkontür und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen unter anderem Skalpelle und ca. 50 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (lr)

Verwandtentrick - Achtung Betrug

Zeit:     07.11.2019, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Am Donnerstag rief ein Unbekannter bei einer 78-jährigen Dresdnerin an und gab sich als Neffe aus. Er gab an sich in einer Notlage zu befinden und rund 18.000 Euro zu benötigen. Die Frau durchschaute den Betrugsversuch und ging nicht darauf ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Zeit:     07.11.2019, 23.10 Uhr
Ort:      Dresden-Dresdner Heide

In der Nacht zum Freitag hat sich ein Mann (33) mit seinem Renault auf der Radeberger Landstraße überschlagen. Er verletzte sich dabei.

Der 33-Jährige fuhr von Radeberg in Richtung Dresden. Er kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Leitpfosten und prallte gegen einen Baumstumpf. Infolgedessen überschlug sich das Auto. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Neben der Behandlung der Verletzungen wurde die Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Der 33-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Werkzeugkiste

Zeit:     06.11.2019, 16.50 Uhr bis 07.11.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Coswig

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte auf dem Lachenweg in eine Werkzeugkiste eingebrochen, die auf einem VW-Transporter stand.

Die Täter kletterten auf die Pritsche des Transporters, zerschnitten eine Öse der Verriegelung und stahlen unter anderem einen Akkuschrauber, eine Handkreissäge, eine Bohrmaschine und andere Werkzeuge. Der Diebstahlsschaden ist noch unbekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 20 Euro. (lr)

Einbruch in Tierheim

Zeit:     06.11.2019, 17.00 Uhr bis 07.11.2019, 07.40 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Tierheim am Lerchenweg eingebrochen. Die Täter zerstörten eine Bürotür und stahlen eine Kasse mit rund 500 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Eis gestohlen

Zeit:     07.11.2019, 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Schmiedeberg

Unbekannte haben am Donnerstag Eis aus einem Verkaufsraum an der Altenberger Straße gestohlen.

Die Täter versuchten zunächst die Tür zu dem Anbau gewaltsam zu öffnen, was misslang. In der Folge zerschlugen sie ein Fenster, begaben sich in den Verkaufsraum und stahlen Speiseeis aus einer Kühltruhe. Der Diebstahlschaden ist nicht bekannt. Es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)

Unfall mit Leichtverletztem

Zeit:     07.11.2019, 08.30 Uhr
Ort:      Stolpen

Am Donnerstagmorgen stießen auf der Pirnaer Landstraße ein Moped und ein Ford Focus zusammen. Der Mopedfahrer (15) verletzte sich dabei leicht.

Eine 38-Jährige musste mit ihrem Ford verkehrsbedingt halten. Der 15-jährige Mopedfahrer bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Ford auf. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von rund 1.500 Euro. (lr)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233